NeoBet Starter
NeoBet Starter
Shout Box
Neuste Mitglieder
sobetwin, Chris_EU, JANOSIK, P1996, bigstar
3829 Registrierte Mitglieder
bwin - Sportwetten Bonus
Bookie-News
KHL-Wetten
von Haiefan. 27/09/2022 00:44
Geburtstage heute
Keine Geburtstage
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Rate Thread
Politisches #795193
03/02/2022 13:58
03/02/2022 13:58
Joined: Aug 2013
Posts: 8,955
B
BjoernT4Y Online happy OP

Das Mädchen für alles!
BjoernT4Y  Online Happy OP

Das Mädchen für alles!
Wettkönig
B
Joined: Aug 2013
Posts: 8,955
Hier darf diskutiert werden,

aber wenn uns der Ton nicht gefällt, werden Beiträge zensiert oder gelöscht. Tippen4you ist keine Demokratie, sondern hier haben toubi und meine Wenigkeit das letzte Wort.
Dass wir uns politisch gegen Rechts und Vorurteile positionieren, dürfte auch klar sein. Fake-News und rechte Hetze haben hier keinen Platz und werden nie Platz haben.


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt (1769 - 1859)
Re: Politisches [Re: BjoernT4Y] #795194
03/02/2022 14:14
03/02/2022 14:14
Joined: Aug 2013
Posts: 8,955
B
BjoernT4Y Online happy OP

Das Mädchen für alles!
BjoernT4Y  Online Happy OP

Das Mädchen für alles!
Wettkönig
B
Joined: Aug 2013
Posts: 8,955
Ursprünglich gepostet von Messias
Das Land geht in allen Richtungen kaputt, nicht nur im Glücksspielbereich.

Es wird von Jahr zu Jahr schlimmer und man kann als normaler Bürger dieses Landes nichts machen außer Steuern zahlen.

Wenn ich schon sehe, wer da jetzt schon wieder Grünen Chef geworden ist.. Studienabbrecher und noch nie gearbeitet, dass so eine "Qualifikation" reicht lol

Da der letzte Satz nichts mit Sportwetten oder dem Glücksspielrecht zu tun hat, zumindest nicht meine Antwort, möchte ich den Beitrag hier erneut aufgreifen.

Dass Nouripour die perfekte Zielscheibe für rechte Angriffe ist, das liegt auf der Hand. Immerhin ist er im Iran geboren worden, das reicht wohl leider immer noch aus.
Dass die Rechten elementarer Bestandteil (nachweislich) der Querdenker, AFD, Pegida, Spaziergänger und Co. sind, macht politische Hetze salonfähiger in diesem Land.

Was hat Nouripour wirklich in seinem Leben gemacht? Ist politisches Engagement, und zwar auf vielen Ebenen, keine Arbeit? Wenn ihn die Leute von Beginn an gewählt haben, hat er vielleicht doch mal was richtig gemacht oder nicht? Wenn es so einfach wäre in die Politik zu kommen, warum engagieren sich dann nicht mehr Leute? Er hat 3 Bücher geschrieben, hast du die gelesen?

Ich verstehe diese Diskussion manchmal nicht, vielleicht hat der Mann das Herz am rechten Fleck, intelligent scheint er zu sein. Wäre ein Merz besser, der gierig nach Erfolg ist, Lobby-Arbeit für eine der größten "Schatten-Firmen" (oder wie auch immer man Blackrock nennen möchte) der Welt leistet?

Ich bin kein Fan der Grünen, ich empfinde ihre Ansätze in Teilen als falsch, aber ich respektiere die Menschen, die sich in dieser Partei engagieren.


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt (1769 - 1859)
Re: Politisches [Re: BjoernT4Y] #795636
24/02/2022 11:07
24/02/2022 11:07
Joined: Aug 2013
Posts: 8,955
B
BjoernT4Y Online happy OP

Das Mädchen für alles!
BjoernT4Y  Online Happy OP

Das Mädchen für alles!
Wettkönig
B
Joined: Aug 2013
Posts: 8,955
Die Russland-Krise und der Krieg, vor dem wir alle, ganz besonders die Politik, die Augen verschließen.

Meiner Meinung nach sind wir wieder im Jahr 1938.

Wer ihn noch nicht kennt, Der Dunkle Parabelritter:



Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt (1769 - 1859)
Re: Politisches [Re: BjoernT4Y] #795643
24/02/2022 18:08
24/02/2022 18:08
Joined: Oct 2021
Posts: 499
H
Hackentrick Online happy
Rookie
Hackentrick  Online Happy
Rookie
H
Joined: Oct 2021
Posts: 499
Hallo,

natürlich könnte ich hier jetzt ausführlich zu den
heutigen Kriegsereignissen in der Ukraine
Stellung nehmen.

Ich erspare mir das.

Ich bin einfach entsetzt über den Überfall auf dieses
Land.


Grüße

Re: Politisches [Re: Hackentrick] #795646
24/02/2022 21:45
24/02/2022 21:45
Joined: Dec 2007
Posts: 10,430
Bremen
Tuerkei Experte Online happy
Doenertier
Tuerkei Experte  Online Happy
Doenertier
Wettkaiser
Joined: Dec 2007
Posts: 10,430
Bremen
Politk und Sport soll man ja trennen, aber dieser Fall ist zu schwerwiegend.
Sanktionen und Russland isolieren. Eigentlich sind es ja nicht die Russen, sondern der Kriegstreiber Putin. Die Sanktionen werden Putin und Russland schon treffen, auch wenn er was anderes behaupten wird. Und somit könnten die Russen Druck ausüben oder sich von Putin distanzieren.
Ist damals in Tschetschenien einmarschiert, wirft immer noch Bomben in Syrien ab. Dann der Donbass und Krim. Ja was will er eigentlich? wichser

Die ersten Meldungen begrüße ich sehr, das die UEFA das CL Finale in St. Petersburg entziehen will. England will die Einreise für Abramovich verbieten.
Schalke streicht den Schriftzug von ihrem Hauptsponsor. Das Basketball Team von Barcelona sollte morgen eigentlich in St. Petersburg spielen, aber sie haben die Reise abgesagt.
Und Nordstream 2 sollte man annulieren, ich würde gerne mehr dann für meine Energie zahlen wollen.


Zitat Atatürk: "Friede im Lande, Friede auf der Welt"
Re: Politisches [Re: Tuerkei Experte] #795653
24/02/2022 23:08
24/02/2022 23:08
Joined: Aug 2013
Posts: 8,955
B
BjoernT4Y Online happy OP

Das Mädchen für alles!
BjoernT4Y  Online Happy OP

Das Mädchen für alles!
Wettkönig
B
Joined: Aug 2013
Posts: 8,955
Ich sag es mal ganz krass. Ich bin überzeugt, dass der Westen militärisch einschreiten muss.

Wer dann mit dem 3. Weltkrieg argumentiert, der muss sich vielleicht eingestehen, dass er dann schon da ist. Russland hat de facto ein unabhängiges europäisches Land angegriffen. Eine Demokratie, einen freien Staat. Diese politische dämliche Argumentation, dass wir nichts tun können, weil die Ukraine nicht in der Nato ist, ist ja ein schlechter Scherz. Menschen sterben, weil ein Land mit einem Diktator ein anderes Land überfallen hat. Zum letzten Mal hat das Hitler getan und die politische Argumentation war ja fast dieselbe. Es wurde zugeschaut.

Wir schauen doch jetzt auch zu.

Apropos Nato: Die Ukraine ist nur nicht in der Nato wegen einem deutschen Veto! Das ist ein Witz! Das Geile daran ist, es würde auch nichts passieren, wenn die Ukraine Teil der Nato wäre.

Wer glaubt denn jetzt noch ernsthaft, dass Putin nach einem Sieg, der zweifellos kommen wird, genug hat? Die baltischen Staaten zittern doch schon, Polen und die anderen östlichen europäischen Länder sind auch nicht sicher. Hat Hitler nach Österreich, dem Sudetenland, dem restlichen Tschechien und dem Überfall auf Polen aufgehört?

Es kann doch jetzt keiner mehr ernsthaft glauben, dass irgendwas friedlich gelöst wird?
Putin hat knallhart durchgezogen, ihm war es von Anfang an scheißegal, was andere sagen, denken oder wollen. Er hat den Krieg von langer Hand geplant, massive Aufrüstung seit Jahren, Landeschiffe in der Krim, Truppen in Belarus und so weiter – und jetzt wurde der Plan eiskalt exekutiert. Der hat sich bei dem Bitten und Betteln der anderen kaputt gelacht.

Putin macht das doch alles sehenden Auges, deshalb, weil er weiß, dass nur Sanktionen kommen. Die Sanktionen treffen uns doch genau so. Das ist ja der Witz dabei, so etwas Lächerliches.

Ich habe gesagt, es gibt Krieg, es war doch glasklar. Und Putin wird der Sieg schmecken, mit einer gewaltigen Armee in der Hand eines Verrückten. Die Leute sprechen auch gar nicht über die Gewalt dieser Streitmacht. Hunderttausende Soldaten. Warum sollte man so eine Armee aufstellen, wenn nicht für Angriffskriege? Putin beabsichtigt Krieg zu führen und nicht weniger.

Und wir reden hier immer noch über Sanktionen und Diplomatie. Unfassbar. Ich bin so unfassbar schockiert, dass keiner was aus der Geschichte gelernt hat.
Sorry, ich bin da leider sehr emotional, das ganze Thema ist so viel weitreichender, wie wir glauben.

Edit: Ich hoffe übrigens, dass ich komplett daneben liege! Aber so was von!

Zuletzt bearbeitet von BjoernT4Y; 24/02/2022 23:25.

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt (1769 - 1859)
Re: Politisches [Re: BjoernT4Y] #795655
24/02/2022 23:26
24/02/2022 23:26
Joined: Oct 2021
Posts: 499
H
Hackentrick Online happy
Rookie
Hackentrick  Online Happy
Rookie
H
Joined: Oct 2021
Posts: 499
Hallo,

und Betis spielt heute Abend gegen Zenit.

Da habe ich überhaupt kein Verständnis für.

Grüße

Re: Politisches [Re: Hackentrick] #795660
25/02/2022 00:11
25/02/2022 00:11
Joined: Aug 2013
Posts: 8,955
B
BjoernT4Y Online happy OP

Das Mädchen für alles!
BjoernT4Y  Online Happy OP

Das Mädchen für alles!
Wettkönig
B
Joined: Aug 2013
Posts: 8,955
Ursprünglich gepostet von Hackentrick
Hallo,

und Betis spielt heute Abend gegen Zenit.

Da habe ich überhaupt kein Verständnis für.

Grüße

Das ist stellvertretend für unsere Politik, unsere Gesellschaft.


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt (1769 - 1859)
Re: Politisches [Re: BjoernT4Y] #795667
25/02/2022 12:09
25/02/2022 12:09
Joined: Dec 2007
Posts: 48,637
toubi Online content
Forums-Oidn
toubi  Online Content
Forums-Oidn
Wett-Titan
Joined: Dec 2007
Posts: 48,637
CL Finale 2022 wurde aus St. Petersburg abgezogen


.

Re: Politisches [Re: toubi] #795669
25/02/2022 13:06
25/02/2022 13:06
Joined: Aug 2013
Posts: 8,955
B
BjoernT4Y Online happy OP

Das Mädchen für alles!
BjoernT4Y  Online Happy OP

Das Mädchen für alles!
Wettkönig
B
Joined: Aug 2013
Posts: 8,955
Ursprünglich gepostet von toubi
CL Finale 2022 wurde aus St. Petersburg abgezogen

Jo, normalerweise hätte auch gestern und vorgestern nicht gespielt werden sollen, meiner Meinung nach. Zumindest, was einige Klubs betrifft.


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt (1769 - 1859)
Re: Politisches [Re: BjoernT4Y] #795722
27/02/2022 00:36
27/02/2022 00:36
Joined: Dec 2007
Posts: 10,430
Bremen
Tuerkei Experte Online happy
Doenertier
Tuerkei Experte  Online Happy
Doenertier
Wettkaiser
Joined: Dec 2007
Posts: 10,430
Bremen
Fußball setzt Zeichen - Polen, Schweden: Keine Spiele gegen Russland

Polen und Stürmerstar Lewandowski wollen keine WM-Playoffs gegen Russland spielen. Schweden ebenfalls nicht. Auch die Fußball-Bundesligen setzen deutliche Signale gegen den Krieg.

Der polnische Fußball-Verband PZPN will mit seinem Nationalteam nicht in den WM-Playoffs gegen Russland antreten. "Schluss mit Worten, es ist Zeit zum Handeln!", twitterte Verbandspräsident Cezary Kulesza.

Polens Verband zeigt klare Kante
"Im Zusammenhang mit der Eskalation der Aggression der Russischen Föderation gegen die Ukraine wird die polnische Nationalmannschaft kein Playoffspiel gegen das russische Team spielen. Das ist die einzige anständige Entscheidung."

Man führe Gespräche mit den Verbänden Schwedens und Tschechiens, um dem Weltverband FIFA eine gemeinsame Stellungnahme zu präsentieren.

Die Boykottankündigung Polens verstärkt massiv den Druck auf den Fußball-Weltverband FIFA in dessen Reaktion auf die Invasion Russlands in die Ukraine. Mit deutlichen Worten unterstützte Weltfußballer Robert Lewandowski die Absichtserklärung des polnischen Verbands, kein K.o.-Spiel gegen
Russland spielen zu wollen: "Das ist die richtige Entscheidung", erklärte Polens Nationalstürmer vom FC Bayern.

Ich kann mir nicht vorstellen, ein Spiel gegen das russische Nationalteam in einer Situation zu spielen, wenn die bewaffnete Aggression in der Ukraine weitergeht.
Robert Lewandowski
"Russische Fußballer und Fans sind nicht dafür verantwortlich, aber wir können nicht so tun, als ob nichts passiert", erkläre der Bayern-Stürmer.

Brisante WM-Playoff-Spiele im März
Nach dem polnischen kündigte auch der schwedische Fußball-Verband an, keine WM-Playoffs gegen Russland zu spielen. Der SvFF forderte die FIFA auf, die Ausscheidungsspiele mit russischer Beteiligung Ende März abzusagen. "Unabhängig davon, wie sich die FIFA entscheidet, werden wir im März nicht gegen Russland spielen", sagte Verbandschef Karl-Erik Nilsson.

In den europäischen Playoffs zur WM-Endrunde in Katar (21. November bis 18. Dezember) werden Ende März drei Tickets vergeben. In einem Halbfinal-Weg soll Polen am 24. März in Russland antreten. Kämen die Russen in das Finale, hieße der Gegner dort am 29. März Schweden oder Tschechien. Die Ukraine spielt in ihrem Halbfinale am 24. März in Schottland.

FIFA "beobachtet die Situation"
Der Weltverband FIFA indes bezog bislang nicht Stellung. Man verurteile "den Einsatz von Gewalt durch Russland", mit Blick auf die WM-Qualifikation wolle die FIFA aber "die Situation weiter beobachten".
----------
Auszug: https://www.zdf.de/nachrichten/spor...aktionen-krieg-russland-ukraine-100.html


Zitat Atatürk: "Friede im Lande, Friede auf der Welt"
Re: Politisches [Re: Tuerkei Experte] #795740
28/02/2022 11:23
28/02/2022 11:23
Joined: Aug 2013
Posts: 8,955
B
BjoernT4Y Online happy OP

Das Mädchen für alles!
BjoernT4Y  Online Happy OP

Das Mädchen für alles!
Wettkönig
B
Joined: Aug 2013
Posts: 8,955
FIFA "beobachtet die Situation"

Kein weiterer Kommentar. Mehr muss man nicht zur FIFA sagen.


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt (1769 - 1859)
Re: Politisches [Re: BjoernT4Y] #795743
28/02/2022 12:41
28/02/2022 12:41
Joined: Dec 2007
Posts: 48,637
toubi Online content
Forums-Oidn
toubi  Online Content
Forums-Oidn
Wett-Titan
Joined: Dec 2007
Posts: 48,637
Ursprünglich gepostet von BjoernT4Y
FIFA "beobachtet die Situation"

Kein weiterer Kommentar. Mehr muss man nicht zur FIFA sagen.


Keine Heimspiele, keine Flagge, keine Hymne: Der Fußball-Weltverband FIFA hat nach dem russischen Angriff auf die Ukraine erste Sanktionen verhängt.

Es werden keine internationalen Spiele in Russland mehr ausgetragen, Heimspiele finden auf neutralem Boden statt. Zudem wird bei Spielen der Nationalmannschaft die Hymne nicht mehr gespielt, auch die russische Fahne wird nicht zu sehen sein. Zudem darf die Nationalmannschaft nicht mehr unter dem Namen Russlands ihre Spiele bestreiten. Sie läuft künftig unter dem Namen ihres Verbandes RFU auf. Das gab die FIFA am Sonntagabend (27.02.2022) bekannt.

https://www.tagesschau.de/sport/sportschau/fifa-sanktionen-russland-101.html


.

Re: Politisches [Re: toubi] #795751
28/02/2022 22:24
28/02/2022 22:24
Joined: Dec 2007
Posts: 48,637
toubi Online content
Forums-Oidn
toubi  Online Content
Forums-Oidn
Wett-Titan
Joined: Dec 2007
Posts: 48,637
FIFA und UEFA schließen Russland von allen Wettbewerben aus

Die UEFA und FIFA haben den Fußball-Verband Russland von allen Wettbewerben ausgeschlossen. Dies ist das Ergebnis einer Sitzung des Exekutivkomitees am Montagabend.

https://www.kicker.de/fifa-und-uefa-schliessen-russland-von-allen-wettbewerben-aus-892106/artikel



Auch in anderen Verbänden wurden solche Entscheidungen getroffen, z.B. auch in der Euroleague im Basketball


.

Re: Politisches [Re: toubi] #798837
12/09/2022 02:31
12/09/2022 02:31
Joined: Dec 2007
Posts: 10,430
Bremen
Tuerkei Experte Online happy
Doenertier
Tuerkei Experte  Online Happy
Doenertier
Wettkaiser
Joined: Dec 2007
Posts: 10,430
Bremen
Kriegsführung
Mit diesen Psycho-Tricks arbeitet Putin

In Deutschland verbreitet sich ein fataler Irrglaube: Man müsse nur die Sanktionen gegen Russland aufheben, um die Energiekrise und den Krieg zu beenden.

Wenn das mal nur so einfach wäre: Wir verhalten uns endlich wieder nett gegenüber Russland, beenden die Sanktionen und vermitteln einen Waffenstillstand mit der Ukraine. Und dann wird alles wieder gut: sinkende Energiepreise, funktionierende Lieferketten, Frieden in Europa und endlich wieder "Business as usual". Was für ein Unsinn! Trotzdem verbreitet sich dieser fatale Irrglaube auch in Deutschland immer weiter. Und genau das macht ihn so brandgefährlich.

Dabei ist klar: Im Verhältnis zu Russland kann es kein Zurück geben in die Zeit vor dem brutalen Überfall auf die Ukraine. Der Wunsch nach Verständigung mit Russland und Frieden in der Ukraine ist zwar allzu verständlich, aber derzeit schlicht nicht realistisch. Putins Russland wird auf absehbare Zeit eine Bedrohung für Frieden und Sicherheit in Europa bleiben. Putin zeigt keinerlei Interesse an einer friedlichen Lösung, er will die Ukraine weiterhin als unabhängigen Staat von der Landkarte löschen. Es geht ihm um die Zerstörung der kulturellen Identität der Ukraine. Dieser bitteren Realität müssen wir uns stellen, wir können uns den Frieden nicht einfach herbeiwünschen.

Ukraine nicht in eine politische Sackgasse drängen
Und wie sollten denn die immer wieder geforderten "Friedensinitiativen" aussehen, solange Russland nur dann zu Verhandlungen bereit ist, sollte die Ukraine zuvor bedingungslos kapitulieren. Wir sollten uns davor hüten, die Ukraine vom sicheren heimischen Sofa aus in eine solche politische Sackgasse zu drängen.

Wenn überhaupt, dann kann Diplomatie derzeit nur im ganz Kleinen helfen, wie bei dem unter UN-Vermittlung zustande gekommenen Abkommen über Getreidelieferungen oder der Inspektion durch ein Expertenteam der Internationalen Atomenergiebehörde im Atomkraftwerk Saporischschja. Das sind bescheidene Fortschritte, die aber von einem Durchbruch zu einer friedlichen Lösung weit entfernt sind. Und nicht zuletzt beweist Putin selbst, was er von diplomatischen Bemühungen hält: Während des Besuchs von UN-Generalsekretär António Guterres ließ er Kiew mit Raketen beschießen, auch der Hafen von Odessa wurde nur wenige Stunden nach der Unterzeichnung des Getreidedeals bombardiert.

Putin weiß um die kontroversen Debatten über Krieg und Frieden in Deutschland und zielt mit seiner psychologischen Kriegsführung ganz bewusst auf die öffentliche Meinung, die der Politik Druck machen soll. Putins Propagandamaschine läuft bereits seit Monaten auf Hochtouren. Mit beträchtlichem Erfolg schürt er bis weit in die Mitte unserer Gesellschaft hinein Ängste vor einem massiven Energie-Chaos im Winter und einem atomaren GAU im Atomkraftwerk Saporischschja.

Gaslieferungen fallen nicht unter das Sanktionsregime
Doch die Fakten sprechen eine andere Sprache: Anders als der Kreml die Deutschen glauben lassen möchte, fallen Gaslieferungen aus Russland nicht unter das EU-Sanktionsregime. Dass aktuell kein russisches Gas nach Deutschland fließt, ist einzig und alleine die Entscheidung Putins, der unsere über die Jahrzehnte gewachsene Abhängigkeit von russischer Energie nun gnadenlos für seine Zwecke ausnutzt.

Nach Belieben dreht er den Gashahn auf und zu und verstößt damit gegen geltende Lieferverträge. Dabei nimmt Putin sogar massive wirtschaftliche Einbußen in Kauf – bis hin zum drohenden Ruin des russischen Geschäftsmodells, das bislang vorrangig auf Energielieferungen in den Westen fußte. Noch zu Zeiten des Kalten Krieges galt: Trotz aller Krisen bleibt die Sowjetunion ein verlässlicher Energielieferant. Dieses Prinzip hat Putin aufgekündigt und setzt nun Gas als Waffe in einem Wirtschaftskrieg gegen den Westen ein. Lieber verbrennt er Gas, anstatt es zu liefern. Putin denkt eben nicht wie ein Geschäftsmann, sondern wie ein Diktator. Und genau das ist er ja auch.

Klar ist: Auch ein Comeback von Nord Stream 2 würde an der Gasversorgung in Deutschland rein gar nichts ändern, denn es mangelt ja nicht an Pipelines. Im Gegenteil: Der politische Schaden für Deutschland – insbesondere bei unseren mittel- und osteuropäischen Partnern – wäre verheerend, wenn die Pipeline doch noch in Betrieb ginge. Der Ausweg aus unserer verhängnisvollen Gasabhängigkeit kann doch nicht sein, sich abermals in Putins Hände zu begeben.

Außerdem sind wir inzwischen auf den kommenden Winter vorbereitet: Die Gasspeicher sind gut gefüllt, die Energiesparmaßnahmen zeigen bereits Wirkung, die Niederlande und Norwegen liefern mehr Gas und Anfang 2023 gehen die ersten neuen Flüssiggas-Terminals ans Netz. Gleichzeitig müssen wir die Energiewende noch entschlossener vorantreiben. Bereits im kommenden Jahr wird Putins Energiewaffe ihren größten Schrecken verloren haben. Der schnellstmögliche und definitive Bruch mit Russland als wichtigstem Energielieferanten liegt also in unserem ureigensten Interesse.

Das Atomkraftwerk in Saporischschja als Kriegsinstrument
Auch die russische Besetzung und der wiederholte Beschuss des größten ukrainischen Atomkraftwerks Saporischschja ist Teil der perversen psychologischen Kriegsführung Russlands. Putin weckt damit im Westen die Erinnerungen an die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl – und spielt mit den Ängsten vor einem neuen atomaren GAU. Er will, dass wir Druck auf die Ukraine ausüben, jetzt endlich "Frieden" zu schließen und Ruhe zu geben. Das dürfen wir nicht zulassen.

Frieden schaffen – mit Waffen
Die Waffenlieferungen des Westens stehen im Einklang mit dem Völkerrecht und sind kein Beitrag zur Eskalation. Es hört sich schlimm an, ist aber so: Waffen schaffen Frieden – und sie retten Menschenleben. Vergessen wir nicht: Mit jeder Rakete aus einem deutschen Mehrfachraketenwerfer MARS II, die in einem russischen Waffen- oder Munitionslager einschlägt, wird militärisches Material zerstört, das ansonsten gegen die ukrainische Zivilbevölkerung eingesetzt worden wäre.

Unsere Waffenlieferungen verlängern also nicht etwa das Leid des Kriegs, sondern sie lassen sein Ende näherrücken. Und die Lieferung moderner westlicher Waffen zeigt ja Wirkung: Der russische Vormarsch im Donbass ist quasi zum Stillstand gekommen, im Süden der Ukraine verzeichnet die ukrainische Armee erste Erfolge bei ihrer Gegenoffensive. In dieser Phase des Krieges braucht sie aber Waffen, die sie befähigen, von Russland besetzte Gebiete zurückzuerobern. Der Westen, insbesondere die USA, Deutschland, Frankreich und Polen, sollten sich hier rasch abstimmen und ihre Lieferungen den neuen Bewährungsproben anpassen.

Nur wenn wir die Ukraine militärisch in eine Position der Stärke versetzen, wird Putin einsehen, dass dieser Krieg für Russland nicht zu gewinnen ist, und zu ernsthaften Gesprächen an den Verhandlungstisch zurückkehren. Ein "Frieden" auf Basis des Status quo würde dagegen schon bald zu einem neuen Krieg führen. Wenn die Ukraine auf 20 Prozent ihres Territoriums verzichten müsste, hätte Russland gewonnen. Der Aggressor Putin würde seine imperialistische Politik fortsetzen, gegenüber Moldau, Georgien oder in Zentralasien. Statt Frieden hätten wir neue Konflikte in Osteuropa – mit der Gefahr eines dramatischen militärischen Flächenbrands.

Für diesen Krieg gibt es keine Blaupause
Was wir derzeit erleben, ist kein Krieg zwischen zwei ehemaligen Sowjetrepubliken, in den wir uns tunlichst nicht einmischen sollten. Russischer Nationalismus, Imperialismus und Kolonialismus attackieren nicht nur die Ukraine, sondern auch unsere Freiheit, Sicherheit und Demokratie. Hat sich mal jemand gefragt, warum das ferne Australien die Ukraine so engagiert unterstützt? Wenn Russland mit seinem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg erfolgreich sein sollte, kann das auch eine Blaupause für China sein, noch aggressiver im indopazifischen Raum aufzutreten, beispielsweise gegenüber Taiwan. China beobachtet derzeit sehr genau, wie ge- und entschlossen wir auf die russische Aggression in der Ukraine reagieren.

Es geht eben auch ganz konkret um uns, unsere Werte, unser Leben, unsere Freiheit. Solidarität mit der Ukraine braucht in Demokratien gesellschaftliche Akzeptanz. Auch deshalb ist das dritte Entlastungspaket der Ampelkoalition so wichtig. Offenheit ist essenziell: Niemand hat für diesen Krieg und die Bewältigung seiner Folgen einen Masterplan oder eine Blaupause. Aber Demokratien wie wir sind Meister im Lernen, Nachjustieren und Verbessern.

Die deutsche Bevölkerung muss wissen: Auch wir zahlen einen Preis für den Krieg in der Ukraine, aber die Lasten werden gerecht und fair verteilt. Niemand wird in seiner Not allein gelassen, wir halten als Gesellschaft solidarisch zusammen. Wenn die Ukraine diesen Krieg als freies, demokratisches Land unter Wahrung ihrer territorialen Integrität gewinnt, dann ist das in unserem ureigensten Interesse. Nur dann besteht die echte Chance auf nachhaltigen Frieden und Sicherheit in Europa und der Welt.
-------------------------------

Dieser Kommentar ist vom SPD-Politiker Michael Roth. Ich kannte ihn vorher nicht, aber sehe eigentlich alles genau so. Diesen Putin muss man mal klar die Grenzen aufzeigen, eine andere Sprache versteht er nicht.


Zitat Atatürk: "Friede im Lande, Friede auf der Welt"
Re: Politisches [Re: Tuerkei Experte] #798849
12/09/2022 16:56
12/09/2022 16:56
Joined: Aug 2013
Posts: 8,955
B
BjoernT4Y Online happy OP

Das Mädchen für alles!
BjoernT4Y  Online Happy OP

Das Mädchen für alles!
Wettkönig
B
Joined: Aug 2013
Posts: 8,955
Guter Beitrag!

Dazu fasse ich gerne mal Putin und seine Politik rudimentär zusammen. Das ist bedauerlicherweise nötig, da laut Statistik nur 30 % der AfD-Wähler meinen, dass wir in die Ukraine unterstützen sollten.

  • Putin vertritt offiziell die Meinung, dass der Zusammenbruch der Sowjetunion eine Katastrophe war. Allein dieser Aussage zeigt sein Denken und seine Agenda über die Jahrzehnte.
  • Putin zerstört die junge russische Demokratie mit seinem Medwedew-Bauerntrick und tiefgreifenden Änderungen. Putin verwandelt Russland in eine Schein-Demokratie, ist in Wirklichkeit aber eine Diktatur. Politische Gegner und freie Medien werden nach und nach abgeschafft, ermordet oder mundtot gemacht.
  • Putin lebt den Traum eines erneut militärisch starken Russlands, eine Art Wiedergeburt der Sowjetunion. Entsprechend rüstet Putin konsequent das Militär auf, erneuert alte Waffen durch modernes Kriegsgerät. Der finanzielle Plan war von Beginn an das Verkaufen von Rohstoffen.
  • Putin plant die Abhängigkeit anderer Länder von seinen Rohstoffen penibel und setzt dies erfolgreich um. Besonders stark betroffen ist dabei Deutschland.
  • im Zuge der Planung des Krim-Krieges startet Putin seinen virtuellen Krieg. Unzählige Pro-Russische Facebook-Seiten, Gruppen und Webportale „alternativer Medien“ erblicken das Online-Licht der Welt. Zu Beginn sogar vollkommen ungeniert, teilweise unter russischer Flagge. Heute funktionieren diese Gruppen subtiler, aber nicht minder weniger effektiv.
  • Putin finanziert die AfD und gießt weiter Öl ins Feuer. Die AfD beweist das seit Jahren mit ihrem russischen Wahlprogramm, diverse Russlandreisen ihrer politischen Kräfte sowie einer bedingungslosen prorussischen Politik.
  • Das gleiche Spiel spielt Putin in vielen Ländern, macht nicht einmal vor den USA halt. Mit Trump gelingt sein größter geheimdienstlicher Erfolg. Die Verbindungen mit Trump sowie diverse Manipulationsversuche sind nachweislich und haben stattgefunden.
  • Putin marschiert ungeniert in der Krim ein. Die manipulierte Welt schweigt.
  • Putin rüstet weiter auf. Er verlegt über Jahre die Truppen an die Grenze zur Ukraine. Immer wieder kommt es zu „Übungen“.
  • Putin lässt über 150.000 Soldaten aufmarschieren. Was Putin völlig ungeniert abzieht, versteht die Welt offensichtlich nicht. Scholz telefoniert. Putin lacht.
  • Überraschend zur Überraschung vieler marschiert Russland in ein Land ein, dem vorher öffentlich das Existenzrecht aberkannt wird. Die Welt fragt sich, wie das passieren konnte. Ich frage mich, ob die Welt ebenso dumm war als Deutschland 1939 gegen Polen „zurückgeschossen“ hat.
  • Die russische Arme begeht reihenweise Kriegsverbrechen, deportiert Hunderttausende von Menschen nach Russland.


Alle Punkte sind belegbar und nachweislich wahr. Und da frage ich mich: Wie kann es sein, dass es Menschen hierzulande gibt, die glauben, eine Aufhebung der Sanktionen würde helfen? Wogegen genau?

Putin hasst den Westen. Putin hasst den Westen schon immer, Putin hatte nie gute Beziehungen im Sinn. Putin herrscht, Putin erobert, Putin sieht Russland als Spitze der Nahrungskette. Putin lacht über Scholz, über die Deutschen, verachtet Amerika und lacht sich bei einem Schaumschläger wie Trump ins Fäustchen. Die Ähnlichkeit von Putin zu Hitler oder auch zu Stalin ist gravierend; gravierender als so mancher wahrhaben möchte.

Viel mehr möchte ich dazu auch gar nicht mehr sagen. Dass die Welt ein solches Szenario zugelassen hat, ist schlimm genug.



Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt (1769 - 1859)
Re: Politisches [Re: BjoernT4Y] #798854
12/09/2022 19:32
12/09/2022 19:32
Joined: Dec 2007
Posts: 10,430
Bremen
Tuerkei Experte Online happy
Doenertier
Tuerkei Experte  Online Happy
Doenertier
Wettkaiser
Joined: Dec 2007
Posts: 10,430
Bremen
Ein Bösewicht und Kriegstreiber der die Gesetze macht. Er kann noch soviele Einreiseverbote verhängen wie er will, wer will schon unter Putin nach Russland einreisen? Hoffe er wird bald gestürzt.


Zitat Atatürk: "Friede im Lande, Friede auf der Welt"
Re: Politisches [Re: Tuerkei Experte] #799003
20/09/2022 20:58
20/09/2022 20:58
Joined: Dec 2007
Posts: 10,430
Bremen
Tuerkei Experte Online happy
Doenertier
Tuerkei Experte  Online Happy
Doenertier
Wettkaiser
Joined: Dec 2007
Posts: 10,430
Bremen
die UEFA hat Russland von der Euro 2024 augeschlossen. Einzigst vernünftige Entscheidung.


Zitat Atatürk: "Friede im Lande, Friede auf der Welt"
Re: Politisches [Re: Tuerkei Experte] #799011
21/09/2022 09:46
21/09/2022 09:46
Joined: Aug 2013
Posts: 8,955
B
BjoernT4Y Online happy OP

Das Mädchen für alles!
BjoernT4Y  Online Happy OP

Das Mädchen für alles!
Wettkönig
B
Joined: Aug 2013
Posts: 8,955
Ursprünglich gepostet von Tuerkei Experte
die UEFA hat Russland von der Euro 2024 augeschlossen. Einzigst vernünftige Entscheidung.

Joa, schon, aber die FIFA spielt dann eine WM im Katar.


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt (1769 - 1859)
Re: Politisches [Re: BjoernT4Y] #799015
21/09/2022 23:17
21/09/2022 23:17
Joined: Aug 2021
Posts: 377
H
Haiefan Online content
Rookie
Haiefan  Online Content
Rookie
H
Joined: Aug 2021
Posts: 377
Ursprünglich gepostet von BjoernT4Y
Ursprünglich gepostet von Tuerkei Experte
die UEFA hat Russland von der Euro 2024 augeschlossen. Einzigst vernünftige Entscheidung.

Joa, schon, aber die FIFA spielt dann eine WM im Katar.


Und 2018 war die WM in Russland, an was für Länder werden diese WM's von der FIFA nur vergeben?! Als nächstes erhält wahrscheinlich Burma ne WM doh mad

Re: Politisches [Re: Haiefan] #799019
22/09/2022 09:44
22/09/2022 09:44
Joined: Oct 2021
Posts: 499
H
Hackentrick Online happy
Rookie
Hackentrick  Online Happy
Rookie
H
Joined: Oct 2021
Posts: 499
Hallo,

mich interessieren die ganzen Länderspiele nicht mehr.
Ich tippe da auch nichts.
Am Rande bekomme ich die Ergebnisse mit und das war es dann.
In diesem Jahr habe ich noch beim Afrika Cup gewettet.
Es ist mir aber mit den Analysen dieser Spiele zu aufwendig.

In meinem Bekanntenkreis werden die Länderspiele von einigen
auch nur noch als lästige Unterbrechung der nationalen
Spielltage angesehen.
Die kommende WM wird dort kaum erwähnt.
Es hat einfach eine Übersättigung an Fußballspielen stattgefunden.

Grüße

Re: Politisches [Re: Haiefan] #799020
22/09/2022 20:25
22/09/2022 20:25
Joined: Dec 2007
Posts: 10,430
Bremen
Tuerkei Experte Online happy
Doenertier
Tuerkei Experte  Online Happy
Doenertier
Wettkaiser
Joined: Dec 2007
Posts: 10,430
Bremen
Ursprünglich gepostet von Haiefan


Und 2018 war die WM in Russland, an was für Länder werden diese WM's von der FIFA nur vergeben?! Als nächstes erhält wahrscheinlich Burma ne WM doh mad


Wenn Burma Finanzstark sein sollte, dann ja lol

Polen wird bei der WM die Kapitänsbinde in Ukrainischen Farben tragen. Wäre super wenn alle anderen Teams mitmachen würden.

Zuletzt bearbeitet von Tuerkei Experte; 22/09/2022 20:28.

Zitat Atatürk: "Friede im Lande, Friede auf der Welt"

NeoBet Profi
NeoBet Profi
Gewinnspiele
1500 € Bundesliga 22/23 Torschützencup
von Heggebusch. 28/09/2022 21:52
Betano - Welcome
Wer ist jetzt online
19 Registrierte User (Hackentrick, Haiefan, Bamm Bamm, Bambi, Bartho01, harrynaldo, caro, ghk225, Bennet, BjoernT4Y), 644 Gäste, und8 spiders.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Top Poster(30 Days)
toubi 94
Haiefan 56
pik7 56
Forum Statistiken
Forum24
Themen1,296
Beiträge114,972
Mitglieder3,829
Am meisten online8,723
Feb 16th, 2016
Spielen mit Verantwortung - Responsible Gaming
________________________________________
Die Sportwette dient in erster Linie der Unterhaltung und macht das Verfolgen von Sportereignissen spannender.
Denn die Spannung einer Wette ergibt sich aus der Überzeugung, es besser zu wissen und diese mittels eines Geldeinsatzes auf die Probe zu stellen.
Wetten Sie nicht, um Geld zu gewinnen oder um aus einem langweiligen Leben zu entkommen. Spielen Sie nur mit Einsätzen, welche Sie sich leisten können.
Wetten Sie nicht über ihre Verhältnisse.

Wenn Sie oder jemanden, den Sie kennen, ein Problem mit Spielsucht hat, raten wir Ihnen, dass Sie Hilfe von einer dieser anerkannten Organisationen in Betracht ziehen:

18+ Glücksspiel kann süchtig machen - Hilfe finden Sie auf www.bzga.de

Gamblers Anonymous
Webseite www.gamblersanonymous.org

Gambling Therapy
Webseite www.gamblingtherapy.org

Weiterführende Links finden Sie auch außerdem weiter unten bei unseren Partnerseiten.

Unsere Partner & Links:
Bundesliga Tippspiel - Forum Gluecksspielsucht - gamCare - begambleaware - Wettbonus - Wettbasis - Flashscore
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.1.1
(Release build 20180111)
Page Time: 0.036s Queries: 15 (0.010s) Memory: 1.2795 MB (Peak: 1.5406 MB) Zlib enabled. Server Time: 2022-09-28 21:27:07 UTC