Shout Box
Newest Members
Luke123, diazperez, DreamChasers, dnopen, brassa
3673 Registered Users
Bookie-News
Bet90 Sammelthread - Angebote und Erfahrungen
von BjoernT4Y. 19/04/2019 19:06
bet365 Livewetten
Forum Statistics
Forums25
Topics13,955
Posts739,919
Members3,673
Most Online8,723
Feb 16th, 2016
Today's Birthdays
No Birthdays
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Rate Thread
Seite 3 von 3 1 2 3
Re: NEWS 2018/2019 [Re: toubi] #772909
15/02/2019 12:00
15/02/2019 12:00
Joined: Dec 2007
Posts: 42,916
Norderstedt
toubi Online content OP
Forums-Oidn
toubi  Online Content OP
Forums-Oidn
Wett-Titan
Joined: Dec 2007
Posts: 42,916
Norderstedt
WM 2030: Chile wirft den Hut in den Ring
Der chilenische Fußballverband Federación de Fútbol de Chile (FFC) hat sich als Co-Ausrichter für die Weltmeisterschaft 2030 beworben. Damit tritt Chile einem bereits bestehenden Konglomerat aus einem südamerikanischem Trio bei, das die sogenannte Jahrhundert-WM auf dem Kontinent ausrichten will, an dem das wohl größte Sportereignis der Welt vor 100 Jahren seinen Anfang nahm.

Nachdem Chiles Staatspräsident Sebastian Pinera vor "ein paar Monaten den Präsidenten Argentiniens, Uruguay und Paraguay" den Vorschlag unterbreitet hatte, sich dem Ausrichter-Trio anzuschließen, wurde dieses Gesuch nun akzeptiert und der Öffentlichkeit kundgetan.

Über seinen Twitter-Account veröffentlichte Pinera den Beschluss, sich gemeinsam mit den drei Nationen für die Ausrichtung der Weltmeisterschaft in elf Jahren zu bewerben. Die Bewerbung wurde sowohl dem südamerikanischen Fußballverband CONMEBOL sowie der FIFA vorgestellt.

Anlässlich der Jahrhundert-WM, im Jahre 1930 fand die erste Weltmeisterschaft in Uruguay statt, will das Quartett die Spiele auf den südamerikanischen Kontinent holen. Interesse an der Ausrichtung des Turniers hatten bereits England, Wales, Schottland, Nordirland und Irland geäußert. Zudem gebe es auch einen gemeinsamen Plan von Bulgarien, Griechenland, Rumänien und Serbien sowie Überlegungen aus Spanien, Portugal und Marokko, sich um die Weltmeisterschaft 2030 zu bewerben.

Welche Nationen das Turnier letztlich ausrichten werden, wird sich aller Voraussicht nach in drei Jahren zeigen. Eine Entscheidung bezüglich des Gastgeberlandes trifft der FIFA-Kongress in der Regel acht Jahre vor dem Turnier.

http://www.kicker.de/news/fussball/...030_chile-wirft-den-hut-in-den-ring.html


Sag den andern uns geht's gut, sag den Spacken uns geht's prima, vielleicht sieht man sich bald wieder, aber nicht in diesem Leben!
Re: NEWS 2018/2019 [Re: toubi] #772973
18/02/2019 13:58
18/02/2019 13:58
Joined: Aug 2013
Posts: 6,723
B
BjoernT4Y Online happy

Das Mädchen für alles!
BjoernT4Y  Online Happy

Das Mädchen für alles!
Wettkönig
B
Joined: Aug 2013
Posts: 6,723
Eine kleinere WM in einem einzigen Land wie Chile, ohne dass es 12 neue Stadien bauen müsste, das wäre mal wieder geil. Gerade in so einem Land wie Chile wäre das fantastisch.

Aber diese Weltmeisterschaften mit 300 teilnehmenden Teams, in 5 Ländern, mit 30 neuen Stadien ist doch einfach zum davon rennen.
Also meine persönliche Meinung. Diesem Sport würde mehr Bescheidenheit verdammt gut tun, aber so lange Infantino da am Werk ist, zählt nur noch Geld, Geld, Geld. In dem Gebiet ein würdiger Nachfolger von Blatter.


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt (1769 - 1859)
Re: NEWS 2018/2019 [Re: BjoernT4Y] #773124
27/02/2019 08:48
27/02/2019 08:48
Joined: Dec 2007
Posts: 8,062
Bremen
Tuerkei Experte Online happy
Doenertier
Tuerkei Experte  Online Happy
Doenertier
Wettkönig
Joined: Dec 2007
Posts: 8,062
Bremen
Die Meldung ist zwar schon älter, aber lese ich jetzt erst.
Die Austragungen sind so beliebt, das ich es noch OK finden würde, wenn sie in zwei Ländern stattfinden würde. In einem Land wäre mir lieber. Fand das immer cool, wenn das Gastgeberland eine bunte Invasion erleben durfte grins Wo halt soviele Nationen auch ausserhalb des Platzes aufeinander getroffen sind, und zusammen gefeiert haben.

Zuletzt bearbeitet von Tuerkei Experte; 27/02/2019 08:50.

Zitat Atatürk: "Friede im Lande, Friede auf der Welt"
Re: NEWS 2018/2019 [Re: Tuerkei Experte] #773275
06/03/2019 09:57
06/03/2019 09:57
Joined: Aug 2013
Posts: 6,723
B
BjoernT4Y Online happy

Das Mädchen für alles!
BjoernT4Y  Online Happy

Das Mädchen für alles!
Wettkönig
B
Joined: Aug 2013
Posts: 6,723
Nationalmannschafts-Hammer

Jogi Löw sortiert drei Weltmeister vom FC Bayern aus - Umbruch beim DFB geht weiter


[Linked Image]

Jogi Löw mit radikalem Schnitt: Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller sind nicht mehr Teil der deutschen Nationalmannschaft.

- Joachim Löw sortiert die Weltmeister Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller aus
- Alle drei Spieler waren bei der WM 2014 maßgeblich daran beteiligt, dass Deutschland in Brasilien den Titel holte
- Jerome Boateng äußerte sich als Erster zu der Aussortierung und beschreibt seine Gefühlswelt

München - Joachim Löw sortiert angeblich Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller aus, das berichtet die Bild. „2019 ist für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft das Jahr des Neubeginns. Wir wollen den Umbruch, den wir Ende letzten Jahres eingeleitet haben, fortsetzen. Nicht mehr im Kader der Nationalmannschaft werden Jerome Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller sein. Es war mir ein wichtiges Anliegen, den Spielern und Verantwortlichen des FC Bayern meine Überlegungen und Planungen heute persönlich zu erläutern“, so der Bundestrainer zum Blatt.

Joachim Löw sortiert drei Weltmeister aus: „Ich danke Mats, Jerome und Thomas“

Weiter sagt der 59-Jährige: „Sie sind alle weiterhin Spieler auf Weltniveau, die in ihrem Verein ganz vorne mitspielen und Erfolge garantieren. Sie sind große Spieler, die für eine große Zeit der Nationalmannschaft stehen. Sie haben über Jahre hinweg unendlich viel für Deutschland und die Nationalmannschaft geleistet. Ich danke Mats, Jerome und Thomas für die vielen erfolgreichen, außergewöhnlichen und einmaligen gemeinsamen Jahre“.

Somit strebt also der Bundestrainer weiterhin den so oft zitierten Umbruch an. „In der Nationalmannschaft gilt es nun aber, die Weichen für die Zukunft zu stellen. Wir wollen der Mannschaft ein neues Gesicht geben. Ich bin überzeugt, dass das nun der richtige Schritt ist“, sagt der Weltmeister-Coach.

Müller, Boateng und Hummels nicht mehr im Kader - „Deutliches Signal der Erneuerung“

„Im Jahr der Qualifikation zur Europameisterschaft 2020 senden wir damit ein deutliches Signal der Erneuerung: Die jungen Nationalspieler erhalten den nötigen Raum zur vollen Entfaltung. Sie müssen nun die Verantwortung übernehmen“, treibt Löw die Verjüngung des Nationalteams voran.

Auch Manager Oliver Bierhoff hat sich zu der Entscheidung geäußert. „Unser Auftrag ist es, zu entscheiden, was das Beste für die Mannschaft auf dem Weg zurück an die Weltspitze ist. Wir wollen nun konsequent den
Neubeginn auch im Kader sichtbar machen“, so der Funktionär.

Auch Bierhoff und Reinhard Grindel bedanken sich bei Müller, Boateng und Hummels

Auch er dankt Müller, Hummels und Boateng. „Thomas, Mats und Jerome haben bisher Großes für den deutschen Fußball erreicht und werden es in ihrem Verein auch weiterhin tun. Ich fühle mich ihnen weiterhin sehr verbunden und bin dankbar für die gemeinsame Zeit in der Nationalmannschaft“, erklärt Bierhoff.

„Ich begrüße es, dass Jogi Löw den Umbruch unserer Nationalmannschaft jetzt weiter entschlossen voranbringt. Der Beginn der Qualifikation für die EURO 2020 ist genau der richtige Zeitpunkt für personelle Veränderungen“, wurde Grindel am Dienstag vom Deutschen Fußball-Bund zitiert. Der DFB werde den drei Profis des FC Bayern „immer dankbar sein“, versicherte Grindel.

Jogi Löw äußerte sich erst kürzlich zur Torwartrolle

Erst kürzlich äußerte sich Löw beim El Clasico zur Torwartrolle von Marc-Andre ter Stegen und versprach ihm Einsätze. Ob Manuel Neuer demnächst auch degradiert wird? Der Keeper ist noch die Nummer eins.

Nach der WM und vor der Nations League entschied sich der Bundestrainer dafür, Sami Khedira nicht mehr zu nominieren. Zählt man den Rücktritt von Mesut Özil dazu, lichten sich im DFB-Team langsam die Reihen der Weltmeister von 2014. 15 der 23 Titelgewinner von 2014 kommen nun nicht mehr in Frage. Dazu sind Christoph Kramer, Skhodran Mustafi

Quelle: https://www.tz.de/sport/fussball/um...eller-vom-fc-bayern-aus-zr-11826124.html


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt (1769 - 1859)
Re: NEWS 2018/2019 [Re: BjoernT4Y] #773312
08/03/2019 00:51
08/03/2019 00:51
Joined: Dec 2007
Posts: 8,062
Bremen
Tuerkei Experte Online happy
Doenertier
Tuerkei Experte  Online Happy
Doenertier
Wettkönig
Joined: Dec 2007
Posts: 8,062
Bremen
Türkei sperrt Amedspor-Fußballer lebenslang

Die türkische Fußballföderation (TFF) hat den kurdischen Fußballspieler Mansur Çalar lebenslang gesperrt. Das habe der Disziplinarrat bei seiner heutigen Versammlung beschlossen, teilte die TFF mit.



Die türkische Fußballföderation (TFF) hat den Amedspor-Spieler Mansur Çalar lebenslang gesperrt. Das habe der Disziplinarrat bei seiner heutigen Versammlung beschlossen, teilte die TFF auf ihrer Website mit.

Grund sei der Vorwurf, beim Derby zwischen den drittligisten Amedspor und Sakaryaspor am vergangenen Wochenende eine Rasierklinge auf den Platz geschmuggelt zu haben, mit der Çalar seine Gegner auf dem Feld in mehreren kleinen Auseinandersetzungen geschnitten habe. In mehreren Videoszenen soll zu sehen sein, wie der Amedspor-Kapitän einen Gegenstand in der Handfläche versteckt und so den Kontakt zu seinen Gegenspielern suche.

Amed SK dementiert die Vorwürfe

Einige Spieler von Sakaryaspor posteten Schnitt-Verletzungen in den sozialen Medien und lieferten angebliches Beweismaterial. Amedspor hat die Vorwürfe dementiert und wirft dem türkischen Klub vor, ihren Verein „mit haltlosen Unterstellungen verunglimpfen zu wollen“. Der Verein sei überzeugt davon, dass Çalar keine Waffen auf dem Feld gehabt hätte.

Neben der lebenslangen Sperre Mansur Çalars muss der Fußballspieler eine Strafe von 25.000 TL (umgerechnet etwa 4.088 Euro) zahlen. Auch der kurdische Klub ist zu einer Geldstrafe verurteilt worden (10.000 TL) und muss ein Auswärtsspiel ohne Fans bestreiten. Außerdem wurden zwei weitere Amedspor-Spieler ebenfalls mit Sperren belegt. Muhlis İstemi darf fünf Spiele nicht aufs Fed, Muhammed Ali Özdemir wurde für vier Spiele gesperrt. Letzterer ist zudem zu einer Geldstrafe in Höhe von 2.400 TL verurteilt worden. Es ist nicht die erste rassistisch motivierte Strafe, die dem Klub auferlegt wurde.

Bei Auswärtsspielen werden Amedspor Verpflegung, Hotels und Handschlag verweigert

Kein Verein in der Türkei wurde vom türkischen Fußballverband „Türkiye Futbol Federasyonu“ (TFF) mit derart vielen Disziplinarverfahren – von Zuschauerausschluss bis Geldstrafen – überzogen wie der Klub Amedspor SK. Der in der kurdischen Metropole Amed (türkisch: Diyarbakir) ansässige Verein ist permanenten Angriffen von türkischen Nationalisten und staatlichen Organen ausgesetzt. Neben den Spielern sind es auch Mitglieder der Fangruppe Direniş (Widerstand), die bei nahezu jedem Auswärtsspiel mit psychologischen Angriffen, rassistischen Parolen und Verwünschungen von Seiten der gegnerischen Fans konfrontiert werden. Seit Januar 2016 bestand sogar ein fast durchgängig andauerndes Auswärtsverbot für die Fans von Amedspor, das erst vor zwei Wochen aufgehoben wurde.
---------------------------------
https://anfdeutsch.com/frauen/tuerkei-sperrt-amedspor-fussballer-lebenslang-9980


Zitat Atatürk: "Friede im Lande, Friede auf der Welt"
Re: NEWS 2018/2019 [Re: Tuerkei Experte] #773729
02/04/2019 18:45
02/04/2019 18:45
Joined: Aug 2013
Posts: 6,723
B
BjoernT4Y Online happy

Das Mädchen für alles!
BjoernT4Y  Online Happy

Das Mädchen für alles!
Wettkönig
B
Joined: Aug 2013
Posts: 6,723
Grindel-Erklärung im Wortlaut
- "Im Stress des Amtes zu wenig hinterfragt"

Es geht um verschwiegene Einkünfte und Geschenke: DFB-Präsident Reinhard Grindel ist zurückgetreten. Seine Erklärung im Wortlaut.

"Ich trete vom Amt des DFB-Präsidenten zurück. Ich entschuldige mich dafür, dass ich durch mein wenig vorbildliches Handeln in Zusammenhang mit der Annahme einer Uhr Vorurteile gegenüber haupt- oder ehrenamtlich Tätigen im Fußball bestätigt habe.

Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich nicht geldgierig und seit Jahren mit Compliance-Fragen befasst bin. Seit dem Wochenende kenne ich den Wert der Uhr von 6.000 Euro und bin deshalb gestern Vormittag auf unseren Generalsekretär und unseren Compliance-Beauftragten zugegangen und habe mit ihnen die Lage erörtert.

Herr Surkis hatte keinerlei wirtschaftliche Interessen im Zusammenhang mit dem DFB. Er hat mich niemals davor oder danach um irgendeine Unterstützung gebeten. Es war zum damaligen Zeitpunkt auch schon klar, dass er nicht wieder für das UEFA-Exko kandidieren wird, dem er heute auch nicht mehr angehört. Es war und ist für mich keinerlei Interessenkonflikt erkennbar.

Für mich war dies ein reines Privatgeschenk, ohne jeden Bezug zum ukrainischen Verband oder gar einem Wirtschaftsunternehmen. Es war für mich ein Gebot der Höflichkeit, dieses Geschenk anzunehmen. Ich bin mit der Annahme des Geschenks offen umgegangen und habe es meinem mich in Genf begleitenden Mitarbeiter gezeigt und es später auch in Frankfurt im Kollegenkreis erwähnt. Ich kannte die Marke der Uhr nicht und hatte keine Vorstellung von ihrem Wert. Es war ein schweres Versäumnis, diesen Wert nicht sofort zu ermitteln. So hätte ich bereits den Anschein unredlichen Handelns vermeiden können.

Selbstverständlich werde ich mich auch an die Compliance-Beauftragten der FIFA und UEFA wenden und den Vorgang der Zollverwaltung melden. Steuerrechtlich ist wegen bestehender Freigrenzen nach Auskunft meines Steuerberaters die Sache unbedenklich.

Ich möchte nochmals betonen, dass ich mir nicht erklären kann, warum ich in dieser Angelegenheit nicht für die nötige Klarheit gesorgt habe. Sie können mir glauben, dass ich seit dem Wochenende fassungslos bin über den Fehler, der mir da unterlaufen ist. Ich möchte aber, nicht zuletzt im Interesse meiner Familie, die sehr unter der Situation leidet, darum bitten, jetzt die Untersuchungen der Compliance-Beauftragten in den verschiedenen Verbänden abzuwarten.

Ich habe keinerlei Gegenleistung für die Annahme des Geschenks erbracht. Ich bin davon ausgegangen, dass ich die Uhr als Privatgeschenk annehmen darf. Die Uhr wird so schnell wie möglich zurückgegeben. Ich hoffe sehr, dass nach der Prüfung durch die Compliance-Beauftragten sicher ein Verstoß gegen Meldepflichten festgestellt wird, aber im Übrigen meine Integrität nicht in Zweifel steht.

Lassen Sie mich zum Schluss sagen: Ich bin tief erschüttert, dass ich wegen eines solchen Vorgangs meine Funktion als DFB-Präsident aufgeben muss, die ich gerne ausgeübt habe, vor allem um dem Amateurfußball in Deutschland Impulse zu geben. Ich habe dafür gesorgt, dass die Leistungen für unsere Landesverbände erheblich verbessert wurden und damit die Arbeit an der ehrenamtlichen Basis gestärkt wurde. Ich freue mich, dass ich einen Beitrag leisten konnte, um die EURO 2024 nach Deutschland zu holen. Das ist eine hervorragende Perspektive für den Fußball an der Spitze und der Basis.

Wir haben den Neubau des DFB auf den Weg gebracht. Das ist gut für alle Mitarbeiter im Haupt- und Ehrenamt. Und es ist durch den Abschluss verbesserter Sponsorenverträge gelungen, die wirtschaftliche Lage des DFB zu stärken. Ich bedanke mich bei meinen Kollegen aus den Landesverbänden, die mich bis zuletzt unterstützt haben, und ich danke den Kollegen aus der Bundesliga für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Am Ende frage ich mich: Warum ist das passiert? Ich kann es mir nur so erklären, dass ich zutiefst davon überzeugt war, dass ich nichts Unrechtes tue und im Stress des Amtes einfach zu wenig hinterfragt habe. Noch mal: Dass ich wegen eines solchen Vorgangs öffentlich so dastehe, macht mich fassungslos und traurig, und ich bitte einfach um eine faire Beurteilung meiner am Ende leider nur dreijährigen Amtszeit."

Quelle: https://www.zdf.de/nachrichten/heute/grindel-erklaerung-im-wortlaut-100.html


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt (1769 - 1859)
Seite 3 von 3 1 2 3

Moderiert von  Commander, Mummi 

Partner
bwin - Sportwetten Bonus
Bet90 Sportwetten
Top Posters(30 Days)
toubi 184
NikoVFL 160
BjoernT4Y 103
Mai
M T W T F S S
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Gewinnspiele
3x €50 zu verschenken!
von horzengnolm. 09/05/2019 14:59
Unsere Partner & Links:
Bundesliga Tippspiel - Forum Gluecksspielsucht - gamCare - Wettbonus - Wettbasis
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.1.1
(Release build 20180111)
Page Time: 0.026s Queries: 16 (0.011s) Memory: 1.1445 MB (Peak: 1.2953 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-05-19 12:42:23 UTC