Shout Box
Newest Members
Ernst, Rider81, Always_Broke, FG96, labi
3639 Registered Users
Bookie-News
Bet90 Sammelthread - Angebote und Erfahrungen
von toubi. 21/09/2018 16:11
betsson - Angebote und Erfahrungen
von toubi. 19/09/2018 16:57
betvictor Sammelthrad - Angebote und Erfahrungen
von kafi112. 06/09/2018 15:36
Tipico - Sammelthread
von toubi. 05/09/2018 18:35
Forum Statistics
Forums25
Topics13,870
Posts736,034
Members3,639
Most Online8,723
Feb 16th, 2016
Kulbet Casino Bonus
Today's Birthdays
No Birthdays
bet365 Livewetten
Aktive Themen | Aktive Posts | Unbeantwortete Heute | Seit gestern | Diese Woche
Paten-Foren (Alle Sportarten)
24/09/2018 15:03
Bundesliga

Nullnummer gegen Düsseldorf – VfB weiter ohne Sieg

Ein starker Ron-Robert Zieler hat den VfB Stuttgart in der Fußball-Bundesliga im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf vor einer Niederlage bewahrt. Der VfB bleibt auch nach vier Spieltagen weiter sieglos.

[Linked Image]
Ron-Robert Zieler rettete den VfB mit vielen starken Paraden.

Der VfB Stuttgart kann nicht mehr gewinnen und wartet auch nach dem fünften Pflichtspiel der Saison auf den ersten Sieg. Das 0:0 gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf war für die erneut offensiv enttäuschenden Schwaben zum Auftakt des 4. Spieltags in der Fußball-Bundesliga zudem bereits die dritte Liga-Partie ohne eigenen Treffer. Vor 54 410 Zuschauern in der Mercedes-Benz Arena blieb Ex-Nationalspieler Mario Gomez, beim 3:3 gegen den SC Freiburg noch Doppeltorschütze, glücklos und vergab die besten Chancen. Vielmehr rettete Keeper Ron-Robert Zieler mit einigen Paraden dem VfB den Punktgewinn. Damit wächst auch der Druck auf Trainer Tayfun Korkut.

VfB fehlt es an Ideen

Düsseldorf erarbeitete sich mit viel Disziplin den fünften Punkt der noch jungen Saison und steht zumindest bis Samstag auf Rang acht der Tabelle, blieb aber erstmals ohne eigenes Tor. Der VfB dagegen verpasste den Anschluss an die Mittelfeldplätze und gerät nach einem vergleichbar schwachen Start wie zuletzt in der Abstiegssaison vor drei Jahren zunehmend unter Druck.

„Ich glaube, dass es Unruhe geben könnte, wenn wir gegen Düsseldorf verlieren“, hatte Stuttgarts Sportvorstand Michael Reschke noch gemahnt. Doch der VfB tat sich mit der Favoritenrolle schwer, denn die Fortuna war taktisch bestens auf das VfB-Spiel eingestellt. Die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel zeigte wieder ein hohes Laufpensum und ließ den Gastgebern nur wenige Räume. Dazu fehlte es im VfB-Spiel an Ideen und Überraschungsmomenten.

So hatte Torjäger Gomez einen schweren Stand. An den einzigen beiden VfB-Chancen in den ersten 45 Minuten war der Ex-Nationalspieler aber trotzdem beteiligt. Nach einem Schuss von Chadrac Akolo ließ Düsseldorfs Keeper Michael Rensing den Ball fallen. Doch sowohl Gomez als auch Nicolas Gonzalez konnten den Fehler nicht ausnutzen (34.). Und kurz vor der Pause traf Gomez nach Flanke von Gonzalez den Ball nicht richtig (41.).

Düsseldorf kontert gefährlich

Mehr war nicht zu sehen vom VfB, der von den Fortunen gut beschäftigt wurde. Vor allem Jean Zimmer belebte auf der Außenbahn das Spiel der Rheinländer. Zimmer war dabei einer von drei Ex-Stuttgartern neben den im Sommer geholten Matthias Zimmermann und Marcin Kaminski, die in der Startelf standen. Auch Benito Raman, der für Rouwen Hennings in die Düsseldorfer Elf rutschte, gehörte zu den Aktivposten.

Klare Torchancen ergaben sich in der ersten Halbzeit aber auch nicht auf Düsseldorfer Seite. Ein Distanzschuss von Alfredo Morales strich knapp über das Tor (14.), kurz darauf wurde ein Schuss von Zimmer abgeblockt (16.).

Zur zweiten Halbzeit nahm das Spiel an Fahrt auf. Die Schwaben erhöhten den Druck, Düsseldorf konterte gefährlich. Dabei spielten Zimmer und Raman eine 2:1-Situation schlecht aus (49.). Anschließend rettete VfB-Keeper Ron-Robert Zieler gleich fünfmal gegen Kaan Ayhan (51. und 87.), Marcel Sobottka (52.), Marvin Ducksch (62.) und Alfredo Morales (82.). So wäre für die Fortuna deutlich mehr drin gewesen.

Quelle: Stuttgarter Zeitung
8,178 2,824,355 Read More
Fussball Europa und weltweit
24/09/2018 12:57
La Liga / Primera Division

Die Quoten zum 6. Spieltag von Bet90


[Linked Image]

26 748 Read More
Fussball Europa und weltweit
24/09/2018 11:39
Serie A

Die Quoten zum 6. Spieltag von Bet90

[Linked Image]

27 638 Read More
Fussball Europa und weltweit
24/09/2018 11:33
Ligue 1

Die Quoten zum 7. Spieltag von Bet90

[Linked Image]

28 748 Read More
Sonstige Sportarten
24/09/2018 10:42
Champions League of Darts: Gary Anderson schlägt Peter Wright im Finale

CL: Anderson fliegt zum Titel

[Linked Image]
Gary Anderson (r.) warf im Finale der Champions League of Darts gegen Peter Wright drei 10-Darter
© Lawrence Lustig/PDC

Gary Anderson gewinnt erstmals die Champions League of Darts. Im Finale dominiert er einen Landsmann. Michael van Gerwen wartet weiter auf den Sieg in Brighton.

Gary Anderson hat die dritte Auflage der Champions League of Darts gewonnen. In einem rein schottischen Finale setzte sich der zweifache Weltmeister mit 11:4 gegen Peter Wright durch.

The Flying Scotsman erwischte einen wahren Traumstart. Schnell lag der Vorjahresfinalist mit 6:1 in Führung. Snakebite zeigte sein Kämpferherz und kam auf 4:7 heran.

So stark wie Anderson angefangen hatte, beendete er dann jedoch mit vier gewonnenen Legs in Serie Wrights Aufbäumen und das Finale.

Ein Blick auf die Zahlen verdeutlicht seine Dominanz: Anderson spielte einen Drei-Dart-Average von 100,81 Punkten, zudem lag seine Doppelquote bei 62,5 Prozent

Suljovic kassiert erste Niederlage

Lange hatte es im Brighton Centre nach einem Finale zwischen Titelverteidiger Mensur Suljovic und Weltmeister Michael van Gerwen ausgesehen. Suljovic marschierte ohne Niederlage als Sieger der Gruppe B ins Halbfinale. In diesem kassierte er dann in seinem neunten Spiel in der Champions League of Darts seine erste Niederlage. Anderson ließ dem Österreicher keine Chance und gewann mit 11:4.

Wie Suljovic hatte auch MvG bereits nach den ersten beiden Gruppenspielen am Samstag als Halbfinalist festgestanden. Nach einer knappen 9:10-Niederlage gegen Anderson im letzten Gruppenduell traf er in der Vorschlussrunde auf Wright.

Die beiden Kontrahenten zeigten Darts der Extraklasse. Am Ende hatte Wright das bessere Ende auf seiner Seite und gewann dank einer grandiosen Doppelquote von 78,57 Prozent mit 11:9.

Ergebnisse der Champions League of Darts 2018:

Sonntag:

Nachmittags-Session
Gruppenphase, 3. Spielrunde:
Mensur Suljovic - Simon Whitlock 10:1
Peter Wright - Rob Cross 10:3
Daryl Gurney - Dave Chisnall 10:7
Michael van Gerwen - Gary Anderson 9:10

Abend-Session
Halbfinale:
Mensur Suljovic - Gary Anderson 4:11
Michael van Gerwen - Peter Wright 9:11
Finale:
Gary Anderson - Peter Wright 11:4

Samstag:

Nachmittags-Session
Gruppenphase, 1. Spielrunde:
Rob Cross - Mensur Suljovic 8:10
Peter Wright - Simon Whitlock 10:7
Gary Anderson - Daryl Gurney 8:10
Michael van Gerwen - Dave Chisnall 10:2

Abend-Session
Gruppenphase, 2. Spielrunde:
Rob Cross - Simon Whitlock 10:8
Mensur Suljovic - Peter Wright 10:7
Gary Anderson - Dave Chisnall 10:3
Daryl Gurney - Michael van Gerwen 7:10


https://www.sport1.de/darts-sport/2...anderson-schlaegt-peter-wright-im-finale
80 3,280 Read More
Fussball Deutschland
24/09/2018 10:37
Regionalliga Nord: Werder Bremen II - FC St. Pauli II live im TV und Stream

Bremen gegen St. Pauli gefordert

[Linked Image]
Werder Bremen II empfängt FC St. Pauli II © SPORT1-Grafik: Getty Images/Imago

In der Regionalliga Nord empfängt die U23 von Werder Bremen das Nachwuchsteam des FC St. Pauli. Mit einem Sieg kann Bremen dicht an die Spitze heranrücken.

In der Regionalliga Nord kommt es zum Duell zwischen der U23 von Werder Bremen und der Nachwuchsmannschaft des FC St. Pauli (ab 19.55 Uhr live im TV auf SPORT1 und im STREAM).

Während die Bremer nach zehn Spieltagen auf Rang drei liegen und vier Zähler Rückstand auf Spitzenreiter VfL Wolfsburg aufweisen, befindet sich St. Pauli auf Rang neun und hat bereits vier Niederlagen kassiert.

Im Duell mit Bremen können sich die Hamburger mit einem Sieg aber den Blick wieder nach oben richten.

Die Bremer können mit einem Sieg ihrerseits bis auf einen Zähler an Spitzenreiter Wolfsburg heranrücken. Spannung ist im Duell der beiden Nachwuchsteams also garantiert.

https://www.sport1.de/fussball/regi...-ii-fc-st-pauli-ii-live-im-tv-und-stream
53 1,340 Read More
Fussball Deutschland
24/09/2018 10:25
Offizielle Vorstellung am heutigen Montag - Vertrag bis 2020
Alexander Nouri wird neuer Trainer beim FC Ingolstadt

Nach der Trennung von Stefan Leitl wird Ex-Bremer Alexander Nouri neuer Trainer beim FC Ingolstadt. Entsprechende Informationen der "Sport Bild" kann der kicker bestätigen.

Die Trainersuche in Ingolstadt ist beendet, ein neuer Coach gefunden: Alexander Nouri wird bei den Schanzern übernehmen und einen Vertrag bis 2020 - gültig für die 2. Liga - unterschreiben. Noch am heutigen Montag (14 Uhr) wird der Verein die Personalie auch offiziell im Rahmen einer Pressekonferenz mit Sportdirektor Angelo Vier bestätigen.

Der 39 Jahre alte Nouri war von September 2016 bis Ende Oktober 2017 für den SV Werder Bremen in der Bundesliga tätig, wurde dort aber nach 13 Bundesligaspielen ohne Sieg entlassen. Seitdem war er vereinslos.

Stefan Leitl verlor seinen Job bei den Schanzern am Samstag nach dem 0:1 gegen den FC St. Pauli. Aus bislang sechs Saisonspielen holte der ambitionierte FCI, der 2017 aus der Bundesliga abgestiegen war, nur fünf Zähler.

Am Sonntag hatte Individualtrainer Fabian Gerber das Training der Profis geleitet. Offen ist, ob er auch an diesem Dienstag (18.30 Uhr, live! bei kicker.de) in Köln als Interimslösung auf der Bank fungieren wird, oder ob Nouri ohne Anlaufzeit übernimmt.

http://www.kicker.de/news/fussball/...rd-neuer-trainer-beim-fc-ingolstadt.html
133 2,333 Read More
Fussball Europa und weltweit
24/09/2018 10:22
England Football League Cup

Die Quoten zum EFL-Cup von Bet90


Dienstag, 25. September

[Linked Image]

Mittwoch, 26. September

[Linked Image]

5 314 Read More
Fussball Deutschland
24/09/2018 10:15
3. Liga

Die Quoten zum 9. Spieltag von Bet90

[Linked Image]

81 1,956 Read More
Fussball Deutschland
24/09/2018 10:09
2. Bundesliga

Die Quoten zum 7. Spieltag von Bet90

[Linked Image]

111 2,779 Read More
Paten-Foren (Alle Sportarten)
24/09/2018 10:01
Schiedsrichter-Trio aus Bayern leitet Partie in Rostock

Ein Schiedsrichtergespann aus Bayern wird am Dienstagabend das Gastspiel des SC Preußen Münster bei Hansa Rostock leiten. Angeführt wird das Trio von Wolfgang Haslberger (25) aus St. Wolfgang bei München.

Der Unparteiische ist für die Adlerträger kein Unbekannter. Im Mai leitete er bereits das Auswärtsspiel bei der SG Sonnenhof Großaspach. In Rostock wird er zu seinem siebten Einsatz in der 3. Liga kommen, begleitete zudem aber unter anderem auch schon 29 Partien in der Regionalliga. Als Assistent wurde er zudem unter anderem für drei Spiele in der 2. Bundesliga und zu 20 Duellen der 3. Liga nominiert.

In Rostock assistieren an den Seitenlinien Jochen Gschwendtner (27) aus Eggenfelden und Markus Huber (30) aus Wurmannsquick. Gschwendtner wird zu seinem 15. Einsatz in der 3. Liga kommen, Huber schickt der DFB zu seinem zweiten Einsatz in der dritthöchsten deutschen Spielklasse.

Montag, 24. September 2018 - 11:42 1. Mannschaft Allgemein | Autor: Hayo Lücke

https://www.scpreussen-muenster.de/schiedsrichter-trio-aus-bayern-leitet-partie-in-rostock/
2,817 468,566 Read More
Paten-Foren (Alle Sportarten)
24/09/2018 09:59
[Linked Image]

Einige Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

Denk rettet U16 Remis gegen Augsburg

Unentschieden spielte die U16 des FC Bayern am Sonntag in der U17-Bayernliga gegen die U16 des FC Augsburg. Dabei lag die Mannschaft von Trainer Danny Schwarz zur Pause mit 1:3 im Hintertreffen, Ibrahim Madougou hatte für den FCB zum zwischenzeitlichen 1:1 getroffen. Im zweiten Spielabschnitt feierte Luca Denk sein Comeback nachdem er sich im Januar einen Kreuzbandriss zugezogen hatte. Der Mittelfeldspieler erwischte eine traumhafte Rückkehr auf den Platz. Innerhalb von nur drei Minuten erzielte Denk zwei Treffer und rettete den Münchner somit einen Punkt am heimischen Campus. „In der ersten Hälfte haben wir fehlerhaft, schläfrig und ohne Biss agiert, Augsburg war gedankenschneller und williger. Nach der Pause wurde es besser. Die Mannschaft hat sich dann das Unentschieden erkämpft, auch dank eines überragenden Comebacks von Luca Denk“, zog Trainer Schwarz sein Fazit.

U15 besiegt Fürth mit 3:0

Einen souveränen Heimsieg durfte die U15 des FC Bayern am Samstag bejubeln. Am Campus setzte sich das Team von Trainer Peter Wenninger in der Regionalliga Bayern mit 3:0 gegen die SpVgg Greuther Fürth durch. Rafael Pfauser, Lucas Copado und Rares Canea erzielten dabei die Treffer für den Nachwuchs des Rekordmeisters. „Es war eine gute Leistung, wir hatten viel Spielkontrolle und ein gutes Zweikampfverhalten“, sagte Wenninger.

3:1-Auftaktsieg für U14

Gelungener Saisonstart für die U14 in die NLZ-Förderliga. Die Münchner bezwangen am Samstag am Campus die SpVgg Greuther Fürth mit 3:1. Ricardo Wagner mit einem Doppelpack und David Amegnaglo erzielten die Tore für den FCB. „In den ersten 25 Minuten konnte Fürth noch gut dagegenhalten. Wir haben es leider verpasst nach dem 1:0 und später nach dem 2:1, den Vorsprung auszubauen. Vor allem im zweiten und dritten Drittel haben wir einige hochkarätige Chancen liegen lassen. Insgesamt war es aber ein ordentlicher Saisonauftakt“, so Bayern-Trainer Alexander Moj.

U13 gewinnt 2:0 in Würzburg

Einen Auswärtssieg konnte die U13 des FC Bayern am Sonntag in der NLZ-Förderliga verbuchen. Bei den Würzburger Kickers gewann die Mannschaft von Trainer Maximilian Knauer mit 2:0. Louis Richter und Tommy Kögel erzielten dabei die Treffer für den Nachwuchs des Rekordmeisters. „Es war ein verdienter Sieg in einem kampfbetonten Spiel. Wir waren auf einem schlechten Platz die spielerisch bessere Mannschaft und haben kämpferisch sehr gut dagegengehalten. Somit geht der Sieg gegen einen defensiv sehr organisierten Gegner in Ordnung“, beschrieb Knauer.

https://fcbayern.com/de/news/2018/09/jugendergebnisse-230918
2,393 860,917 Read More
Paten-Foren (Alle Sportarten)
24/09/2018 09:46
Ruprecht mit Tor- und Startelfpremiere - Die Highlights vom 1:1 gegen Lotte

[Linked Image]

Vor 1.792 Zuschauern trennt sich die Fortuna im Südstadion mit 1:1 von den Sportfreunden Lotte. Dabei deutete lange alles auf einen Kölner Heimsieg hin. Nachdem Hoffmann die Fortuna-Führung von Ruprecht aber ausglich, drohte das Spiel sogar phasenweise gegen die Südstädter zu laufen.

Nachdem sich Kyere mit Sprunggelenksbeschwerden für das Spiel abmeldete, gab Steven Ruprecht sein Startelfdebüt im Trikot der Fortuna. Es sollte ein doppeltes Debüt werden: Nach einem Freistoß von Kegel markierte der Abwehrhühne per Kopf die Führung für die Fortuna (17.). Es war der Lohn einer spielbestimmende 1. Halbzeit der Kölner, die es aber verpassten, die Führung auszubauen. So meldete sich Lotte aus dem Nichts mit einem sehenswerten Freistoßtor von Hoffmann in der Schlussviertelstunde neu an (72.). Danach waren die Gäste dem Sieg sogar näher. Nachdem Eberwein mit der letzten Chance der Partie scheiterte, blieb es beim letztlich bitteren Remis aus Kölner Sicht.

Saison 18/19 - 8. Spieltag: Fortuna Köln vs. Sportfreunde Lotte

HIGHLIGHTS >> https://www.fortuna-koeln.de/aktuel...miere-die-highlights-vom-11-gegen-lotte/
2,437 781,485 Read More
Fussball Bundesliga Saison 2018/2019
24/09/2018 09:43
Mainz steigert sich in den zweiten 45 Minuten
Quaison empfiehlt sich für die Startelf

Bei der ersten Saisonniederlage zeigte der 1. FSV Mainz 05 zwei total unterschiedliche 45 Minuten. Nach einem schwachen ersten Durchgang drehten die Rheinhessen auf. Das hatte auch mit der Einwechslung von Robin Quaison zu tun.

"Robin hat wie schon in Aue ein sehr gutes Element reingebracht. Er bewegt sich gut und will immer den Ball haben", analysierte Sandro Schwarz. Vor dem Seitenwechsel hatte der Trainer erneut auf den 18 Jahre alten Youngster Jonathan Burkardt auf dem linken Flügel gesetzt, der eine Woche zuvor sein Bundesligadebüt gefeiert hatte.

Während die Mainzer in der ersten Spielhälfte nahezu chancenlos geblieben waren, bot sich nach dem Seitenwechsel ein gegenteiliges Bild. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Tor von Leverkusen zu, wobei es weiterhin gelegentlich beim Abschluss klemmte, einige Angriffe nicht sauber zu Ende gespielt wurden. Ein Ball landete aber sogar im Netz von Leverkusen-Keeper Lukas Hradecky, doch der Treffer von Quaison (47.) wurde zurecht vom Videoassistenten kassiert, weil die Hand im Spiel war.

Die Leistungssteigerung hing allerdings nicht nur mit der Einwechslung von Quaison zusammen. Vor der Pause "waren unsere Abstände zu groß", betrieb Schwarz Ursachenforschung, und dadurch seien immer wieder Ballverluste passiert. "Unser Problem war unser Spiel nach vorne", resümierte Ridle Baku und ergänzte: "Es war ein lehrreiches Spiel, wir versuchen es am Mittwoch besser zu machen."

Übermorgen kommt der VfL Wolfsburg in die Opel-Arena (20.30 Uhr, live! bei kicker.de). "Dann wollen wir so auftreten wie in der zweiten Halbzeit in Leverkusen", meinte Stefan Bell, der erneut die Kapitänsbinde trug. Niko Bungert war wegen einer starken Wadenprellung nicht im Kader. Außerdem fehlte Karim Onisiwo, der eine Woche zuvor im Spiel gegen den FC Augsburg eine Gehirnerschütterung erlitten hatte. Ob beide bis zum Mittwoch fitwerden, steht noch nicht fest.

Michael Ebert

http://www.kicker.de/news/fussball/...on-empfiehlt-sich-fuer-die-startelf.html
156 2,866 Read More
Fussball Deutschland
24/09/2018 09:41
Frauen-Bundesliga, 2. Spieltag
Bayern dominiert - Leverkusen jubelt erstmals

Auch nach zwei Spielen sind die Bayern in der Frauen-Bundesliga auf Kurs: Mit einem 4:0 gegen den MSV Duisburg veredelten die Münchnerinnen ihren Saisonstart weiter und blieben auch im zweiten Spiel ohne Gegentor. Und auch Titelverteidiger Wolfsburg ist mit zwei Siegen im Soll. Unterdessen feierte der Aufsteiger Bayer Leverkusen bei Werder Bremen den ersten Dreier.

Zwei Spiele, zwei Siege, für den Vizemeister Bayern München ist der Start in die neue Saison gelungen: Das Team von Trainer Thomas Wörle gewann mit 4:0 (1:0) gegen den MSV Duisburg. Lina Magull (43., Foulelfmeter und 59.), Jill Roord (50.) und Mandy Islacker (87.) trafen für den Champions-League-Teilnehmer.

Titelverteidiger Wolfsburg siegt deutlich

Auf dem Weg zur möglichen Titelverteidigung ist Wolfsburg im Soll: Die Wölfinnen gewannen ihr Spiel bei der SGS Essen mit 5:0. Blieb die Partie bis zur Pause torlos, drehten die Niedersachsen nach der Pause auf. Pernille Harder eröffnete den Torreigen(48.), den Ewa Pajor mit einen Hattrick (60., 73., 75.) und Nilla Fischer vollendeten(71.).

Nix zu holen für den FFC

Auch die TSG Hoffenheim gab sich keine Blöße und feierte mit einem 4:1 (2:0) beim früheren Meister 1. FFC Frankfurt den zweiten Saisonsieg. Lena Lattwein (24.), Tabea Waßmuth (44.), Anne Fühner (86.) und Nicole Billa (90.+2) trugen sich in der Torschützenliste ein. Géraldine Reuteler erzielte in der 81. Minute den einzigen Treffer der Frankfurterinnen.

Ein Aufsteiger patzt, der andere punktet

Aufsteiger Borussia Mönchengladbach wartet auch nach zwei Partien auf das erste Saisontor. Beim SC Freiburg verloren die Fohlen mit 0:4. Erstmals jubeln durfte hingegen der zweite Aufsteiger, Bayer Leverkusen. Ein 1:0-Erfolg bei Werder Bremen sorgte für die ersten Zähler auf dem Konto des Liganeulings.

[Linked Image]

http://www.kicker.de/news/fussball/...iniert---leverkusen-jubelt-erstmals.html
126 9,788 Read More
Sonstige Sportarten
24/09/2018 09:38
DEL, 4. Spieltag: Adler Mannheim gewinnt Topspiel
München patzt, Düsseldorf vorne

Der deutsche Meister EHC Red Bull München hat sich in der Deutschen Eishockey Liga bei den Iserlohn Roosters kräftig blamiert. Der Titelverteidiger verlor am Sonntag deutlich mit 3:8 (1:3, 1:1, 1:4) und kassierte nach drei Erfolgen zum Start die erste Saison-Niederlage und fiel auf Platz drei zurück. Neuer Tabellenführer ist die Düsseldorfer EG, die bei den Fischtown Pinguins aus Bremerhaven mit 4:3 (2:1, 1:1, 1:1) gewann.

"Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Ich habe Fehler gemacht, als Team haben wir Fehler gemacht. Ich bin sprachlos", sagte Münchens Keeper Kevin Reich bei "Telekom Sport". Bei den Roosters war dagegen die Freude groß. "Es hat einfach alles geklappt", sagte der frühere Münchner und Doppeltorschütze Jonathan Matsumoto.

Die Münchner gingen durch den früheren NHL-Profi Matthew Stajan nach sechs Minuten in Führung, doch Dieter Orendorz (9.), Anthony Camara (19.) und Matsumoto (20.) drehten noch im ersten Drittel die Partie. Nach dem Anschlusstreffer durch Derek Joslin (31.) erhöhte Dylan Yeo (39.) auf 4:2. Wieder Matsumoto (44.), Keaton Ellerby (49.), Michael Clarke (52.) und Sasa Martinovic (54.) bauten den Vorsprung auf 8:2 auf. Michael Wolf gelang der dritte Münchner Treffer.

Der neue Spitzenreiter aus Düsseldorf siegte mit 4:3 in Bremerhaven. Jaedon Descheneau (56.) markierte den Siegtreffer. Erster Verfolger sind die Adler Mannheim, die 6:5 (3:3, 2:0, 1:2) in Straubing gewannen. Die Kölner Haie besiegten die Grizzlys Wolfsburg mit 2:0 (1:0, 0:0, 1:0). Nürnberg unterlag Ingolstadt mit 3:4. Krefeld bezwang Schwenningen 4:2. Die Augsburger Panther unterlagen den Eisbären Berlin zum Abschluss mit 1:2 nach Overtime.

[Linked Image]

http://www.kicker.de/news/eishockey/startseite/732387/artikel_muenchen-patzt-duesseldorf-vorne.html
14 197 Read More
Sonstige Sportarten
24/09/2018 09:27
Night Music zum Fünften

Man hatte sich in ihrem Quartier aufgrund der zu erwartenden Bodenverhältnisse gegen einen Start im Preis von Europa entschieden. Die Rede ist von Sarah Steinbergs Night Music, für die man offensichtlich genau die richtige Entscheidung getroffen hatte, denn die Sea The Stars-Tochter gewann am Sonntag auf dem Mailänder San Siro-Kurs den zur Gruppe II zählenden Premio Federico Tesio (154.000 Euro).

Nach einem Rennen von Platz drei aus wurde die Münchnerin in Besitz des Stalles Salzburg, auf deren Sieg es in der Stallquote 15:10 gab, von ihrem Reiter Alexis Badel bereits Mitte der Geraden in die Entscheidung gebracht und war schnell überlegen. Für einen rundum zufriedenen Besitzer in der 2200 Meter-Prüfung sorgte Wai Key Star, der vom letzten Platz noch bis auf Rang drei nach vorne lief, fast sogar noch Zweiter geworden wäre.

Edington, ebenfalls im grün-weißen Salzburg-Dress unterwegs, war lange dabei, musste am Ende aber abreißen lassen, landete schließlich, wenn auch nicht weit zurück, auf dem letzten Platz. Für die überlegene Siegerin war es beim fünften Mailand-Auftritt der fünfte Volltreffer.

Quellen-Angabe: GaloppOnline.de
288 11,653 Read More
Tennis
24/09/2018 09:25
Duell zwischen Djokovic und Kyrgios fällt aus
Zverev eiskalt: Team Europa gewinnt Laver Cup

Mit einem Sieg gegen den Wimbledon-Finalisten Kevin Anderson hat Deutschlands Tennis-Jungstar Alexander Zverev beim Laver Cup in den USA die entscheidenden Punkte geholt und das Team Europa zur Titelverteidigung geführt. Der 21 Jahre alte Hamburger drehte am Sonntag ein spannendes Match gegen den Südafrikaner und setzte sich mit 6:7 (3:7), 7:5, 10:7 durch.

"Das war natürlich ein großartiges Gefühl. Es ist etwas Besonderes, für die Entscheidung gesorgt zu haben. Toll, dass es so zu Ende gegangen ist", sagte Zverev. 13:8 hieß es in Chicago gegen die Weltauswahl.

Bei einem Sieg Andersons wäre die Entscheidung im Einzel zwischen Wimbledonsieger Novak Djokovic und dem Australier Nick Kyrgios gefallen. Zuvor hatte Roger Federer nach der Abwehr dreier Matchbälle mit einem 6:7 (5:7), 7:6 (8:6), 10:7 gegen den Amerikaner John Isner die Europäer mit Kapitän Björn Borg in Führung gebracht.

Zverev hatte am zweiten Tag des Show-Wettbewerbs, der im vergangenen Jahr seine Premiere in Prag gefeiert hatte und im kommenden Jahr in Genf ausgetragen wird, auch sein erstes Match gewonnen. Er bezwang in der Heimstätte der Bulls (NBA) und der Blackhawks (NHL) Isner 3:6, 7:6 (8:6), 10:7. Das Doppel mit Federer hingegen verlor Zverev gegen Isner und Jack Sock 6:4, 6:7 (2:7), 9:11.

Bei dem Turnier, das nach der australischen Tennis-Legende Rod Laver benannt ist, gibt es für einen Sieg am ersten Tag einen Punkt, am zweiten Tag zwei Punkte und am dritten drei. Auf Instagram postete Zverev ein Bild mit dem Team bestehend aus Federer, Djokovic, Zverev, Grigor Dimitrow, David Goffin, Kyle Edmund und Kapitän Borg und schrieb dazu: "Jede einzelne Person auf diesem Bild ist auf ihre Weise besonders. Liebe mein Team. Der #lavercup kommt nach Hause."

http://www.kicker.de/news/tennis/st...skalt_team-europa-gewinnt-laver-cup.html
138 3,690 Read More
Sonstige Sportarten
24/09/2018 09:18
Golf-Superstar siegt erstmals seit 2013 - Erfolg Nr. 80
"Ich liebte jeden Augenblick": Tiger Woods triumphiert!

Tiger Woods gewinnt sein erstes Golfturnier seit 2013. Für den früheren Weltranglisten-Ersten ist es zudem der 80. PGA-Tour-Erfolg seiner Karriere. Justin Rose gewinnt die FedEx-Cup-Gesamtwertung.

Tiger Woods ist zurück. Der frühere Weltranglisten-Erste feierte am Sonntag (Ortszeit) seinen ersten Turniersieg nach mehr als fünf Jahren auf der amerikanischen PGA-Tour. Der US-Golfer musste während der Finalrunde sogar kurz pausieren, als er von Emotionen überkommen wurde.

Woods gewann die mit neun Millionen US-Dollar (7,65 Millionen Euro) dotierte Tour Championship nach insgesamt 269 Schlägen und somit elf Schläge unter dem Platzstandard. Nach Jahren geplagt von Verletzungsproblemen hatte selbst der 42-Jährige seine Zweifel, ob er jemals wieder zu alter Stärke zurückfinden würde.

Lange Leidenszeit

"Ich kann nicht glauben, dass ich es geschafft habe", sagte Woods nach seinem Erfolg. "Einfach nur im Wettbewerb zu stehen und in diesem Jahr wieder zu spielen ist ein wahnsinniges Comeback."

Nach zwei Rückenoperationen innerhalb von sechs Wochen konnte der 14-fache Major-Gewinner weder schmerzfrei liegen, gehen oder stehen. Eine Rückkehr zu der Tour schien damals in weiter Ferne.



71er Runde reicht am Sonntag

Woods ging mit einer Drei-Schläge-Führung in die Finalrunde auf dem Par-70-Kurs des East Lake Golf Club in Atlanta. Eine abschließende 71er-Runde reichte am Ende zum Turniergewinn.

"Es war eine Schufterei da draußen", sagte Woods nach seinem 80. Turniererfolg auf der PGA-Tour. "Ich liebte jeden Augenblick." Woods ist damit dem Rekord seines verstorbenen Landsmanns Sam Snead näher gekommen, der in seiner Karriere 82 Tour-Siege geholt hatte.

Der zweite Platz beim vierten und letzten Turnier der diesjährigen FedEx-Cup-Playoffs ging an Billy Horschel (271 Schläge), gefolgt von Dustin Johnson (273 Schläge).

Der Engländer Justin Rose, der das Turnier mit 274 Schlägen auf dem geteilten vierten Platz beendete, sicherte sich das Preisgeld von 10 Millionen US-Dollar (8,5 Millionen Euro) für den Triumph in der FedEx-Cup-Gesamtwertung.

US-PGA-Tour in Atlanta/Georgia (9,0 Mio. US-Dollar, Par 70), Endstand nach 4 Runden

1. Tiger Woods (USA) 269 Schläge (65+68+65+71); 2. Billy Horschel (USA) 271 (71+65+69+66); 3. Dustin Johnson (USA) 273 (69+70+67+67); 4. Justin Rose (England) 274 (66+67+68+73); Webb Simpson (USA) 274 (69+70+68+67); Hideki Matsuyama (Japan) 274 (72+66+71+65); 7. Rickie Fowler (USA) 275 (65+72+73+65); Rory McIlroy (Nordirland) 275 (67+68+66+74); Justin Thomas (USA) 275 (67+69+70+69); Xander Schauffele (USA) 275 (68+70+68+69)

Europa-Tour, Portugal Masters in Vilamoura/Portugal (2,0 Mio. Euro, Par 71), Endstand nach 4 Runden

1. Tom Lewis (England) 262 Schläge (72+63+61+66); 2. Lucas Herbert (Australien) 265 (63+67+64+71); Eddie Pepperell (England) 265 (64+66+68+67); 4. Marcus Kinhult (Schweden) 267 (68+65+65+69); Lee Soomin (Südkorea) 267 (67+69+67+64); 6. Shane Lowry (Irland) 268 (64+69+68+67); 7. Oliver Fisher (England) 269 (71+59+69+70); Sergio Garcia (Spanien) 269 (66+70+68+65); Ricardo Gouveia (Portugal) 269 (67+66+70+66); Raphael Jacquelin (Frankreich) 269 (66+68+67+68); Kim Koivu (Finnland) 269 (66+68+68+67); ... 44. Sebastian Heisele (Dillingen an der Donau) 276 (68+69+72+67); Maximilian Kieffer (Düsseldorf) 142 (68+74); Marcel Siem (Ratingen) 144 (70+74)

http://www.kicker.de/news/mehrsport...-augenblick_tiger-woods-triumphiert.html
92 1,151 Read More
American Sports
24/09/2018 04:07
MLB am 24.09.

Marlins @ Nationals
Astros @ Jays
Yankees @ Rays
Orioles @ Red Sox
Pirates @ Cubs
Indians @ White Sox
Brewers @ Cardinals
Phillies @ Rockies
Dodgers @ Diamondbacks
Rangers @ Angels
Athletics @ Mariners
Padres @ Giants
326 9,084 Read More
Fussball Bundesliga Saison 2018/2019
23/09/2018 18:47
Ursprünglich gepostet von Commander
Kombiwette
Bayer Leverkusen vs Mainz 05 > 1
Frankfurt vs RB Leipzig > BtS


@ 2.32

Nach 0:2 gewann Bayer unter der Woche in der EL noch 3:2 in Bulgarien bei Ludogorets, sah phasenweise wirklich gut aus.
Heute muss endlich auch ein Dreier in der Buli her, sonst wird es langsam kriminell.
Frankfurt mit Sieg beim letztjährigen EL-Finalisten Marseille, RB hingegen im Brause-Duell mit Salzburg 2:3 und schwach, allerdings fehlten auch einige Stammkräfte.

goodluck


money
17 271 Read More
Fussball Bundesliga Saison 2018/2019
23/09/2018 16:58
[Linked Image]

Quoten zur Bundesliga von Bet90

2 35 Read More
American Sports
23/09/2018 14:58
Panthers -3 und over.

Bengals sind zwar echt gut in die Saison gestartet, doch man hat mit einigen Verletzungen zu kämpfen. Das dürfte heute zu viel sein.
25 360 Read More
Fussball Europa und weltweit
23/09/2018 12:57
live Chelsea gewinnt zu Null @2,25

Leider etwas zu spät, aber immerhin noch 0:0
72 1,604 Read More
Sonstige Sportarten
23/09/2018 09:44
Heute gehts dann in Berlin richtig zur Sache, gleich 6 Hauptläufe zur Breeders Crown stehen auf der üppigen Tageskarte daumenhoch


Berlin-Mariendorf

ab ca. 14:00 Uhr

insgesamt 13 Rennen

bengalo
572 15,281 Read More
Seite 1 von 4 1 2 3 4
Partner
Tipico - 100 Euro Wett Bonus
Bet90 Sportwetten
Top Posters(30 Days)
Commander 780
toubi 173
Mummi 136
lucas89 33
Gewinnspiele
Kostenloses Bundesliga Tippspiel
von BjoernT4Y. 31/08/2018 16:37
Unsere Partner & Links:
Bundesliga Tippspiel - Forum Gluecksspielsucht - gamCare - Wettbonus
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.1.1
(Release build 20180111)
Page Time: 0.028s Queries: 6 (0.015s) Memory: 1.1842 MB (Peak: 1.2257 MB) Zlib enabled. Server Time: 2018-09-24 15:16:37 UTC