Bild Bild
Shout Box
Kulbet Casino Bonus


Newest Members
prosportwette, philtip31, Risky, Sznita87, Michaela023
3609 Registered Users
kulbet - Sportwetten / Casino
Bookie-News
Bet90 Sammelthread - Angebote und Erfahrungen
von toubi. 05/06/2018 08:35
Forum Statistics
Forums32
Topics13,776
Posts731,591
Members3,609
Most Online8,723
Feb 16th, 2016
Today's Birthdays
No Birthdays
bet365 - Sportwetten
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Rate This Thread
Seite 15 von 16 1 2 13 14 15 16
#764947 - 10/06/2018 13:39 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
FC Bayern: Gibt es Interesse an Real Madrid-Star Gareth Bale?
Bale zu Bayern? Das ist dran

[Linked Image]
Gareth Bale (l.) scheint die Premier League zu favorisieren. Oder wird's doch der FC Bayern? © Getty Images

Gibt es im Sommer doch noch den Mega-Transfer beim FC Bayern? Der walisische Nationalspieler Gareth Bale von Real Madrid will die Königlichen verlassen.

Wechselt Gareth Bale zur kommenden Saison zum FC Bayern? Der englische Mirror will erfahren haben, dass der neue FCB-Trainer Niko Kovac den Transfer des Real-Stars als oberste Priorität ansieht.

Dürfen sich die Bayern-Fans also auf einen 100-Millionen-Einkauf freuen? Wohl kaum. Der Champions-League-Held der Königlichen, der im Finale gegen Liverpool einen Doppelpack erzielte, passt nicht in die Transferstrategie des deutschen Rekordmeisters.

Vor allem Präsident Uli Hoeneß hatte zuletzt mehrfach betont, dass sich die Münchner auf dem internationalen Transfermarkt zurückhalten werden.

Auch laut Sport Bild sind die Gerüchte aus England aus der Luft gegriffen.

Zudem steht noch nicht einmal fest, ob Bale tatsächlich Real im Sommer verlassen wird. Real sucht weiterhin nach einem Nachfolger für Zinedine Zidane - und der neue Trainer dürfte die letzte Entscheidung über die Zukunft von Bale haben. Vorher wird in der Sache keine Entscheidung fallen.

Sollte der 28-Jährige das Weite suchen, wäre nach derzeitigem Stand Manchester United der Favorit. Mut für Ihre Überlegungen den walisischen Meister nach Old Trafford zu locken.

https://www.sport1.de/transfermarkt...nteresse-an-real-madrid-star-gareth-bale

#764973 - 10/06/2018 19:43 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Dec 2007
Posts: 40,672
toubi Online content
Forums-Oidn
toubi  Online Content

Forums-Oidn
Wett-Titan

Joined: Dec 2007
Posts: 40,672
Norderstedt
Korkut dankt für das Vertrauen - und verlängert vorzeitig
"Der sportliche Erfolg war außergewöhnlich", sagte VfB-Sportvorstand Michael Reschke auf der Stuttgarter Mitgliederversammlung und verkündete deshalb die Vertragsverlängerung mit Trainer Tayfun Korkut und seinem Team.

Die Zweifel waren da, als der VfB Stuttgart nach der überraschenden Trennung von Hannes Wolf Tayfun Korkut als neuen Cheftrainer präsentierte. Nach dem 21. Spieltag und der 0:2-Niederlage gegen den FC Schalke trennte die Schwaben nur ein Zähler vom Relegationsrang.

13 Spiele und wenige Monate später haben Korkut und der VfB nur die Europa-League-Qualifikation verpasst, weil Eintracht Frankfurt durch den Pokalsieg gegen den FC Bayern nachrückte. Unter Korkut verlor Stuttgart nur ein weiteres Bundesligaspiel, die ersten acht Partien an der Seitenlinie blieb der 44-Jährige unbesiegt.

"Sicherlich war der sportliche Erfolg in den vergangenen Monaten außergewöhnlich", erklärte Sportvorstand Michael Reschke auf der Mitgliederversammlung am Sonntag. "Aber ebenso wichtig für uns ist die Professionalität, mit der sich die drei in den Klub einbringen, und die Harmonie und die Erfolgsbesessenheit, mit der sie mit dem gesamten Team und unserem Staff zusammenarbeiten."

"Die drei" sind Korkut sowie seine Assistenten Ilija Aracic und Steven Cherundolo. Mit dem gesamten Team hat der Tabellensiebte die Verträge vorzeitig bis zum 30. Juni 2020 verlängert.

"Die Zusammenarbeit mit der Vereinsführung sowie der Mannschaft und dem gesamten Betreuerstab war vom ersten Tag an vertrauensvoll und von dem Ziel geprägt, sportlich erfolgreich zu sein", freut sich auch Trainer Korkut, "In der gleichen Atmosphäre fanden auch die Gespräche über eine vorzeitige Vertragsverlängerung statt. Es wurde sehr schnell deutlich, dass wir den erfolgreichen Weg der vergangenen Monate gerne gemeinsamen fortsetzen wollen und mit großer Motivation auf die künftigen Aufgaben schauen. Ich danke der Vereinsführung um Präsident Wolfgang Dietrich und Sportvorstand Michael Reschke für das Vertrauen, das mir und meinen Co-Trainern mit der Vertragsverlängerung entgegengebracht wird."

http://www.kicker.de/news/fussball/...rtrauen---und-verlaengert-vorzeitig.html


Sag den andern uns geht's gut, sag den Spacken uns geht's prima, vielleicht sieht man sich bald wieder, aber nicht in diesem Leben!
#764979 - 10/06/2018 21:14 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: toubi]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Fans von Eintracht Frankfurt demonstrieren für Verbleib von Alex Meier
Eintracht-Demo für Meier-Verbleib

[Linked Image]
Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für einen neuen Vertrag für Alex Meier © dpa Picture-Alliance

Nach 14 Jahren bei Eintracht Frankfurt bekommt Alex Meier keinen neuen Vertrag. Die Fans stehen weiter hinter ihm und demonstrieren für einen Verbleib.

Fans von Eintracht Frankfurt haben am Sonntag vor der Commerzbank-Arena für einen neuen Vertrag für "Fußballgott" Alex Meier demonstriert.

Zu der Kundgebung kamen allerdings laut Berichten der hessenschau nur rund 400 Anhänger und damit deutlich weniger als die von Initiator Marco Russo erhofften 2.000 bis 2.500 Teilnehmer.

Dennoch machte sich Russo in seinen Ansprache für einen Verbleib des Publikumslieblings stark. "Er stand immer zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort. So einen Typ brauchen wir, auch in Zukunft. Für diese Überzeugung sind wir hier", sagte Russo und sprach von einem "Unding, ihn einfach so fallen zu lassen".

Auf den Plakaten der Demonstranten waren Slogans wie "Alex Meier muss bleiben", "Alex Meier, ohne dich ist alles doof" und "Vereinstreue, Loyalität und Werte - Alex Meier" zu lesen.

Meier war von der sportlichen Leitung des Bundesligisten überraschend kein neuer Vertrag mehr angeboten worden. Der 35-Jährige trug 14 Jahre das Trikot der Hessen, hatte zuletzt mit einer langwierigen Sprunggelenksverletzung zu kämpfen. Bei seinem Comeback am vorletzten Spieltag gegen den Hamburger SV traf Meier zum 3:0-Endstand.

Beim Triumph im DFB-Pokalfinale gegen den FC Bayern stand Meier nicht im Kader.

Der Stürmer selbst hatte enttäuscht darauf reagiert, dass er keinen neuen Vertrag bekommen hatte. "Ich kann mir gar nicht vorstellen, aus dem Urlaub zu kommen, nicht in Frankfurt zu landen und bei der Eintracht das Training aufzunehmen. Es ist sehr traurig, ich bin sehr traurig. Ich wollte meine Karriere doch bei der Eintracht beenden", hatte er der Frankfurter Rundschau gesagt.

https://www.sport1.de/fussball/bund...monstrieren-fuer-verbleib-von-alex-meier

#765003 - 11/06/2018 11:50 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Schalke: Verteidiger jetzt einer der Topverdiener
Nastasic: 50-Millionen-Klausel im neuen Vertrag

Matija Nastasic hätte den FC Schalke in diesem Sommer dank einer festgeschriebenen Ablöse für zehn Millionen Euro verlassen können, doch er entschloss sich zu einer vorzeitigen Vertragsverlängerung - und zählt nun zu Schalkes Topverdienern. Zwar gibt es auch im neuen Arbeitspapier eine Ausstiegsklausel, nach kicker-Informationen beträgt sie jedoch 50 Millionen Euro.

Vor rund einer Woche verkündeten die Schalker auf ihrer Mitgliederversammlung stolz die überraschende vorzeitige Vertragsverlängerung von Matija Nastasic, der ein nun bis 2022 (vorher: 2019) gültiges Arbeitspapier besitzt. Die Königsblauen kamen allerdings nicht drum herum, auch im neuen Vertrag eine Ausstiegsklausel zu verankern.

Aber: Diese Klausel ist nun ungleich höher als die vorherige, die dem ehemaligen Abwehrspieler von Manchester City einen Arbeitgeberwechsel für zehn Millionen Euro Ablöse in diesem Sommer ermöglicht hätte. Wer Nastasic aus seinem überarbeiteten Arbeitspapier herauskaufen will, muss dafür nach Informationen des kicker nun 50 Millionen Euro Entschädigung an die Knappen überweisen. Zum Vergleich: In Schalkes Klubhistorie gibt es mit Leroy Sané (2016 zu Manchester City) bisher nur einen Spieler, der den Gelsenkirchenern einen solchen Batzen Geld bescherte.

Die Verlängerung des Vertrags garantiert Nastasic eine deutliche Erhöhung der Bezüge. Wie viel der Abwehrspieler künftig überwiesen bekommt, lesen Sie in der aktuellen Montagsausgabe des kicker. Dort erfahren Sie auch, warum der FC Schalke die zuletzt drastisch verringerten Kaderkosten (von 80 auf 48,9 Millionen Euro) nun wieder etwas anheben will.

Toni Lieto

http://www.kicker.de/news/fussball/...-millionen-klausel-im-neuen-vertrag.html

#765004 - 11/06/2018 11:51 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Gladbach bessert im Füllkrug-Poker nach
Hannover: Mit Haraguchi und Hübers bis 2021

Bei der Zusammenstellung des Kaders für die neue Saison kann sich Hannover 96 über zweifachen Vollzug freuen. Eine Punktlandung gelang den Niedersachsen bei Genki Haraguchi, auch in der Personalie Timo Hübers gibt es Positives zu vermelden. Indes geht der Poker mit Gladbach in Sachen Niclas Füllkrug in die nächste Runde.

"Während der WM bekommen wir ihn nicht mehr", hatte Manager Horst Heldt vorige Woche noch befürchtet und aufs Tempo im Bemühen um den japanischen Nationalspieler gedrückt. Mit Erfolg: Der 27-Jährige unterschrieb nun wie erhofft einen Vertrag bis 2021 bei 96. Vier Millionen Euro Ablöse werden für den linken Flügelspieler an Hertha BSC gezahlt.

Ebenfalls fix: Die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Innenverteidiger Timo Hübers. "Er hat seine Chance genutzt", urteilte Trainer André Breitenreiter, nachdem der 21-Jährige, dessen ursprünglicher Kontrakt noch bis 2019 lief, in den letzten fünf Spielen der vergangenen Saison im Abwehrzentrum überzeugt hatte. Lohn dafür: ein neues, besser dotiertes Arbeitspapier für das in Hildesheim geborene und bei 96 ausgebildete Talent, ebenfalls mit einer Laufzeit bis 2021.

Borussia bessert bei Füllkrug nach

Unterdessen ging in Hannover ein verbessertes Angebot für Niclas Füllkrug (25) aus Mönchengladbach ein. Dem Vernehmen nach sind die von der Borussia offerierten 13 Millionen für den Stürmer aber immer noch nicht ausreichend für die Niedersachsen. Fortsetzung im Poker folgt...

Michael Richter

http://www.kicker.de/news/fussball/..._mit-haraguchi-und-huebers-bis-2021.html

#765024 - 11/06/2018 21:25 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Offensivspieler verlässt Gladbach - Vertrag bis 2022
Grifo: Neuer Angriff in Hoffenheim

Am Montagnachmittag meldeten die Vereine Vollzug: Vincenzo Grifo verlässt Borussia Mönchengladbach und wechselt zur TSG 1899 Hoffenheim. Eine Rückkehr, von der sich der 25-Jährige viel verspricht.

Schon am Freitag hatte der kicker exklusiv berichtet, dass sich die Kraichgauer in der Pole Position um den begehrten Offensivspieler befinden und Grifo vor dem Absprung nach Hoffenheim steht. Jetzt erfolgte die offizielle Bestätigung. Grifo erhält in Hoffenheim einen Vertrag bis 2022. Nach kicker-Informationen wird eine Ablöse in Höhe von 5,5 Millionen Euro fällig.

Nach nur einem Jahr in Gladbach zieht Grifo, um den sich unter anderem Hannover 96 intensiv bemüht hatte, schon wieder weiter. Er blickt auf eine enttäuschende Saison in Gladbach zurück, in der ihm der Sprung in die Stammformation verwehrt blieb. Nur 17 Einsätze, davon neun in der Anfangself, wurden es am Ende. Seine Scorerbilanz beschränkte sich auf vier Torvorlagen.

Kein Vergleich zu den Top-Werten im Dress des SC Freiburg. Mit der Empfehlung von sechs Toren und zwölf Assists in der Saison 2016/17 war er im vergangenen Sommer nach Gladbach gewechselt. An seine Leistungen zu Freiburger Zeiten will er nun beim Champions-League-Starter wieder anknüpfen. Ein Plus: Der Pforzheimer kennt den Klub und das Umfeld, er stieg bei der TSG über die U23 zum Bundesligaspieler auf und absolvierte für Hoffenheim zwischen Sommer 2012 und Januar 2014 zwölf Spiele (ein Tor) im Oberhaus.

Grifo: "Es fühlt sich ein bisschen wie nach Hause kommen an"

"Es fühlt sich ein bisschen wie nach Hause kommen an. Ich erinnere mich an mein erstes Bundesligaspiel in der Rhein-Neckar-Arena noch genau, und ich kann kaum beschreiben, wie sehr ich darauf brenne, hier in der Nähe meiner Heimat in der neuen Saison anzugreifen. Der Klub hat seit meinem Abschied nochmal eine starke Entwicklung hingelegt. Vor uns liegt ein spannendes Jahr mit einer besonderen Herausforderung. Ich freue mich auf diese Erfahrungen und habe große Lust, meine Stärken voll einzubringen", wird Grifo auf der Vereinsseite der TSG Hoffenheim zitiert.

Alexander Rosen ist überzeugt, dass der Rechtsfuß dem Team mit seinen technischen Qualitäten, dem Spielwitz und der herausragenden Schussstärke weiterhelfen werde. Grifo sei ein "flexibel einsetzbarer Offensiv-Spezialist, verlässlicher Vorbereiter und effektiver Standardschütze", so der TSG-Direktor Profifußball. Rosen weiter: "Die zurückliegende Saison verlief sicher nicht optimal für Vince, aber er hat in der Vergangenheit eindrucksvoll bewiesen, was er auf höchstem Niveau leisten kann. Wir sind überzeugt davon, ihm ein Umfeld bieten zu können, in dem er wieder auf sein Topniveau kommt."

Die Borussen indes schnürten mit der Verkündung von Grifos Abschied am Montag gleich einen Dreierpack auf dem Transfermarkt. Vorher hatten die Fohlen schon den erwarteten Wechsel von Raul Bobadilla (30) nach Argentinien zu den Argentinos Juniors bekannt gegeben; der Stürmer einigte sich dem Klub aus Buenos Aires auf einen Vertrag bis 2021. Außerdem wurde die Verpflichtung von Sturmtalent Torben Müsel (18) vermeldet. Der Stürmer kommt vom 1. FC Kaiserslautern und unterschrieb einen langfristigen Vertrag.

Jan Lustig - http://www.kicker.de/news/fussball/...l_grifo_neuer-angriff-in-hoffenheim.html

#765025 - 11/06/2018 21:27 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Angreifer unterschreibt in der Hauptstadt
Köpke-Transfer zur Hertha perfekt

Er nahm noch gerade die Ausfahrt - und ist jetzt in Berlin gelandet: Pascal Köpke (22) hat bei der Hertha unterschrieben und sich damit gegen einen Wechsel zu Konkurrent Hannover entschieden. Dies gab sein ehemaliger Verein Erzgebirge Aue am Montag bekannt. Über die Vertragsmodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

"Wir haben Pascal in den vergangenen Jahren sehr intensiv beobachtet und seine gute Entwicklung genau verfolgt. Wir trauen ihm den Sprung in die Bundeliga zu und sind davon überzeugt, mit ihm eine gute Ergänzung für unsere Offensive gefunden zu haben", kommentierte Hertha-Manager Michael Preetz die Verpflichtung des 22-Jährigen.

Dabei hatte sich Pascal Köpke eigentlich schon auf dem Weg nach Niedersachsen zu Hannover 96 befunden. "Er hatte uns fest zugesagt und auch schon mehrmals mit Trainer André Breitenreiter gesprochen", hatte 96-Manager Horst Heldt dem kicker bereits am Donnerstag ernüchtert erklärt.

Mit dem Berater und Erzgebirge Aue war sich Hannover bereits einig, doch die Köpkes um Vater und Bundestorwarttrainer Andreas nahmen die Ausfahrt Richtung Hauptstadt. Am Montagmorgen kam Köpke zum Medizincheck beim Bundesligazehnten an. Anschließend unterschrieb der Torjäger den vorbereiteten Vertrag, der nach kicker-Informationen eine Laufzeit bis 2022 hat.

"Ich war begeistert, wie Michael Preetz in unseren Gesprächen über mich geredet hat. Die Rahmenbedingungen bei Hertha sind super und für mich war schnell klar, dass ich zu Hertha BSC wechseln möchte", sagte Köpke.

In der abgelaufenen Saison war der 22-Jährige, der beim 1. FC Nürnberg groß wurde und 2016 vom Karlsruher SC ins Erzgebirge gewechselt war, mit zehn Toren und acht Vorlagen maßgeblichen beteiligt am so gerade geglückten Klassenerhalt des FCE.

http://www.kicker.de/news/fussball/..._koepke-transfer-zur-hertha-perfekt.html

#765031 - 11/06/2018 22:06 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Variabler Offensivmann kommt aus Kaiserslautern
"Top-Talent" Müsel wechselt nach Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach hat sich die Dienste von Torben Müsel gesichert. Der variable Offensivmann kommt von der U 19 des 1. FC Kaiserslautern. Dort hatte der 18-Jährige auch schon Profi-Luft geschnuppert.

Bei den Fohlen unterzeichnete Müsel nach Vereinsangeben einen langfristigen Vertrag. Nähere Informationen gab die Borussia nicht bekannt. "Torben Müsel ist ein torgefährlicher Offensivakteur, der zu den deutschen Top-Talenten seines Jahrgangs gehört. Deshalb sind wir sehr froh, dass wir ihn verpflichten konnten", wird Sportdirektor Max Eberl in einer Mitteilung des Klubs zitiert. Müsel, der mehrere Jugendmannschaften der Roten Teufel durchlief, soll zunächst am 18. Juni in die Vorbereitung der U 23 einsteigen, um dann ab 1. Juli am Training der ersten Mannschaft teilzunehmen.

Bei den A-Junioren des 1. FC Kaiserslautern war er ein Leistungsträger und hatte Anteil daran, dass die U 19 im vergangenen Jahr auf Rang zwei in der Süd/Südwest-Staffel landete, in diesem Sommer den Klassenerhalt schaffte und bis in das DFB-Juniorenpokalfinale (1:2 gegen Freiburg) vorstieß. Auch bei den Profis durfte der im pfälzischen Grünstadt geborene Offensivakteur schon Zweitliga-Luft schnuppern. Der FCK hätte den variablen Nachwuchsspieler gerne gehalten und in der 3. Liga auf ihn gesetzt. Doch Müsel folgte nun dem Ruf aus der Bundesliga.

Einsätze für DFB-Nachwuchsmannschaften

Insgesamt bringt der auch im zentralen Mittelfeld einsetzbare Spieler die Erfahrung von 48 A-Junioren-Bundesliga-Spielen (18 Tore, 23 Vorlagen) und neun Zweitliga-Einsätzen mit. Außerdem lief er für die U 18 und U 19 des Deutschen Fußball-Bundes auf.

Der FCK verliert mit Müsel ein zweites vielversprechendes Talent aus der eigenen U 19. Bereits vor einigen Wochen hatte sich Mittelfeldmann Paul Will für einen Wechsel zum FC Bayern München entschieden.

http://www.kicker.de/news/fussball/...esel-wechselt-nach-moenchengladbach.html

#765052 - 12/06/2018 20:29 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Neuer Linksverteidiger für rund 13 Millionen Euro
"Große Zukunft": RB holt Leipzig-Fan Saracchi

Jung, entwicklungsfähig, nicht ganz billig - RB Leipzig hat mit einem typischen Transfer eine wichtige Lücke im Kader geschlossen: Marcelo Saracchi soll Marcel Halstenberg auf der linken Abwehrseite neue Konkurrenz machen.

Er kommt aus Uruguay, spielte zuletzt für River Plate in Buenos Aires, kann jedoch schon eine Handvoll deutscher Wörter. "Ich bin Marcelo Saracchi, jetzt bei RB Leipzig" - so stellte sich Marcelo Saracchi am Dienstag beim klubeigenen TV-Sender als Neuzugang des Bundesliga-Sechsten vor. RB hat den 20-jährigen Linksverteidiger für rund 13 Millionen Euro verpflichtet und mit einem Vertrag bis 2023 ausgestattet.

"Marcelo Saracchi ist ein junger, schneller Linksverteidiger, der direkt in seiner ersten Saison in der höchsten argentinischen Liga mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht hat", sagt Sportdirektor Ralf Rangnick. "Zudem hat er auch in der U-20-Auswahl Uruguays seine Qualitäten in vielen internationalen Vergleichen gezeigt und uns mit seiner Art und Weise, wie er die Position des Linksverteidigers interpretiert, überzeugt. Mit seiner Einstellung und seinem Potenzial passt er bestens in unsere Philosophie."

Saracchi - "ein Spieler mit vielen Möglichkeiten"

Saracchi soll die Probleme beheben, die Leipzig in der vergangenen Rückrunde links hinten ständig begleiteten: Nationalspieler Marcel Halstenberg fällt seit Januar mit einem Kreuzbandriss aus und wird auch den Pflichtspielauftakt 2018/19 noch verpassen, Vertreter Bernardo genügt den Ansprüchen nicht mehr und könnte noch gehen. Ist Saracchi gleich die erhoffte Verstärkung?

"Er ist ein Spieler mit vielen Möglichkeiten und einer großen Zukunft", sagt der frühere argentinische Nationalspieler Marcelo Gallardo, der Saracchi als Trainer von River Plate vor einem Jahr nach Argentinien holte. "Er ist gut im Passspiel, er hat einen Zug zum gegnerischen Tor und ist in der Lage, im Eins-gegen-eins zu bestehen."

Saracchi "mag den aggressiven und offensiven Spielstil"

Der im rund 350 Kilometer von Montevideo entfernten Paysandu aufgewachsene Saracchi fiel bereits in sehr jungen Jahren uruguayischen Talentspähern auf. Schon als 13-Jähriger ging er zum Hauptstadt-Klub Danubio FC, der in Uruguay als wahre Spielerfabrik gilt. Bereits mit 17 debütierte er in der ersten Mannschaft des viermaligen uruguayischen Meisters, spielte dort allerdings meist im linken Mittelfeld. Zudem durchlief er von der U 15 an alle Nachwuchs-Auswahlmannschaften seines Landes, führte die U 17 als Kapitän und gewann im Vorjahr mit der U 20 die Südamerikameisterschaft.

Jetzt will er in Deutschland schnell Fuß fassen. "Ich habe die Entwicklung des Klubs seit dem Aufstieg in die Bundesliga verfolgt", outet er sich schon als Leipzig-Fan. "Es hat mich beeindruckt, wie ein so junges Team für Furore in einer der besten Ligen der Welt gesorgt hat. Ich mag den aggressiven und offensiven Spielstil und freue mich auf die Herausforderung in Europa."

Saracchi ist nach Nordi Mukiele (20, Montpellier, 16 Millionen Euro) das zweite kostspielige Abwehrtalent, das sich Leipzig in dieser Transferphase leistet. Fürs defensive und offensive Mittelfeld sind ebenso noch Verstärkungen geplant wie für den Sturm.

http://www.kicker.de/news/fussball/...ukunft_rb-holt-leipzig-fan-saracchi.html

#765053 - 12/06/2018 20:31 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Langfristiger Vertrag für den Schweden
Beijmo unterschreibt bei Werder Bremen

Was sich bereits angebahnt hatte, machte der SV Werder Bremen am Dienstagabend offiziell: Felix Beijmo hat beim Nordklub einen langfristigen Vertrag unterschrieben. Der Schwede soll beim SVW den Konkurrenzkampf auf der rechten Außenbahn beleben und kostet etwa drei Millionen Euro.

"Felix ist ein junger, sehr ambitionierter Spieler, der den Konkurrenzkampf auf der rechten Außenbahn beleben soll. Wir sind sehr froh, dass wir ihn von Werder und unserem Weg hier überzeugen konnten", wird Bremens Geschäftsführer Frank Baumann auf der Website des Bundesligisten zitiert.

Der 20-Jährige wurde im Leistungszentrum von IF Brommapojkarna ausgebildet und schloss sich im März des vergangenen Jahres Djurgardens IF an. In der ersten schwedischen Liga kam er 37-mal zum Einsatz und erzielte dabei drei Treffer, zudem bereitete er fünf weitere Tore vor. Für die Nationalmannschaft durchlief er sämtliche Juniorenteams.

Neben Ludwig Augustinsson ist Beijmo der zweite Schwede im Kader der Werderaner. "Ich bin mir sicher, dass sich Felix auch mit der Hilfe von Ludde schnell integrieren wird und wir schon bald seine Qualitäten auf dem Feld sehen können", sagt Bremens Trainer Florian Kohfeldt. "Er ist sehr schnell, hat eine hohe Präzision im Passspiel und steht für ein überaus laufintensives Spiel mit gut getimten Offensivläufen."

Beijmo voller Vorfreude auf die neue Aufgabe

Die Norddeutschen haben Beijmo langfristig an sich gebunden, die Länge des Vertrages gab der Klub allerdings nicht bekannt. "Werder ist ein namhafter und traditionsreicher Bundesligaklub mit großem Potential, bei dem sich junge Spieler in der Vergangenheit gut entwickeln konnten", so der Schwede. "Das habe ich unter anderem bei Ludwig Augustinsson gesehen. Ich freue mich riesig auf diese neue Herausforderung und den Verein, das Weser-Stadion und die außergewöhnliche Stimmung, von der ich schon viel gehört habe."

http://www.kicker.de/news/fussball/...jmo-unterschreibt-bei-werder-bremen.html

#765054 - 12/06/2018 20:32 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Mittelfeldmann kommt zurück zu den Hessen
"Kann es kaum erwarten": Müller wechselt zur Eintracht

Seit Ende Mai war klar, dass Nicolai Müller nicht mit dem Hamburger SV in die 2. Liga gehen wird. Nun hat der Mittelfeldmann einen neuen Verein gefunden: Er kehrt zurück zu Eintracht Frankfurt, für die Hessen war er in der Jugend schon aktiv. Beim Pokalsieger unterschreibt Müller einen Vertrag bis 2020 mit der Option auf ein weiteres Jahr.

"Nicolai ist ein gestandener Bundesliga-Profi, der perfekt zu uns passt", sagt Sportvorstand Fredi Bobic auf der Vereinswebsite. "Er ist schnell und vielseitig in der Offensive einsetzbar, dazu charakterlich ein Supertyp. Auch seine Verletzung ist komplett ausgeheilt."

Müller zog sich in der vergangenen Saison am ersten Spieltag einen Kreuzbandriss zu und fiel dem Hamburger SV fast die komplette Spielzeit aus. Im Saisonendspurt kam er noch auf einen Kurzeinsatz gegen die Frankfurter. Ende Mai hat sich der Mittelfeldmann dazu entschieden, nicht mit dem HSV in die 2. Liga zu gehen. "Es war eine wirklich emotionale Zeit mit vielen speziellen Momenten. Auch wenn es nicht immer so lief, wie geplant - ich habe es keinen Tag bereut, für diesen Verein zu spielen", so Müller damals.

Nun hat er seinen neuen Verein gefunden. Für die Eintracht lief er in der Jugend bereits fünf Jahre auf. Über Fürth, Sandhausen, Mainz und den Hamburger SV landet er nun wieder bei den Hessen. "Heute ist ein schöner Tag für mich, weil ich immer Fan von Eintracht Frankfurt geblieben bin", sagt der 30-Jährige. "Hier ist in den letzten Jahren einiges gewachsen und ich möchte meinen Beitrag zu weiteren Erfolgen leisten. Ich kann es kaum erwarten, wieder für die Eintracht aufzulaufen." Müller bringt die Erfahrung aus 164 Bundesligaspielen (37 Tore) mit.

http://www.kicker.de/news/fussball/...rten_mueller-wechselt-zur-eintracht.html

#765083 - 13/06/2018 11:14 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Leverkusens Keeper in London begehrt
Leno ist der Topkandidat beim FC Arsenal

Bernd Leno ist bei der Torhütersuche beim FC Arsenal zum Kandidaten Nummer eins aufgestiegen. Obwohl die Frist für die Ausstiegsklausel Ende Mai abgelaufen ist, wird Leverkusen dem langjährigen Keeper keine Steine in den Weg legen.

Das bedeutet: Die Ablöse wird sich gegenüber der festgeschriebene Summe von 25 Millionen Euro, die bis Ende Mai galt, nicht erhöhen. Leverkusen hatte im Wissen um Lenos Wechselambitionen schon weit im Voraus den ablösefreien Lukas Hradecky von Eintracht Frankfurt verpflichtet. Der SSC Neapel, der trotz der Absage seines Beraters Uli Ferber vor einigen Wochen zuletzt wieder als Kandidat ins Spiel gebracht wurde, spielt bei der Zukunftsentscheidung Lenos indes keine Rolle.

Sollte der Deal zustande kommen, hätte Leno (Vertrag bis 2020) den europäischen Topklub gefunden, den er gesucht hat, um sich für die Nationalmannschaft zu empfehlen. Der 26-Jährige (6 Länderspiele) wurde kürzlich von Bundestrainer Joachim Löw aus dem vorläufigen WM-Kader gestrichen, bei der EM 2016 war er noch mit dabei gewesen. Bei den Gunners würde er in Konkurrenz zu Petr Cech (36) treten, der bei Arsenal gerade erst das Trikot mit der Nummer 1 (vorher Nummer 33) erhalten hatte.

http://www.kicker.de/news/fussball/...ist-der-topkandidat-beim-fc-arsenal.html

#765097 - 13/06/2018 18:55 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Lässt Bayern seinen Abwehrspieler ziehen?
Boateng-Wechsel erlaubt - "wenn ein Verein kommt"

Verlässt Jerome Boateng (29) den FC Bayern? Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge schloss es am Mittwoch nicht aus.

Einem Abgang von Top-Torjäger Robert Lewandowski schieben die FCB-Verantwortlichen weiterhin konsequent einen Riegel vor, nicht so bei Abwehrchef Jerome Boateng, der zuletzt laut darüber nachdachte, den Rekordmeister im Sommer gen Ausland zu verlassen.

"Grundsätzlich sind die (Wechselabsichten) nicht aus der Welt. Die hat mir auch sein Berater kundgetan", erklärte Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge am Rande der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an den früheren Vorstand Karl Hopfner. Boatengs Berater ist der einstige FCB-Manager Christian Nerlinger. "Wir wissen daher, dass dieses Thema möglicherweise auf uns zukommen kann. Wenn da etwas kommt, werden wir uns damit befassen."

Die wird sicher auch nicht niedrig sein.
Rummenigge über die finanzielle Schmerzgrenze

Bedingung für einen frühzeitigen Abgang des 29-Jährigen, dessen Vertrag noch bis 2021 läuft, ist eine passende Ablösesumme: Eine finanzielle Schmerzgrenze "gibt es", erklärte Rummenigge. "Da mache ich kein Hehl draus. Die wird sicher auch nicht niedrig sein."

In der abgelaufenen Saison kam Boateng, der 2011 von Manchester City in die bayerische Landeshauptstadt gewechselt war, in 31 von 53 Pflichtspielen zum Einsatz. Im Champions-League-Viertelfinale hatte sich der gebürtige Berliner gegen Real (1:2 im Hinspiel) erneut am Oberschenkel verletzt und fiel seitdem aus.

Zum Kreise der Nationalmannschaft stieß Boateng noch angeschlagen, konnte im abschließenden WM-Test gegen Saudi-Arabien (2:1) aber von Beginn an auflaufen und scheint rechtzeitig für das Turnier in Russland fit.

http://www.kicker.de/news/fussball/...sel-erlaubt---wenn-ein-verein-kommt.html

#765138 - 14/06/2018 11:44 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Eintracht treibt Internationalisierung voran
Frankfurter Fußball-Akademie in den USA

Internationalität wird in Frankfurt großgeschrieben. Wie die Hessen mitteilten, wird die Eintracht in den USA eine Fußball-Akademie eröffnen.

Zu diesem Zwecke ging der Pokalsieger auch eine Kooperation mit der Global Performance Academy ein, um ab Herbst 2019 eine Eintracht Frankfurt Michigan-Akademie zu eröffnen. Das Ganze soll unter dem Motto "German engineering of football" laufen.

Das Projekt umfasst sowohl den Aufbau einer allgemeinbildenden Schule sowie den Aufbau einer Fußball-Akademie ab dem Herbst 2019. Frankfurts Vorstandsmitglied Fredi Bobic war mehrfach vor Ort, um sich das Gelände anzusehen, auf dem in Zukunft ein Stadion, Trainingsplätze, Klassenräume und andere unterstützende Nutzgebäude errichtet werden sollen - bereits vor einiger Zeit wurde eine Multifunktionshalle mit einem Fußballfeld in Originalgröße, Volleyball-Plätzen, einem Baseball-Feld mitsamt Schlag-Übungszonen, einem Tanzstudio, Fitness-Räumlichkeiten sowie einem Gastro-Bereich gebaut.

Das gesamte Projekt findet im Rahmen des internationalen "Building Bridges"-Konzepts der SGE statt, durch das die Eintracht in der Vergangenheit bereits eine Fülle von Trainingscamps weltweit veranstaltet hat. Nun erhofft man sich von einem permanenten Standort in den USA neue Chancen - in sportlicher und wirtschaftlicher Hinsicht.

http://www.kicker.de/news/fussball/...furter-fussball-akademie-in-den-usa.html

#765144 - 14/06/2018 16:05 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Youngster unterschreibt neuen Vertrag in Mönchengladbach
Bis 2023! Cuisance legt noch ein Jahr drauf

Michael Cuisance hatte in Mönchengladbach schon einen bis Juni 2022 laufenden Vertrag, nun haben der Youngster und die Borussia noch einmal ein Jahr draufgelegt. Der neue Kontrakt des 18-Jährigen, den er am Donnerstag unterschrieben hat, läuft nach Vereinsangaben nun bis 2023. Sehr zur Freude von Sportdirektor Max Eberl.

Er war eine der positiven Erscheinungen der Gladbacher in der abgelaufenen Saison. "Mika hat geniale Fußballmomente", äußerte sich Eberl Anfang 2018, nachdem der erst 18-Jährige im Duell gegen Augsburg (2:0) auf der Doppelsechs zu überzeugen wusste (kicker-Note 2). Cuisance sei "in der Struktur" geblieben ohne dabei "an Kreativität zu verlieren". Sein Debüt hatte der Franzose am 5. Spieltag gegen den VfB Stuttgart (2:0) mit der Einwechslung in der 46. Minute gefeiert, seitdem stehen 24 Partien im deutschen Oberhaus für den Jung-Profi zu Buche.

Eine beeindruckende Zahl, die Gladbach nun handeln ließ. Die Fohlen sicherten sich vertraglich eine weitere Spielzeit, obwohl der Mittelfeldspieler ohnehin schon bis 2022 gebunden war. "Michael war eine der großen Überraschungen der vergangenen Saison, in der er auf Anhieb den Sprung in die Bundesliga geschafft hat. Wir trauen ihm eine große Zukunft zu und freuen uns, dass wir ihn langfristig an uns gebunden haben", begründete Eberl die neue Laufzeit des Vertrags.

Der französische U19-Nationalspieler wechselte im Sommer 2017 aus der U19 des AS Nancy-Lorraine aus Frankreich nach Mönchengladbach zur Borussia. Den "nächsten Schritt der Entwicklung" sollte Cuisance gehen, das hat er wohl schneller als gedacht vollzogen. Neunmal stand er in der Startelf, 15-mal wurde er eingewechselt. Er ist der zweitjüngste Bundesliga-Debütant der Fohlen nach Marko Marin.

http://www.kicker.de/news/fussball/...3-cuisance-legt-noch-ein-jahr-drauf.html

#765168 - 14/06/2018 22:01 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Transfermarkt: Mario Götze von Borussia Dortmund heiß begehrt
Europäische Top-Klubs wollen Götze

[Linked Image]
Mario Götze steht seit 2016 wieder bei Borussia Dortmund unter Vertrag © Getty Images

Mario Götze ist nach nach englischen Medien bei fünf Teams aus drei europäischen Topligen im Gespräch. Dazu soll auch der FC Arsenal gehören.

Obwohl Mario Götze die WM verpassen wird, stehen die internationalen Top-Klubs bei ihm Schlange. So sollen gleich fünf Vereine an dem Mittelfeldspieler von interessiert sein, berichtet Sky Sports England.

Dazu zählen demnach aus der Premier League der FC Arsenal, West Ham United und der FC Everton.

Mit dem FC Valencia kommt ein Klub aus der Primera Division. Heiß auf eine Verpflichtung soll auch Olympique Marseille aus der Ligue 1 sein.

Als mögliche Ablöse stehen 25 Millionen Euro im Raum. Diese Summe wird der BVB wahrscheinlich mindestens verlangen, da der Klub bei der Rückholaktion von Götze nach Dortmund so viel Geld hinblätterte. Götze hat noch einen Vertrag bis 2020 in Dortmund.

https://www.sport1.de/transfermarkt...etze-von-borussia-dortmund-heiss-begehrt

#765193 - 15/06/2018 12:23 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
"Lumpi" soll in Düsseldorf die U 23 führen
Rückkehr perfekt: Lambertz ist wieder Fortune

Einst stieg Andreas "Lumpi" Lambertz mit Fortuna von der vierten Liga bis in die Bundesliga auf, nun kehrt er in der vierten Liga zu den Rot-Weißen zurück: In der neuen Saison wird der 33-Jährige als Führungsspieler die U 23 der Fortuna verstärken. Das teilten die Düsseldorfer am Donnerstag mit.

"Ich freue mich sehr, dorthin zurückzukehren, wo alles begonnen hat. Die Fortuna ist mein Verein. Nun bin ich wieder zuhause und darf meinen Teil zur Weiterentwicklung der jungen Fortuna-Talente beitragen. Das erfüllt mich mit Stolz und Freude", erklärt Lambertz zu seiner Rückkehr. Von 2002 bis 2015 hatte "Lumpi" bereits für die Fortuna gespielt und mit den Düsseldorfern den Marsch von der Regionalliga (2007/08) in die Bundesliga (2012/13) geschafft.

Nach zwölf Jahren in der ersten Mannschaft war im Sommer 2015 vorerst Schluss bei F95: Lambertz wechselte zu Dynamo Dresden. Auch mit den Sachsen stieg Lambertz direkt auf: Nach 34 Einsätzen (3 Tore) in der Drittliga-Saison 2015/16 kam er in den vergangenen beiden Spielzeiten in der 2. Bundesliga auf 40 Partien (4 Tore).

Nun, im Alter von 33 Jahren, folgt die Rückkehr: Lambertz schließt sich wieder der Fortuna an. Als Führungsspieler soll die Vereins-Ikone in der Regionalliga-Mannschaft zum Einsatz kommen. Nico Michaty, Trainer der Düsseldorfer U 23, freut sich über den prominenten Neuzugang: "Mit seiner Erfahrung, seiner Persönlichkeit, seiner Art, Fußball zu spielen, und seiner Fortuna-Vergangenheit passt er perfekt zu uns."

http://www.kicker.de/news/fussball/...perfekt_lambertz-ist-wieder-fortune.html

#765226 - 15/06/2018 22:18 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Verteidiger des SCF verlängert seinen Vertrag
Rekordmann Günter bleibt Freiburg treu

Seit 2007 gehört Christian Günter dem SC Freiburg an. Keine Frage: Der Verteidiger ist eine echte Institution des Vereins - und Stammspieler unter Trainer Christian Streich. Am Freitag verkündete der Klub aus dem Breisgau nun die Vertragsverlängerung des 25-Jährigen, der vergangene Saison einen Vereinsrekord aufgestellt hat.

Der SC Freiburg hat am Freitag den Vertrag mit Christian Günter verlängert. Wie lange, ist wie vom SCF gewohnt nicht bekanntgemacht worden.

Der 25-jährige Linksverteidiger spielt bereits seit der C-Jugend beim Sport-Club und bestritt bisher 187 Profispiele für den Verein, darunter 135 Bundesliga-Partien (zwei Tore) und 31 Einsätze in der 2. Liga.

"Ich fühle mich hier zuhause und extrem wohl, dazu passt es mit der Mannschaft und dem Trainerteam. Wir arbeiten hier gemeinsam erfolgreich und konnten die Klasse halten - das wird auch nächste Saison wieder das Ziel sein", freut sich Günter selbst über sein Bekenntnis zum Verein. Besonders, nachdem er zuletzt einen Vereinsrekord aufgestellt hat: In allen 39 Pflichtspielen der abgelaufenen Spielzeit spielte Günter, der von den Teamkollegen auch in den Mannschaftsrat gewählt wurde und hinter dem inzwischen zurückgetretenen Julian Schuster Ersatzkapitän war, über die volle Distanz - das hat bislang kein Profi in der Freiburger Bundesliga-Geschichte geschafft.

"Christian Günter hat in der abgelaufenen Saison nochmals einen großen Schritt nach vorne gemacht und ist sowohl sportlich als auch menschlich eine große Stütze unserer Mannschaft," sagt Sportdirektor Klemens Hartenbach. "Die Vertragsverlängerung ist auch ein tolles Zeichen für den Bundesliga-Standort Freiburg."

http://www.kicker.de/news/fussball/...rdmann-guenter-bleibt-freiburg-treu.html

#765227 - 15/06/2018 22:20 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Die Borussia denkt auch an die weit anreisenden Fans
30.000 Tickets: Gladbach stoppt Dauerkartenverkauf

Mit einer Kapazität von über 50.000 Zuschauern verfügt der Gladbacher Borussia-Park über reichlich Plätze. Diese braucht der deutsche Traditionsklub auch, schließlich ist die Fanbasis groß. Und so haben sich die Fohlen entschieden, den Verkauf von Dauerkarten für die Saison 2018/19 bei 30.000 abgesetzten Tickets zu stoppen. Die Begründung liefert der Klub gleich mit.

Am Freitag teilte Gladbach offiziell mit, dass der Dauerkartenverkauf nach 30.000 abgesetzten Tickets gestoppt wurde. Nach Ablauf der Reservierungsfrist für die Dauerkarteninhaber der Saison 2017/18 habe man zumindest 83 von fast 4000 Vereinsmitgliedern, die auf der Warteliste für Dauerkarten gestanden hätten, den Kauf eines Saisontickets ermöglichen können, führte die Borussia weiter aus.

"Der Borussia-Park hatte in der abgelaufenen Saison eine Auslastung von 94 Prozent und war bei neun Heimspielen im Heimbereich ausverkauft", sagte Mönchengladbach-Geschäftsführer Stephan Schippers: "Wir wollen auch den Borussia-Anhängern, die weit von Mönchengladbach entfernt leben und für die sich eine Dauerkarte nicht lohnen würde, die Möglichkeit geben, Bundesliga-Spiele live in unserem Stadion zu verfolgen."

Der Borussia-Park hat bei Liga- und Pokalspielen eine Kapazität von insgesamt 54.018 Plätzen.

http://www.kicker.de/news/fussball/..._gladbach-stoppt-dauerkartenverkauf.html

#765375 - 18/06/2018 10:50 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Mönchengladbach: Arbeitspapier läuft bis 2019
Hecking-Vertrag: Keine Gespräche im Sommer!

Die Entscheidung steht: Sportdirektor Max Eberl und Trainer Dieter Hecking haben sich darauf verständigt, vorerst keine Vertragsgespräche zu führen. Der Coach geht mit seinem laufenden, bis 2019 gültigen Arbeitspapier in die nächste Saison!

Im Rahmen der großen Saisonanalyse tauschten sich Eberl und Hecking auch über die Vertragssituation des Cheftrainers aus, dessen Kontrakt nach der Saison 2018/19 ausläuft. Der kicker weiß: Das sportliche Führungsduo kam dabei überein, in diesem Sommer keine Vertragsgespräche zu führen und das Thema auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Eine Verlängerung des Hecking-Vertrags wird fürs Erste also nicht angepackt. Der Coach startet mit dem - nur noch - bis 2019 gültigen Arbeitspapier in die neue Saison. Hintergrund der Entscheidung: Für Eberl und Hecking besitzt nach der verhältnismäßig schwach verlaufenen Rückrunde, in der die Mannschaft 19 Punkte holte, ganz klar Priorität, die Borussia wieder in eine sportlich erfolgreichere Richtung zu lenken.

Suche nach neuem Mittelstürmer

Auf kicker-Nachfrage bestätigen Sportdirektor und Trainer die getroffene Vereinbarung. "Unser Sommerthema ist nicht Dieters Vertrag, sondern die Frage, welche Schlüsse wir aus der vergangenen Saison ziehen und mit welchen Maßnahmen wir in die neue Saison gehen", sagt Eberl. Aus sportlicher Sicht kann man zu den getroffenen Maßnahmen die Suche nach einem neuen Mittelstürmer zählen, der die Effizienz im Abschluss deutlich erhöhen soll - die Chancenverwertung war ein auffälliges Manko in der abgelaufenen Runde. Aber auch strukturelle Veränderungen haben die Verantwortlichen in Angriff genommen und damit auf die Verletzungsproblematik reagiert. Neu installiert wurde zum Beispiel ein festangestellter Mannschaftsarzt, der künftig immer vor Ort in Mönchengladbach bzw. dem Borussia-Park sein wird. Außerdem verstärkt ein neuer Leiter der Physio-Abteilung das Funktionsteam. Die auf den verschiedenen Ebenen eingeleiteten Schritte sollen jetzt sportlich erst einmal Früchte tragen, bevor das Thema Trainervertrag weiterverfolgt wird.

Keinesfalls ein Misstrauensbeweis

Klar ist auch: Der vereinbarte Gesprächsstopp kommt keinesfalls einem Misstrauensbeweis seitens des Vereins gleich. Denn trotz der allgemeinen Enttäuschung über das vergangene Halbjahr schließen die Borussen bei der Bewertung der Trainerarbeit natürlich auch die ersten beiden Halbserien unter Hecking mit ein. Zweimal 28 Punkte holte die Fohlenelf unter dem 53-Jährigen - eindeutig Europacupbilanzen. Eberl bestätigt: "Wir messen Dieter nicht nur an den drei, vier Monaten in der Rückrunde, mit denen wir alle nicht zufrieden waren, sondern an den kompletten 18 Monaten, die er bei uns ist." Weiter erklärt er: "Wir mussten die Mannschaft stabilisieren, als wir Dieter verpflichtet haben, und das hat er eindrucksvoll geschafft. Nun liegt eine neue Aufgabe vor uns, die wir gemeinsam angehen."

Unaufgeregt blickt auch Hecking auf die Vertragssituation. "Mal ehrlich: Wichtig ist heute doch längst nicht mehr, wie lange ein Vertrag läuft, sondern wie das Verhältnis Trainer-Mannschaft-Klub ist. Und das stimmt bei uns", betont der Coach. Sein Fokus liege längst auf der neuen Spielzeit, alles andere sei Nebensache. Hecking stellt klar: "Mir ist es nicht wichtig, wie lange mein Vertrag läuft. Als Trainer lebst du im Hier und Jetzt. Mich - und uns alle - interessiert derzeit nur, wie wir uns optimal aufs neue Spieljahr vorbereiten, gut starten und dann das abrufen können, zu was die Mannschaft fähig ist."

http://www.kicker.de/news/fussball/...-vertrag_keine-gespraeche-im-sommer.html

#765376 - 18/06/2018 10:52 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Schweizer trifft per Kopf gegen Brasilien
Zuber ist der erste Hoffenheimer WM-Torschütze

Er hat viele Qualitäten. Seine enorme Athletik etwa, seine Schnelligkeit, seine vorbildliche Professionalität. Die hat den anfangs etwas hölzern wirkenden Steven Zuber in Hoffenheim zu einem vielseitigen und fußballerisch starken Spieler reifen lassen.

Auch wenn er in der zurückliegenden Saison seinen Stammplatz auf der linken Außenbahn an den stark auftrumpfenden Niko Schulz verlor. Dennoch hat sich der 26-Jährige über die Leistungen bei der TSG einen Platz in der Nationalelf der Schweiz gesichert. Und sogar einen Platz in der Startelf zum Auftakt am Sonntagabend gegen Brasilien.

Mit Kopfballstärke war Zuber bislang allerdings nicht aufgefallen. Und doch köpfte der Mittelfeldspieler aus kurzer Distanz gegen die Selecao zum 1:1-Endstand ein. Damit sicherte sich Zuber einen Platz in den Geschichtsbüchern. Als erster Hoffenheimer WM-Torschütze überhaupt.

Auf den Spuren von Obasi und Vorsah

Zuber ist der siebte Spieler bei einem Weltturnier, der bei der TSG unter Vertrag steht. Vor ihm waren in Südafrika 2010 Chinedu Obasi für Nigeria sowie Isaac Vorsah und Prince Tagoe für Ghana die ersten Hoffenheimer bei einer WM. 2014 folgten Fabian Johnson für die USA und Sehad Salihovic für Bosnien und Herzegowina. Aktuell ist auch noch Andrej Kramaric mit Kroatien bei der WM in Russland im Einsatz. Doch der TSG-Stürmer blieb beim 2:0-Erfolg der Kroaten gegen Nigeria ohne Torerfolg.

Nun hat ihm Zuber die Schau gestohlen. Russland scheint ein gutes Pflaster zu sein für den Mittelfeldspieler. Vor seiner Zeit in Hoffenheim spielte der Schweizer eine Saison für ZSKA Moskau und gewann auf Anhieb die russische Meisterschaft und den Supercup. Dennoch brach Zuber vorzeitig seine Zelte in Moskau ab, um fortan wieder näher an der Heimat zu spielen und in der Bundesliga bei der TSG den nächsten Schritt zu machen. Das ist ihm gelungen.

Michael Pfeifer

http://www.kicker.de/news/fussball/...r-erste-hoffenheimer-wm-torschuetze.html

#765390 - 18/06/2018 11:58 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Stuttgart kämpft um seinen Stürmer
Fixpunkt im VfL-Angriff: Ginczek zieht es nach Wolfsburg

Wolfsburgs neuer Geschäftsführer Jörg Schmadtke arbeitet in Ruhe am Kader für die neue Saison. Die Wolfsburger werben intensiv um Stuttgarts Angreifer Daniel Ginczek. Und der ist einem Wechsel nicht abgeneigt. Doch der VfB kämpft um seinen Stürmer.

Die Wolfsburger stellen sich Ginczek als Fixpunkt des neuen Angriffs vor. Und vor allem aus diesem Grund hat sich der 27-Jährige, der unter Trainer Tayfun Korkut beim VfB gesetzt war, offenbar gedanklich umorientiert, will nach kicker-Informationen gerne zum VfL wechseln.

Denn in Stuttgart wird sich an Ginczeks Rolle wohl auf absehbare Zeit nichts ändern. Im Sturmzentrum ist Mario Gomez gesetzt. Ginczek muss sich mit dem Part als Back-Up des Nationalstürmers begnügen oder aber ausweichen und Räume aufreißen, wenn beide Angreifer gemeinsam auflaufen. In Wolfsburg könnte er selbst den Platz im Zentrum besetzen.

In der vergangenen Saison erzielte Ginczek für den VfB in 23 Partien sieben Treffer - beim VfL wäre er damit bereits Top-Stürmer gewesen. Liverpool-Leihgabe Divock Origi war mit sechs Treffern (in 31 Spielen) erfolgreichster Wolfsburger Bundesliga-Angreifer.

Ginczek, in Stuttgart noch bis 2020 gebunden, zieht es zum VfL Wolfsburg. Klar ist allerdings auch: Kampflos wird der VfB seinen Stürmer nicht ziehen lassen.

Thomas Hiete/ski
http://www.kicker.de/news/fussball/...iff_ginczek-zieht-es-nach-wolfsburg.html

#765400 - 18/06/2018 15:55 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Torhüter stand bei Leeds United auf dem Abstellgleis
Hübner bestätigt: Frankfurt will Wiedwald holen

Kehrt Felix Wiedwald zu Eintracht Frankfurt zurück? Sportdirektor Bruno Hübner bestätigte am Montag, dass sich die SGE mit dem Torhüter beschäftigt, der momentan beim englischen Zweitligisten Leeds United unter Vertrag steht.

"Es ist korrekt, dass wir uns mit einer Rückholaktion von Felix Wiedwald beschäftigen", ließ Hübner am Montag über die offiziellen Vereinskanäle der Frankfurt verlauten: "Wir können aber noch nichts als fix melden und müssen uns noch etwas gedulden."

Wiedwald hatte von 2013 bis 2015 bereits bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag gestanden und bestritt in dieser Zeit elf Bundesligaspiele für die Hessen. 2015 kehrte Wiedwald zu seinem Ausbildungsverein Werder Bremen zurück. Für die Hanseaten stand der Torhüter in 59 Bundesligaspielen zwischen den Pfosten, ehe es ihn im vergangenen Sommer auf die Insel zu Leeds United zog.

Beim dreimaligen englischen Meister gelang es Wiedwald zunächst, sich den Status als Nummer 1 zu sichern. Nach mehreren Patzern verlor er seinen Stammplatz allerdings, seit März saß er meist nur noch auf der Tribüne. Der 28-Jährige will Leeds, das in der kommenden Saison von Marcelo Bielsa trainiert wird, daher verlassen.

Auch in Frankfurt wäre Wiedwald wohl nicht als Stammtorhüter eingeplant, sondern als Back-Up für Neuzugang Frederik Rönnow. Der dänische Nationaltorhüter wechselt von Bröndby IF nach Frankfurt. Bei der Eintracht tritt er die Nachfolge von Lukas Hradecky an, den es zu Bayer Leverkusen zieht.

http://www.kicker.de/news/fussball/...etigt_frankfurt-will-wiedwald-holen.html

#765401 - 18/06/2018 15:59 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
51-Jähriger erhält Vertrag für die kommende Saison
Wolfsburg: Janßen wird Assistent von Labbadia

Der VfL Wolfsburg hat sein Trainerteam komplettiert: Wie die Niedersachsen am Montag mitteilten, wird Olaf Janßen zusätzlicher Co-Trainer von Chefcoach Bruno Labbadia. Bisher hatte Labbadia nur seinen langjährigen Vertrauten Eddy Sözer an der Seite.

Janßen erhält bei den Wölfen einen Vertrag bis Ende der kommenden Spielzeit 2018/19. Die Laufzeit erklärt sich damit, dass auch Labbadia bei den Wölfen bis Juni 2019 unter Vertrag steht.

"Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Olaf, der ein großes Fachwissen einbringt und auch menschlich eine echte Verstärkung für uns ist", sagte Labbadia. "Mit Olaf Janßen haben wir eine gute Ergänzung für unser Trainerteam gefunden. Er bringt viel Erfahrung mit und ist ein echter Teamplayer", ergänzte der VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke.

"Die Arbeit in der Bundesliga ist eine große Herausforderung, die ich gerne annehme. Der VfL Wolfsburg bietet optimale Möglichkeiten, um erfolgreich arbeiten zu können", sagte Janßen.

Der 51-jährige Janßen, der in seiner aktiven Karriere für den 1. FC Köln sowie Eintracht Frankfurt 241 Bundesligaspiele (17 Tore) absolvierte, kommt vom West-Regionalligisten Viktoria Köln. Zuvor war er bereits für Dynamo Dresden und den FC St. Pauli als Chefcoach verantwortlich. Als Interimscoach kam er im Herbst 2016 zu zwei Bundesligaspielen für den VfB Stuttgart. Zudem kann er auch auf Stationen als Co-Trainer unter anderem bei 1860 München sowie der aserbaidschanischen Nationalelf zurückblicken. Labbadia und Janßen kennen sich aus Tagen als Spieler beim 1. FC Köln. In den Jahren 1994 und 1995 trugen sie in 32 Partien gemeinsam das Trikot der Geißböcke.

Viktoria steht zwei Tage vor dem Auftakt ohne Trainer da

Viktoria Köln muss sich nun auf die Suche nach einem neuen Übungsleiter begeben - und dies zwei Tage vor dem Trainingsstart des Viertligisten. Janßen heuerte erst im Januar als Nachfolger des zu Preußen Münster abgewanderten Marco Antwerpen bei Viktoria an. Zwar verpasste er mit den Rechtsrheinern den anvisierten Aufstieg in die 3. Liga, dafür führte er sein Team vor fast exakt einem Monat zum Sieg im Mittelrheinpokal und damit in die DFB-Pokal-Hauptrunde für 2018/19. In der ersten Runde empfängt die Viktoria RB Leipzig.

http://www.kicker.de/news/fussball/...janssen-wird-assistent-von-labbadia.html

#765426 - 18/06/2018 21:00 Re: NEWS - 1. Bundesliga 2017/2018 [Re: Commander]  
Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Commander Online sick
Commander  Online Sick

Wett-Jedi

Joined: Mar 2013
Posts: 55,662
Nationalkeeper absolviert Medizincheck in London
Einigung: Leno unterschreibt am Dienstag bei Arsenal

Bernd Leno verlässt wie erwartet Bayer Leverkusen und schließt sich dem FC Arsenal an. An dem deutschen Nationalkeeper sollen unter anderem auch Atletico Madrid und der SSC Neapel interessiert gewesen sein, Leno selbst hatte einen Wechsel nach London aber stets präferiert. Nach kicker-Informationen absolviert er am Dienstag bei den Gunners den Medizincheck und unterschreibt dann einen Fünf-Jahres-Vertrag.

Leverkusen kassiert für seine langjährige Nummer eins rund 25 Millionen Euro Ablöse. So war es im Vertrag Lenos als festgeschriebene Summe festgeschrieben - allerdings für einen Transfer bis zum 31. Mai. Letztlich bewegt sich die Ablöse für den Deal auch Mitte Juni noch in dieser Größenordnung.

Bernd Lenos Wechselabsichten waren bereits seit längerer Zeit ein offenes Geheimnis. Spätestens, als Bayer Leverkusen die Verpflichtung von Eintracht Frankfurts Lukas Hradecky nicht mehr unter dem Deckel halten konnte, stand der Abgang von Leno so gut wie fest.

Zwischenzeitlich gab es Spekulationen um eine 18-Millionen-Offerte des SSC Neapel, doch ein konkretes Angebot lag der Werkself nicht vor. Auch Atletico soll an Leno interessiert gewesen sein, der Torhüter selbst tendierte aber ganz klar zu einem Wechsel nach London.

Leno kam im Jahr 2011 vom VfB Stuttgart zu Bayer Leverkusen und setzte sich gegenüber Fabian Giefer als Vertreter des damals verletzten Stammkeepers René Adler durch. Seine Leistungen waren so überzeugend, dass er zur unumstrittenen neuen Nummer eins aufstieg. Insgesamt absolvierte er 233 Bundesligaspiele - alle für Bayer.

Leno stand im vorläufigen WM-Aufgebot der deutschen Mannschaft, die sich in Eppan/Südtirol auf das Turnier in Russland vorbereitete. Der 26-Jährige Torwart wurde aber am 4. Juni vom Bundestrainer Joachim Löw zugunsten von Kevin Trapp (PSG) überraschend aus dem endgültigen Kader gestrichen.

Stephan von Nocks

http://www.kicker.de/news/fussball/...terschreibt-am-dienstag-bei-arsenal.html

Seite 15 von 16 1 2 13 14 15 16

Moderiert von  Mummi, toubi 

Sportwetten Forum tippen4you
Bet90.com

Tipico - 100 Euro Wett Bonus
Top Posters(30 Days)
Commander 814
toubi 218
Nisco 146
Mummi 63
Laroute 26
lucas89 24
kafi112 12
Messias 11
TimWin 7
didyyy 7
Juni
M T W T F S S
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Gewinnspiele
Unsere Partner & Links:
Bundesliga Tippspiel - Forum Gluecksspielsucht - gamCare
Wettbonus - Lotto online spielen
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM



Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.049s Queries: 16 (0.015s) Memory: 1.1590 MB (Peak: 1.4883 MB) Zlib enabled. Server Time: 2018-06-25 00:43:14 UTC