St. Paulis Coup? Alex Meier zurück auf den Kiez
Das wäre für die Liga und den FC St. Pauli eine wunderbare Geschichte! Der Klub vom Kiez holt nach Bild-Angaben Alex Meier zurück. Der frühere Frankfurter hatte bei den Hessen keinen Vertrag mehr erhalten.

Der 35-jährige Torjäger soll den am Knie verletzten Angreifer Henk Veerman ersetzen, der sich das Kreuzband beim Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg gerissen hatte.

Eine offizielle Bestätigung des Vereins steht noch aus. "Ziel ist und bleibt es, bis zum Trainingsstart am 6. Januar oder bis zum Ende der Transferfrist am 30. Januar einen Ersatz für Veerman zu präsentieren", sagt Sportdirektor Uwe Stöver gegenüber dem kicker. Mit der Verkündung des Meier-Deals ist in Kürze zu rechnen.

Meiers Vertrag lief am Ende der vergangenen Spielzeit bei der Frankfurter Eintracht aus. Nach 14 Jahren und 119 Toren in 336 Liga-Spielen musste der "Fußballgott", wie die Eintracht-Anhänger jahrelang skandierten, den Verein verlassen.

Nun könnte es für Meier zurück nach Hamburg gehen. Laut Bild unterschreibt er einen Vertrag bis zum Saisonende. Auch Hannover 96 war an dem Stürmer interessiert, aber er wollte zurück in die Hansestadt.

Von 2001 bis 2003 ging Meier für St. Pauli auf Torejagd (sieben Treffer in 25 Liga-Spielen), wechselte dann zum HSV. Beim Stadtrivalen reichte es nur zu vier Bundesligaspielen, die nächste Station hieß Frankfurt, wo sein Aufstieg in der Saison 2004/05 begann.

Sein letztes Spiel für Frankfurt machte er am 5. Mai 2018. Er wurde eingewechselt und traf zum 3:0-Endstand - gegen den HSV.

http://www.kicker.de/news/fussball/...oup-alex-meier-zurueck-auf-den-kiez.html


Sag den andern uns geht's gut, sag den Spacken uns geht's prima, vielleicht sieht man sich bald wieder, aber nicht in diesem Leben!