Shout Box
bet365 Livewetten
Newest Members
brassa, Zeto, ringo, Ianis_banel, valantine
3669 Registered Users
Bookie-News
Buchmacher Auszahlungstests im Jahre 2019
von grottenoli. 20/03/2019 22:26
Kulbet Sammelthread - Angebote und Erfahrungen
von BjoernT4Y. 13/03/2019 15:19
VBET Sammelthread - Angebote und Erfahrungen
von BjoernT4Y. 08/03/2019 20:09
Forum Statistics
Forums25
Topics13,940
Posts738,875
Members3,669
Most Online8,723
Feb 16th, 2016
Today's Birthdays
No Birthdays
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Rate Thread
Seite 5 von 5 1 2 3 4 5
Re: NEWS Fußball Europa und weltweit 2018/2019 [Re: BjoernT4Y] #773197
01/03/2019 19:27
01/03/2019 19:27
Joined: Dec 2007
Posts: 1,689
Sachsen- Anhalt
C
caro Online content
Wettspezi
caro  Online Content
Wettspezi
C
Joined: Dec 2007
Posts: 1,689
Sachsen- Anhalt
Leider ist ist es in Mode, aah nur schlimm. und es wrd immer schlimmer viele Vereine aus dem Ostblock sind von einzelnen Personen abhängig.

Re: NEWS Fußball Europa und weltweit 2018/2019 [Re: toubi] #773351
10/03/2019 21:43
10/03/2019 21:43
Joined: Dec 2007
Posts: 42,492
Norderstedt
toubi Online content OP
Forums-Oidn
toubi  Online Content OP
Forums-Oidn
Wett-Titan
Joined: Dec 2007
Posts: 42,492
Norderstedt
Ab Juni 2021: Klub-WM mit 24 Mannschaften
Seit geraumer Zeit arbeitet FIFA-Präsident Gianni Infantino an einer Reform der Klub-WM. Nun scheint ein Modell gefunden - und das hat es in sich: 24 Teilnehmer, zwölf aus Europa, sollen schon ab Juni 2021 erstmals um den Titel spielen. In puncto europäischer Teilnehmerzahl wurde die Rechnung aber ohne die UEFA gemacht. Die spricht sich gegen zwölf Teams aus.

Ein Bericht des ZDF, wonach der neue Wettbewerb am kommenden Freitag in Miami beim FIFA-Council ins Leben gerufen werden soll, deckt sich auch mit kicker-Informationen. "Ja, so wird es kommen, wir wollen die neue Klub-WM verabschieden und werden diese Entscheidung treffen", hatte das brasilianische FIFA-Ratsmitglied Fernando Sarney dem ZDF bereits bestätigt.

Das Turnier soll im Rahmenterminkalender den 2017 letztmals ausgespielten Confederations Cup ablösen. Auch der Termin und der Modus für das Großturnier stehen bereits fest. Nach kicker-Recherchen wird der neue Wettbewerb vom 17. Juni bis zum 4. Juli 2021 ausgespielt. Und das mit acht Gruppen zu jeweils drei Mannschaften - die Gruppensieger ermitteln in K.-o.-Runden den Klub-Weltmeister.

Insgesamt steht die UEFA, die sich früher gegen die Idee einer ausgeweiteten Klub-WM gestellt hatte, diesem Projekt aufgeschlossener gegenüber. Doch es gibt Knackpunkte. So sieht der aktuelle Plan zwölf Teilnehmer aus Europa vor, UEFA-Präsident Aleksander Ceferin will aber höchstens acht Mannschaften aufbieten. Außerdem ist überhaupt nicht klar, was die Auswahlkriterien der Teilnehmer sein werden. Das obliegt nämlich den jeweiligen Konföderationen, die innerhalb ihres Zuständigkeitsbereichs eigenständig entscheiden. Mit Blick auf Europa wäre denkbar, dass neben dem Gewinner der Champions League auch dem Sieger der Europa League ein Startplatz winken könnte. Letztlich bleibt das noch abzuwarten.

Auch scheint die Frage des Geldes nicht geklärt. Infantinos Vorstellungen sehen Solidaritätszahlungen der FIFA an die Verbände in Höhe von 25 Prozent der Gesamterlöse vor. Damit dürften sich die in der ECA vereinten Topklubs in Europa aber nicht zufriedengeben. Auch ist die Verteilung unklar, also wie viel Geld jedes Team für die Teilnahme bekommen soll. Die europäischen Top-Teams wie Real Madrid, FC Barcelona, Bayern München, PSG, Juventus oder auch Manchester United sollen aber fürstlich entlohnt werden.

ECA noch gegen die neue Klub-WM - Globale Nations League vom Tisch
Nach kicker-Informationen spricht sich die ECA, die für eine Reform der bisherigen Klub-WM ist, noch gegen das neue Turnier aus - und hat das der UEFA auch bereits mitgeteilt. Auch hält die ECA eine Änderung bereits für 2021 für übereilt. In Miami hat die Vereinigung aber kein Stimmrecht.

Vorerst vom Tisch sind indes die Pläne zu einer Einführung einer globalen Nations League. Diese werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

http://www.kicker.de/news/fussball/...ni-2021_klub-wm-mit-24-mannschaften.html


Sag den andern uns geht's gut, sag den Spacken uns geht's prima, vielleicht sieht man sich bald wieder, aber nicht in diesem Leben!
Re: NEWS Fußball Europa und weltweit 2018/2019 [Re: toubi] #773356
11/03/2019 10:46
11/03/2019 10:46
Joined: Aug 2013
Posts: 6,554
B
BjoernT4Y Online happy

Das Mädchen für alles!
BjoernT4Y  Online Happy

Das Mädchen für alles!
Wettkönig
B
Joined: Aug 2013
Posts: 6,554
Braucht man das denn wirklich noch dazu? Zugegeben, das Format an sich halte ich nicht mal für uninteressant, aber es ist einfach zu viel, viel zu viel.
Um ehrlich zu sein, habe ich in den letzten Jahren die "langen" Sommerpause immer mehr genossen. Und auch, wenn die Spieler viel verdienen, aber sie sind auch nur Menschen... nur noch alles Geldmacherei..


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt (1769 - 1859)
Re: NEWS Fußball Europa und weltweit 2018/2019 [Re: BjoernT4Y] #773360
11/03/2019 16:43
11/03/2019 16:43
Joined: Aug 2013
Posts: 6,554
B
BjoernT4Y Online happy

Das Mädchen für alles!
BjoernT4Y  Online Happy

Das Mädchen für alles!
Wettkönig
B
Joined: Aug 2013
Posts: 6,554
Zidane offenbar wieder Trainer von Real Madrid

Die Entscheidung soll gefallen sein: Zinedine Zidane kehrt nach nicht einmal einem Jahr zurück als Trainer von Real Madrid und löst seinen Nach-Nachfolger Santiago Solari ab.


[Linked Image]
Mr. Champions League: Zinedine Zidane.
© Getty Images

Das Entsetzen in Madrid war riesig am 31. Mai 2018: Fünf Tage nach dem erneuten Champions-League-Triumph und trotz eines noch bis 2020 gültigen Vertrags erklärte Erfolgstrainer Zinedine Zidane seinen Rücktritt. "Diese Mannschaft braucht einen Wechsel, um weiterhin siegen zu können", sagte er damals. Inzwischen glauben die Madrilenen: Sie brauchen dafür vor allem Zidane.

Und sie bekommen ihn ganz offensichtlich wieder, nur neuneinhalb Monate später: Wie die Real-nahe "Marca" und andere spanische Medien am Montagnachmittag übereinstimmend berichten, löst Zidane mit sofortiger Wirkung Santiago Solari ab, der wiederum Zidanes glücklosen Nachfolger Julen Lopetegui im vergangenen Oktober beerbt hatte. Demnach soll der spektakuläre Trainerwechsel am Abend offiziell bekanntgegeben werden.

Die Königlichen werden die Saison ohne Titel beenden, scheiterten als Titelträger 2014, 2016, 2017 und 2018 bereits im Champions-League-Achtelfinale an Ajax Amsterdam (2:1/1:4), schieden im Halbfinale der Copa Del Rey gegen den Erzrivalen FC Barcelona (1:1/0:3) aus und ließen sich auch in der Liga abhängen: Elf Spieltage vor dem Saisonende liegt Real als Tabellendritter zwölf Punkte hinter Spitzenreiter Barça und fünf hinter Nachbar Atletico.

Aus der Zidane-Ära, die im Januar 2016 begonnen hatte, war der stolze Klub anderes gewohnt: Der 46-jährige Franzose schaffte den Titel-Hattrick in der Champions League, die zuvor kein Team auch nur einmal erfolgreich verteidigt hatte. Dazu kamen ein Meistertitel (2017), eine Supercopa (2017) und je zwei Triumphe im UEFA-Supercup und der Klub-WM (je 2016, 2017).

jpe

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/...nbar-wieder-trainer-von-real-madrid.html


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt (1769 - 1859)
Re: NEWS Fußball Europa und weltweit 2018/2019 [Re: BjoernT4Y] #773413
14/03/2019 17:33
14/03/2019 17:33
Joined: Aug 2013
Posts: 6,554
B
BjoernT4Y Online happy

Das Mädchen für alles!
BjoernT4Y  Online Happy

Das Mädchen für alles!
Wettkönig
B
Joined: Aug 2013
Posts: 6,554
HÖCHSTSTRAFE! NACH DEBAKEL BEI MANCITY

Schalke-Fans müssen im BVB-Flieger nach Hause


[Linked Image]
Rund 100 Schalke-Fans mussten nach dem 0:7 in Manchester mit dem BVB-Flieger nach Hause
Foto: picture alliance /


Nach der demütigenden 0:7-Niederlage im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League bei Manchester City wartete auf rund 100 Fans von Schalke 04 die nächste böse Überraschung. Wie „derwesten.de“ berichtet, wurden sie im offiziellen Mannschafts-Flieger des Erzrivalen Borussia Dortmund nach Düsseldorf geflogen.

Ein Fan berichtete dem Portal, es habe großer Unmut unter den Anhängern geherrscht, einige hätten zwischenzeitlich sogar gesagt, sie wollten den Flieger nicht betreten.
Der pikante Einsatz des Fliegers sei „purer Zufall“ gewesen, versicherte derweil Eurowings-Pressesprecher Florian Gränzdörffer dem „Westfälischen Anzeiger“.

Der umlackierte Airbus sei „ein ganz normales Linienflugzeug unserer Flotte.“ Gleichwohl erklärte Gränzdörffer: „Wir beobachten natürlich, dass Fluggäste auf dieses Flugzeug besonders reagieren. Wir nehmen es mit Humor, nehmen es sportlich.“


Quelle: https://sportbild.bild.de/fussball/...8xJXdPR_sK2IIie3_KOMIvXXr__pnzB1gVNV8VE8


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt (1769 - 1859)
Seite 5 von 5 1 2 3 4 5

Moderiert von  Commander, Mummi 

Partner
bwin - Sportwetten Bonus
Bet90 Sportwetten
Top Posters(30 Days)
toubi 183
NikoVFL 89
Gewinnspiele
250€ im Casino zu gewinnen!
von ozzy. 21/03/2019 08:30
50€ ZU GEWINNEN - kostenloses Gewinnspiel
von NikoVFL. 27/02/2019 19:14
Unsere Partner & Links:
Bundesliga Tippspiel - Forum Gluecksspielsucht - gamCare - Wettbonus - Wettbasis
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.1.1
(Release build 20180111)
Page Time: 0.028s Queries: 16 (0.011s) Memory: 1.1315 MB (Peak: 1.2743 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-03-21 15:35:59 UTC