Shout Box
bwin - Sportwetten Bonus
Neuste Mitglieder
aveenmariza, haltheman, Canismajoris1, Xeno, Jugoo93
3715 Registrierte Mitglieder
Populäre Themen(Views)
4,744,548 FC Basel
3,404,566 VfB Stuttgart
2,888,893 FC Arsenal London
Bookie-News
Tipico - Sammelthread
von horzengnolm. 29/03/2020 13:32
Bet90 - Sammelthread
von toubi. 24/03/2020 15:01
MuchBetter
von wolters. 22/03/2020 16:31
Buchmacher Auszahlungstests im Jahre 2019
von grottenoli. 18/03/2020 15:12
MoPlay
von Tuerkei Experte. 17/03/2020 23:27
Geburtstage heute
Keine Geburtstage
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Rating: 5
Seite 1 von 330 1 2 3 329 330
VfB Stuttgart #388759
26/06/2012 21:35
26/06/2012 21:35
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Bundesliga

Auftakt zu Hause gegen Wolfsburg



Die DFL hat den Spielplan für die 50. Bundesliga-Saison 2012/2013 vorgestellt. Die Reihenfolge der Paarungen des VfB Stuttgart steht somit fest.

Das Team von Cheftrainer Bruno Labbadia startet mit einem Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg in die neue Bundesliga-Saison. Nach dem DFB-Pokal und dem Playoff-Hinspiel für die UEFA Europa League ist das Heimspiel am Wochenende 24. bis 26. August 2012 das dann schon dritte Pflichtspiel.

Als nächste Partien des VfB hält der Spielplan der 50. Bundesliga-Spielzeit, den die Deutsche Fußball-Liga GmbH (DFL) am Dienstagvormittag bei einer Pressekonferenz präsentierte, den Südklassiker beim FC Bayern München und ein Heimspiel gegen den Aufsteiger Fortuna Düsseldorf bereit. Eine Woche später muss der VfB nach Bremen, ehe beim ersten Wochenspieltag das Nachbarschaftsduell gegen die TSG Hoffenheim ansteht. Die zeitgenaue Ansetzung der ersten Spieltage wird in den nächsten Tagen erfolgen.

Beim Doublesieger Borussia Dortmund spielt der VfB am zehnten Spieltag, was bedeutet, dass die beiden Topspiele gegen den BVB und den FC Bayern in der Rückrunde in der Mercedes-Benz Arena stattfinden. Die letzten beiden Spiele der Hinrunde, die am 14. bis 16. Dezember endet, sind zu Hause gegen Schalke 04 und in Mainz.

Am Samstag, 18. Mai 2013, wird schließlich der 50. Deutsche Meister gekrönt. An diesem 34. Spieltag der Jubiläumssaison spielt der VfB in der eigenen Arena gegen den 1. FSV Mainz 05.



Sportdirektor Fredi Bobic sagte nach dem Bekanntwerden der Ansetzungen: "Wir sind froh, dass wir zum Auftakt ein Heimspiel haben. Durch die Englische Woche zuvor wollen wir schon im Rhythmus sein und uns Selbstvertrauen für den Ligastart verschaffen."

Quelle: vfb.de


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #389475
01/07/2012 12:50
01/07/2012 12:50
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Neue Strukturen

Der VfB Stuttgart hat Umstrukturierungsmaßnahmen im Juniorenbereich und im Scouting vollzogen.



Im 10-Punkte-Programm, das VfB Präsident Gerd E. Mäuser vor rund einem Jahr vorstellte, waren sie fest verankert, die Neuerungen, die im Nachwuchsbereich und beim Scouting vollzogen werden sollten. Die detaillierten Benchmark-Untersuchungen auf nationaler und internationaler Ebene sowie die Einarbeitung der hieraus gewonnenen Erkenntnisse in das Jugendkonzept des VfB und auch das Scouting haben jetzt zur Umsetzung von Strukturveränderungen geführt. Diese werden zur neuen Saison greifen und wurden am Dienstagvormittag der Öffentlichkeit vorgestellt. "Unsere Jugendarbeit befindet sich bereits auf hohem Niveau, das kann man an verschiedenen Kennzahlen wie beispielsweise der Anzahl unserer Juniorennationalspieler oder den Erfolgen der Mannschaften festmachen, oder auch daran, dass wir seit Jahren die beste zweite Mannschaft in Deutschland stellen. Diese hervorragende Arbeit im Nachwuchsbereich wollen wir aber jetzt weiter optimieren, indem wir die Jugendabteilung mit dem Scouting noch enger verknüpfen", so VfB Präsident Gerd E. Mäuser.

Ralf Becker fungiert als Leiter Junioren & Scouting

"Für die sportliche Leitung ist es sehr sinnvoll, den Jugend- und den Scoutingbereich zusammenzulegen. Der Fußball verändert sich schließlich und wir müssen uns breiter aufstellen, da ist es wichtig einen Leiter in übergeordneter Funktion zu haben, der diese Bereiche noch enger miteinander verzahnt und die Kommunikationswege weiter verkürzt. Wir sind uns sicher, mit Ralf Becker eine optimale Besetzung für diese verantwortungsvolle Aufgabe gefunden zu haben", erklärte Sportdirektor Fredi Bobic. Bis dato war Ralf Becker als Chefscout für den VfB im Einsatz. Ab sofort wird der 41-jährige Fußballlehrer als Leiter Junioren & Scouting fungieren. Er tritt damit indirekt die Nachfolge von Marc Kienle an. Ralf Becker besetzt in seiner neuen Rolle die wichtige Schnittstelle zwischen der Sportlichen Leitung um Fredi Bobic und Jochen Schneider sowie zur Bundesliga-Mannschaft und dem Juniorenbereich. "Wir möchten das Ausbildungskonzept und unsere Spielphilosophie noch stärker in der Jugend durchsetzen und gewisse Standards voraussetzen, um auf diese Weise über alle Juniorenabteilungen hinweg die gleiche Sprache zu
sprechen und so die Qualität noch weiter verbessern", betonte Ralf Becker.

Weitere Strukturveränderungen

Darüber hinaus wird er weiterhin für die Scoutingaktivitäten bei den Profis und den Junioren verantwortlich zeichnen. Einher mit der Schaffung der neuen Position des Leiters Junioren & Scouting gehen auch weitere Strukturveränderungen: Markus Rüdt, bis dato Pädagogischer Leiter der VfB Junioren, ist zukünftig als Leiter Bildung & Erziehung für alle Belange der pädagogischen und psychologischen Betreuung der Nachwuchsspieler sowie die VfB Jugendakademie zuständig und wird auch als Stellvertreter von Ralf Becker fungieren. Frieder Schrof übernimmt als Leiter Organisation & Verwaltung die Administration der Jugendabteilung. Markus Lösch wird Leiter der Scoutingabteilung beim VfB. Thomas Albeck und Frederick Gluding werden dagegen als Sportliche Leiter U16-U14, beziehungsweise U13-U10, für alle sportlichen Belange in diesen Altersklassen zuständig sein, wobei Thomas Albeck auch die Leitung des Nachwuchsleistungszentrums obliegt. Für die U17, die U19 und den VfB II ist Ralf Becker als Sportlicher Leiter persönlich verantwortlich.

Quelle: vfb.de


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #389477
01/07/2012 12:52
01/07/2012 12:52
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
3. Liga

Beginn mit einem Heimspiel



Der Deutsche Fußball-Bund hat am Freitagnachmittag den Spielplan für die anstehende Spielzeit in der 3. Liga veröffentlicht und auch gleich die Partien der ersten beiden Spieltage zeitgenau festgesetzt.

Die neue Saison in der dritthöchsten deutschen Spielklasse beginnt für den VfB II mit einem Heimspiel.

Am Samstag, 21. Juli, empfängt die Kramny-Elf um 14.00 Uhr den 1. FC Saarbrücken im GAZi-Stadion auf der Waldau. Es folgt genau eine Woche später das Gastspiel bei Kickers Offenbach, ehe am folgenden Wochenende im zweiten Heimspiel der Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC der Gastverein ist. Dieses Spiel ist wie die folgenden noch nicht exakt terminiert.
Am 5. Spieltag, am Wochenende 10. bis 12. August, kommt es zum ersten Drittliga-Stadtderby gegen den SV Stuttgarter Kickers der Saison, wobei zuerst der VfB II Heimrecht hat.

Zum Abschluss der Runde kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden einzigen zweiten Mannschaften der 3. Liga, wenn der VfB II beim Aufsteiger Borussia Dortmund II spielt.
Nach den 19 Spieltagen der Vorrunde folgen im Dezember noch drei Spieltage der Rückrunde, ehe es in die Winterpause geht.



Quelle: vfb.de

Zuletzt bearbeitet von Mummi; 01/07/2012 12:52.

Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #389478
01/07/2012 12:57
01/07/2012 12:57
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Bundesliga

Saisonstart mit Tücken für den VfB Stuttgart



Wolfsburg – schon wieder Wolfsburg. „Der VfL hätte ja gleich da bleiben können“, sagt VfB-Manager Fredi Bobic und lacht. Das letzte Spiel der vergangenen Saison, es ist auch das erste der neuen – der VfB empfängt das Team von Felix Magath in der Mercedes-Benz-Arena. Am 5. Mai gab es nach einem 0:2-Rückstand noch einen 3:2-Sieg, die Fans waren begeistert, der VfB sicherte sich so Platz sechs. Jetzt soll gegen die Wölfe der Grundstein für eine erfolgreiche Saison gelegt werden. „Uns war wichtig, dass wir mit einem Heimspiel starten“, sagt Fredi Bobic und verteilt noch einen kleinen Seitenhieb in Richtung des VfL und des finanzstarken Sponsors VW: „Sportlich ist das ein Duell auf Augenhöhe – finanziell nicht.“ Der VfB muss sparen und einen Transferüberschuss von zehn Millionen Euro erwirtschaften – in Wolfsburg sitzt das Geld um einiges lockerer.

Doch auch sportlich könnten die Wölfe am ersten Spieltag (25. oder 26. August) leicht im Vorteil sein. Denn im Vergleich zum VfB wird Wolfsburg ausgeruht in die Saison starten können. Das Team von Trainer Bruno Labbadia wird vor dem Liga-Start schon das Qualifikationshinspiel für die Europa-Liga in den Knochen haben, das am Donnerstag vor dem ersten Spieltag stattfindet. Die alte Weisheit, das alte Vorhaben, zum Liga-Auftakt voll da sein zu müssen, verschiebt sich für den VfB irgendwie nach vorne – zumal am Wochenende vor dem Bundesliga-Auftakt noch die erste DFB-Pokal-Runde mit dem Auswärtsspiel beim Verbandsligisten FV Falkensee-Finkenkrug ansteht. In der Woche davor wiederum steigen obendrein noch Länderspiele, weshalb Trainer Bruno Labbadia da nur mit einem Rumpfteam ­trainieren kann.

Geordneter Trainingsbetrieb wird aufgrund der vielen Termine kaum noch möglich sein

Im Klartext: Schon vor dem ersten Bundesligaspieltag wird der VfB eine englische Woche und Länderspieltermine in den Knochen haben. Ein geordneter Trainingsbetrieb wird aufgrund der vielen Termine kaum noch möglich sein. Bruno Labbadia muss also schon etwas früher fertig sein mit der taktischen Feinabstimmung.

Es ist ein Saisonstart mit Tücken – zumal die Roten schon am zweiten Bundesligaspieltag zum FC Bayern München reisen müssen. Früher gab es da ja noch das ungeschriebene Gesetz, dass es von Vorteil ist, nach einem großen Turnier wie einer EM früh in der Saison auf den Rekordmeister zu treffen. Bayern hat viele Nationalspieler, die nach einem Großereignis Zeit brauchen, um sich wieder im Liga-Alltag zurechtzufinden. Solche Gedanken wischt Fredi Bobic jetzt aber schnell beiseite. „Vor zwei Jahren, nach der WM in Südafrika, mag das noch so gewesen sein – jetzt ist die Pause zwischen der EM und dem ersten Spieltag aber viel länger, das wollten die Bayern auch so“, sagte der VfB-Manager. „Dass wir früh gegen sie spielen, ist sicher kein Vorteil mehr für uns.“

Quelle: Stuttgarter Nachrichten


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #389479
01/07/2012 12:58
01/07/2012 12:58
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Bundesliga

Von Schalke: VfB holt Hoogland



Der VfB Stuttgart hat Rechtsverteidiger Tim Hoogland (27) vom FC Schalke 04 für ein Jahr ausgeliehen. Eine Kaufoption wurde nicht vereinbart.

Hoogland (27) hatte in der vergangenen Saison auf Schalke aufgrund von Knieproblemen nur insgesamt 122 Bundesliga-Minuten gespielt. Hinzu kam ein Einsatz in der Europa Liga.

"Wir haben auf der Außenverteidigerposition mehrere Optionen. Nach seiner langen Verletzungspause ist es für beide Seiten sinnvoll, dass Tim in Stuttgart die Möglichkeit bekommt, viel Spielpraxis zu sammeln“, erklärt Schalke-Manager Horst Heldt.

Die sportmedizinische Untersuchung wird voraussichtlich Anfang nächster Woche stattfinden. "Tim ist ein zweikampfstarker Spieler, der mit seinem Charakter sehr gut in unsere Mannschaft passt und von dem wir uns entsprechende Impulse auf seiner Position erhoffen", so VfB-Sportdirektor Fredi Bobic.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #389480
01/07/2012 13:00
01/07/2012 13:00
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Wechselgerüchte

Serdar Tasci steht auf dem Zettel beim FC Barcelona



Serdar Tasci hat seinen Sommerurlaub in der Türkei beendet, der Kapitän des VfB genießt die letzten freien Tage vor dem Trainingsauftakt an diesem Montag daheim in Esslingen. „Ich freue mich, dass es bald wieder losgeht“, sagt der Innenverteidiger – doch wenn man den neuesten Gerüchten Glauben schenken darf, wird Tasci nicht mehr sehr lange beim VfB unter Vertrag stehen. Verschiedene spanische Medien berichten vom angeblichen Interesse des FC Barcelona an Tasci. Tatsächlich ist es nach Informationen unserer Zeitung so, dass Tasci beim katalanischen Spitzenclub auf dem Zettel steht. Allerdings ist er ein Kandidat unter vielen. Barcelona will angeblich Nationalverteidiger Mats Hummels von Borussia Dortmund verpflichten – parallel dazu sollen sich die Katalanen nach Alternativen umschauen. Serdar Tasci ist eine davon.

„Ich spiele sehr gerne beim VfB“

Der Kapitän, dessen Vertrag noch bis 2014 läuft, könnte den VfB für eine festgeschriebene Ablöse von zehn Millionen Euro verlassen. Er sagt: „Ich habe die Gerüchte mitbekommen – aber ich kann nicht viel dazu ­sagen, weil es noch keinen Kontakt mit Barcelona gab. Wenn es ein Angebot geben sollte, können wir darüber reden.“ Und weiter: „Ich spiele sehr gerne beim VfB, es ist mein Verein, und bin stolz darauf, Kapitän zu sein. Ich denke nicht an einen Wechsel.“

Dass sich das ändern könnte, falls das ­Interesse des FC Barcelona konkreter wird, liegt auf der Hand. Bisher hatte Tasci Angebote des AC Florenz, Tottenham Hotspur, AS Rom und Newcastle United abgelehnt. ­Immer mit der Begründung, dass dies keine absoluten internationalen Topclubs sind. Falls Tasci den VfB verlässt, so heißt es aus seinem Umfeld, dann nur, wenn eben besagter internationaler Topclub anklopft.

Der FC Barcelona gehört dazu – und welcher Fußballprofi würde bei einem Angebot eines der größten Vereine der Welt nicht schwach werden. Ob Tasci dort zum Zuge käme und nicht zum Bankdrücker werden würde, steht auf einem anderen Blatt.

Manager Fredi Bobic sagt, dass er kein Angebot aus Barcelona auf dem Tisch liegen habe. Es bleibt abzuwarten, ob das so bleibt.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #389727
02/07/2012 18:14
02/07/2012 18:14
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Bundesliga

Daniel Didavi bleibt langfristig beim VfB



Der 22-jährige Offensivakteur unterschrieb einen Vertrag bis 2016.

Daniel Didavi und der VfB Stuttgart haben sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung geeinigt. Der gebürtige Nürtinger unterschrieb am Montag einen Vertrag bis 2016 und verlängerte damit seinen bis Sommer 2013 laufenden Kontrakt um drei Jahre.

Sportdirektor Fredi Bobic meinte zur Verlängerung: "Wir freuen uns, dass Daniel bei uns langfristig verlängert hat. Er ist ein Spieler aus unserer Talentschmiede, der sich stark entwickelt hat und unheimlich viel Potenzial besitzt. Zunächst gilt es jedoch, Daniel nach seiner Verletzung wieder an die Mannschaft heranzuführen."

Daniel Didavi sagte: "Beim VfB habe ich die Juniorenteams durchlaufen, wurde fußballerisch ausgebildet und habe den Sprung zu den Profis geschafft. Ich bin sehr glücklich, dass ich hier nun auch die nächsten Schritte in meiner Laufbahn machen kann. Ich arbeite hart an meinem Comeback und bin jetzt schon heiß auf meinen nächsten Einsatz im VfB Trikot."

Quelle: vfb.de


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #389729
02/07/2012 18:18
02/07/2012 18:18
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Bundesliga

VfB Stuttgart mit Laktattest in die Saisonvorbereitung gestartet



Und los geht’s. Die Profis des VfB Stuttgart haben am Montag die Vorbereitung auf die neue Bundesligasaison aufgenommen.

Erster Programmpunkt: Der Leistungstest unter der Leitung der VfB-Mannschaftsärzte Ray Best und Heiko Striegel. Blutdruck, Atemgase und Herzfrequenz geben Aufschluss über den Fitnesszustand der Spieler, das erste richtige Training findet am Dienstag statt – und Trainer Bruno Labbadia hat einiges vor: „Es wird ein straffes Programm.“

Bis auf EM-Teilnehmer William Kvist waren alle Profis des VfB mit an Bord. Labbadia begrüßte zudem Neuzugang Tunay Torun, der ablösefrei von Hertha BSC nach Stuttgart wechselte und Tim Hoogland vom FC Schalke 04. Sollte Hoogland den medizinischen Test bestehen, will ihn der VfB als Leihgabe an den Neckar holen. „Beide passen charakterlich sehr gut zu uns“, sagte Labbadia. „Wir haben nicht die Mittel, um die ganz Großen zu holen.“ Weitere Neuzugänge stehen laut Sportdirektor Fredi Bobic nicht an. „Wir sind erstmal zu, es ist nichts geplant“, sagte Bobic.

An diesem Dienstag steht für die VfB-Profis nach einem gemeinsamen Frühstück die erste Trainingseinheit auf dem Platz an.

"Didavi hat sich stark entwickelt"

Mit dem verletzten Rückkehrer Daniel Didavi, der in der abgelaufenen Saison an Ligakonkurrent 1. FC Nürnberg ausgeliehen war, einigten sich die Schwaben am Montag dagegen auf einen neuen Vertrag bis 2016. „Wir freuen uns, dass Daniel bei uns langfristig verlängert hat. Er ist ein Spieler aus unserer Talentschmiede, der sich stark entwickelt hat und unheimlich viel Potenzial besitzt“, erklärte Bobic. „Ich arbeite hart an meinem Comeback und bin jetzt schon heiß auf meinen nächsten Einsatz im VfB-Trikot“, sagte Didavi.

Zur neuen Saison hatte der VfB Stürmer Julian Schieber an den deutschen Meister Borussia Dortmund und Timo Gebhart nach Nürnberg verkauft. Die Verträge von Kapitän Matthieu Delpierre und Khalid Boulahrouz waren nicht verlängert worden. „Die anderen Vereine haben extrem aufgerüstet im Gegensatz zu uns“, sagte Labbadia. „Wenn man nur die Namen sieht, die gegangen sind, haben wir an Qualität verloren. Ich hoffe, dass wir das kompensieren können. Das ist für mich eine Herausforderung.“

"Wir reden hier von ungelegten Eiern"

Die Zukunft von Nationalspieler Cacau sieht Fredi Bobic auch weiterhin beim VfB: „Ich hatte vor dem Urlaub ein gutes Gespräch mit ihm und habe ein gutes Gefühl“, sagte der 40-Jährige. Der 22-malige deutsche Nationalspieler Cacau hatte angekündigt, sich nach seinem Brasilien-Urlaub über seine Zukunft äußern zu wollen. Er ist unzufrieden mit dem Verlust seines Stammplatzes.

Doch beim Trainingsauftakt der Schwaben hatte sich der Deutsch-Brasilianer nicht geäußert. Bobic geht davon aus, dass es vorerst dabei bleibt: „Wir reden hier von ungelegten Eiern. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es am Dienstag ein Statement von ihm gibt.“

Der VfB startet nach einem Trainingslager in Donaueschingen (22. bis 31. Juli) mit dem Spiel in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den Verbandsligisten FC Falkensee-Finkenkrug (17. bis 20. August) in die neue Spielzeit. Am 23. August steht das Hinspiel in der Qualifikation zur Europa League an. Ein Saisonziel wollte Labbadia am Montag nicht formulieren. „Solange alle Konkurrenten aufrüsten und wir abbauen müssen, kann ich kein Ziel ausgeben. Wir wollen unsere Spielart festigen. Wir wollen die Leute begeistern“, sagte der VfB-Coach.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #389733
02/07/2012 18:20
02/07/2012 18:20
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Bundesliga

"Den Weg weitergehen"



Cheftrainer Bruno Labbadia blickt optimistisch auf die neue Saison und setzt dabei auf die erworbenen Tugenden.

Den VfB erwartet ein straffes Programm, das weiß niemand besser als Cheftrainer Bruno Labbadia. Darum gelte es zum Start der Vorbereitung , für das enorme Pensum eine "top Basis" zu schaffen. Bruno Labbadia freut sich darauf, denn die Chancen und die Herausforderungen, vor denen das Team steht, sind groß.
"Wir wollen unseren Weg weitergehen, den wir längst eingeschlagen haben. Wir starteten in der Vergangenheit im Minus, jetzt sind wir klar im Plus." Die zweitmeisten Tore in der Liga, das drittbeste Rückrundenteam und das Erreichen der Europa League sind Attribute, die für sich sprechen. "Wir wollen das festigen, was wir gut gemacht haben.

Nicht die Lauten kommen weit, sondern die Fleißigen. Das hat die EM wieder bewiesen", ist sich Labbadia seiner Sache ganz sicher.

"Wollen die Leute begeistern"

Es sei ein wegen der Rahmenbedingungen des Vereins nicht leichter, aber ein sehr reizvoller Weg, auf den sich der VfB ab heute wieder aufmacht. "Die Mannschaft muss ihn mit der Intensität, die sie auszeichnete, knallhart weitergehen, mit der Begeisterung und Freude. Wir wollen die Spielart und unsere Stärken festigen, fördern und die Leute begeistert."
Ob der Abgänge mit dem einhergehenden Qualitätsverlusts, die es gab, sei es unerlässlich, den Kern des Teams zu halten und bei den Neuzugängen ein glückliches Händchen zu haben.
Bruno Labbadia: "Das Ziel des Vereins soll es aber auch sein, gefragte Spieler länger halten zu können und anderen, finanziell potenteren Vereinen auch in dieser Sicht die Stirn bieten zu können."

Schule braucht Zeit

Da das Gros des Teams beisammen bleibt, sei auch das in der vergangenen Saison Erarbeitete weiterhin vorhanden und man starte nicht bei null. Bei dem harten Programm gibt es auch optimalerweise nicht elf, sondern bis zu 15, 16 Akteure, die gewissermaßen Stammspieler sind. Zu ihnen könnten durchaus auch die vier Perspektivspieler gehören, die nunmehr fest zum Profikader gehören. André Weis, Antonio Rüdiger, Raphael Holzhauser und Kevin Stöger sollen nachhaltig aufgebaut werden. "Wir geben ihnen Zeit, um durch diese Schule zu gehen und sich in den kommenden Jahren durchzusetzen. Wir wollen sie fördern und fordern, aber die Entwicklung braucht seine Zeit. Auch das Umfeld sollte den Spielern diese Zeit geben."

Quelle: vfb.de


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #390079
04/07/2012 19:48
04/07/2012 19:48
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Bundesliga

Sportmedizinische Untersuchung bestanden



Am gestrigen Montag kam Tim Hoogland mit dem Zug in Stuttgart an. Sein erster Weg führte ihn zur sportmedizinischen Untersuchung im Olympiastützpunkt. Am Abend gaben die VfB Mannschaftsärzte dann grünes Licht.

Tim Hoogland unterschrieb anschließend einen Vertrag bis 30. Juni 2013 und kommt somit für ein Jahr auf Leihbasis an den Neckar.
Er wird bereits heute um 10.00 Uhr am ersten Mannschaftstraining der neuen Saison mitwirken.

Quelle: vfb.de


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #390080
04/07/2012 19:50
04/07/2012 19:50
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Bundesliga

Trainingsauftakt bei Regen



Die VfB Profis absolvierten ihre erste Trainingseinheit der Saisonvorbereitung auf dem Platz.

Nach einem gemeinsamen Frühstück begann am Dienstagmorgen um 10 Uhr die erste Trainingseinheit der Lizenzspieler auf dem Platz. Bei teilweise strömenden Regen haben sich insgesamt 23 Akteure auf dem Platz versammelt. Das Wetter tat jedoch der guten Stimmung keinen Abbruch. Alle Spieler freuten sich sichtlich darauf, dass die fußballfreie Zeit vorbei ist und brannten darauf loszulegen.

Der Ball rollt endlich wieder

Bei der ersten Einheit auf dem Platz stand gleich der Ball im Mittelpunkt. Nachdem die VfB Profis zusammen mit Co-Trainer Eddy Sözer einige Runden zum Aufwärmen gedreht hatten, ging es direkt ans Leder. Zuerst wurde zum Einstimmen Handball-Kopfball gespielt, bei dem Jung gegen Alt gegeneinander antraten. Die Routiniers ließen den Youngsters dabei keine Chance und gewannen deutlich. Während die Feldspieler danach mit dem Ball am Fuß in Zweierpärchen verschiedene Passübungen trainierten, absolvierten in der Zwischenzeit die Torhüter Sven Ulreich, Marc Ziegler und André Weis ein gesondertes Programm von Torwarttrainer Andreas Menger.

Neuzugang Tim Hoogland gleich mit dabei

Beim heutigen Trainingsstart auf dem Platz konnten die zahlreichen Zuschauer die beiden Neuzugänge Tunay Torun und Tim Hoogland das erste Mal in Aktion sehen. Der 27-jährige Rechtsverteidiger absolvierte dabei direkt seinen ersten Arbeitstag beim VfB und war von Anfang an engagiert bei der Sache. Bei der rund zweistündigen Einheit standen Cheftrainer Bruno Labbadia bis auf EM-Fahrer William Kvist und den verletzten Daniel Didavi alle Mann zur Verfügung. Als letzte Einheit stand ein Abschlussspiel auf dem Plan, bei dem wieder die Jungen die Älteren herausforderten. Die Youngsters wollten sich für die Niederlage vom Trainingsbeginn revanchieren und gingen direkt in Führung. Den Routiniers gelang jedoch durch Tamas Hajnal noch der Ausgleich und so endete die erste Trainingseinheit mit einem leistungsgerechten Unentschieden.

Quelle: vfb.de


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #390081
04/07/2012 19:51
04/07/2012 19:51
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Bundesliga

"Durchweg positiv"



Am Dienstagnachmittag wurden die beiden Neuzugänge Tunay Torun und Tim Hoogland offiziell vorgestellt.

Am Dienstag wurden die beiden Neuzugänge Tunay Torun und Tim Hoogland offiziell vorgestellt. "Wir sind uns sicher, dass wir mit den beiden Spielern einen sehr guten Fang gemacht haben, auch weil sie charakterlich sehr gut zu unserer Mannschaft passen", betonte Sportdirektor Fredi Bobic zu Beginn der Presserunde. www.vfb.de hat mit Tim Hoogland separat gesprochen.
Hallo Tim, nachdem du am Montag mit dem Zug in Stuttgart angekommen bist, ging es direkt weiter zur sportärztlichen Untersuchung und anschließend zur Vertragsunterschrift. Wie ist dein erster Eindruck?
Tim Hoogland: "Durchweg positiv! Ich bin am Montag gleich sehr gut aufgenommen worden und habe mir alle Räumlichkeiten angeschaut. Ich bin sehr froh, hier zu sein und freue mich, für den VfB Stuttgart spielen zu dürfen."

Du warst eine längere Zeit verletzt, konntest nur drei Bundesliga-Spiele für den FC Schalke 04 in der abgelaufenen Saison bestreiten. Was versprichst du dir von deinem Wechsel nach Stuttgart?
Tim Hoogland: "Die letzte Saison ist nicht so erfolgreich verlaufen, da ich lange verletzt war und mich erst wieder ran kämpfen musste. Aber ich habe bei Schalke das letzte halbe Jahr im Training gestanden und habe jede Einheit mitgemacht. Mit 27 Jahren möchte ich so viele Spiele bestreiten wie möglich. Als ich dann gehört habe, dass mich der VfB Stuttgart haben möchte, wollte ich die Chance sofort ergreifen. Der VfB Stuttgart ist für mich einer der größten Vereine in Deutschland. Deshalb bin ich jetzt sehr froh, dass es mit dem Wechsel geklappt hat." Das heißt, du fühlst dich körperlich fit und kannst in der kommenden Saison wieder voll angreifen?
Tim Hoogland: "Absolut. Ich mache das Training komplett mit, da gibt es keine Probleme. Wichtig ist jetzt für mich, die komplette Vorbereitung zu machen, möglichst viele Testspiele zu absolvieren und in jeder Einheit Gas zu geben. Dann wird auch das Zusammenspiel mit den Jungs sehr schnell klappen.

Inwiefern hat auch der Spielstil des VfB unter der Leitung von Cheftrainer Bruno Labbadia bei deiner Entscheidung eine Rolle gespielt?
Tim Hoogland: "In den Partien der letzten Saison hat man gesehen, dass für den VfB das Spiel gegen den Ball sehr wichtig ist. Den Gegner zu jagen und viele Balleroberungen zu haben, liegt mir persönlich sehr gut. Das schnelle Umschalten nach Ballgewinn kenne ich schon aus meiner Zeit bei Mainz, die für mich sehr prägend war. Deshalb hat natürlich das Spielsystem von Bruno Labbadia meine Entscheidung maßgeblich beeinflusst."

Wie schätzt du die Chancen in der kommenden Saison ein?
Tim Hoogland: "In der Mannschaft steckt enorme Qualität, das hat man auch in der letzten Saison schon gesehen. Ich denke, dass sich die Mannschaft auch dieses Jahr erneut in der oberen Tabellenhälfte wiederfinden wird. Ein guter Tabellenplatz müsste auf jeden Fall drin sein."

Quelle: vfb.de


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #390082
04/07/2012 19:54
04/07/2012 19:54
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Bundesliga

Gleich zweimal sonntags



Die DFL hat die exakten Anstoßzeiten für die ersten sechs Bundesliga-Spieltage bekannt gegeben. Auftakt und Südklassiker folgen auf Europa League Play-Offs.

Die Fans des VfB können genauer planen. Die DFL Deutsche Fußball Liga hat die ersten sechs Spieltage der neuen Bundesliga-Saison exakt durchterminiert und die Anstoßzeiten jetzt bekannt gegeben.

Das Auftaktspiel am 26. August gegen den VfL Wolfsburg in der Mercedes-Benz Arena wird ebenso wie der folgende Südklassiker beim FC Bayern München an einem Sonntag ausgetragen. Donnerstags zuvor ist der VfB jeweils noch in den Europa League Play-Offs aktiv.

Nach der Länderspielpause findet das zweite Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf zur klassischen Anstoßzeit am Samstag, 15. September, um 15.30 Uhr statt. In Bremen gastiert die Labbadia-Elf wieder sonntags, ehe diese Englische Bundesliga-Woche mit einem Mittwochsspiel gegen die TSG Hoffenheim und dem Auftritt in Nürnberg am Samstag weitergeht.



Quelle: vfb.de


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #390083
04/07/2012 19:56
04/07/2012 19:56
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Testspiele

Testspiel-Highlight gegen Real Betis Sevilla



Am Freitag, 3. August, spielt der VfB in Großaspach gegen den Klub aus der spanischen Primera Division.

Wenige Tage, bevor es in der UEFA Europa League, im DFB-Pokal und schließlich in der Bundesliga richtig losgeht, bestreitet die Labbadia-Elf ein Testspiel gegen einen hochkarätigen Gegner. In Großaspach stehen sich am Freitag, 3. August, der VfB und Real Betis Sevilla gegenüber. Angepfiffen wird die Partie, die in ein großes Rahmenprogramm inklusive After-Game-Party eingebettet ist, um 19.00 Uhr.
Der Spanische Meister von 1935 und Pokalsieger von 1977 sowie 2005 belegte in der abgelaufenen Saison den 13. Platz in der "Liga BBVA", der höchsten spanischen Spielklasse. Im letzten Saisonspiel trotzten die "Béticos" dem FC Barcelona ein 2:2 ab.

Der Spielort für das internationale Freundschaftsspiel ist die 2011 eingeweihte und 8.200 Zuschauer fassende comtech Arena in Großaspach, wo der Regionalligist SG Sonnenhof seine Heimspiele austrägt.

Quelle: vfb.de


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #390341
06/07/2012 17:25
06/07/2012 17:25
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Bundesliga

Offensive vs. Defensive



Bei sommerlichen Temperaturen absolvierten die VfB Profis eine intensive Trainingseinheit.

Pünktlich um 10 Uhr morgens versammelten sich die VfB Akteure auf dem Sportgelände des Polizeisportverein Stuttgart, mit dem eine Kooperation über die Platznutzung besteht. Dort angekommen mussten die Spieler in Vierergruppen und unter der Aufsicht von Konditionstrainer Christos Papadopoulos 1000-Meter Läufe auf der Tartanbahn absolvieren. In der Zwischenzeit bereiteten Cheftrainer Bruno Labbadia und Co-Trainer Eddy Sözer den Trainingsplatz auf dem VfB Gelände für die nächste Einheit vor. Bei sommerlichen Temperaturen ging es nach "Papas" schweißtreibendem Auftaktprogramm direkt mit dem Ball weiter. Nach einer Pass- und Technikübung zu Beginn teilte sich die Mannschaft in die Offensive und Defensive auf.

Pressing und verschieben

Cheftrainer Bruno Labbadia nahm sich die Defensivakteure zur Brust. Unter seinen Instruktionen trainierte die Viererkette in verschieden Spielformen das Verschieben im Abwehrverbund. Währenddessen trainierte auf der anderen Spielhälfte die Offensivabteilung das Spiel gegen den Ball. Begleitet von lautstarken Anweisungen des Co-Trainers Eddy Sözer wurde intensiv Pressing einstudiert.

Zum Abschluss der Vormittagseinheit wurde ein Spiel auf ein Tor durchgeführt, bei dem Offensive gegen Defensive antrat. Nach einem gemeinsamen Mittagsessen steht für die VfB Profis um 15.30 Uhr die zweite Trainingseinheit des Tages an.

Quelle: vfb.de


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #390342
06/07/2012 17:28
06/07/2012 17:28
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
3. Liga

KSC-Karten erhältlich



Am dritten Spieltag der 3. Liga kommt es am Wochenende vom 3. bis 5. August zum mit Spannung erwarteten Aufeinandertreffen zwischen dem VfB II und Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC.
Den exakten Spieltermin wird der DFB erst noch bekanntgeben. Wann dies geschieht, ist dem VfB nicht bekannt.

Da für die Partie mit einem stark erhöhten Zuschauerinteresse gerechnet wird und es auch Sicherheitsaspekte zu bedenken gilt, findet die Begegnung nicht im GAZi-Stadion auf der Waldau, sondern in der Mercedes-Benz Arena statt.

Eintrittskarten für das baden-württembergische Aufeinandertreffen zwischen der besten zweiten Mannschaft Deutschlands und dem ehemaligen Bundesliga-Klub gibt es ab sofort im Online-Ticketing des VfB sowie natürlich im Fan-Center im Carl Benz Center und im City-Shop. Karten für mitreisende Gästefans sind ausschließlich über die Geschäftsstelle des KSC erhältlich.

Quelle: vfb.de


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #390346
06/07/2012 17:47
06/07/2012 17:47
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Bundesliga

Johan Audel, das neue alte Gesicht beim VfB



Aufmerksame Beobachter entdecken beim Training des VfB Stuttgart seit dieser Woche drei neue Gesichter.

Moment. Drei? In Tunay Torun und Tim Hoogland hat Sportdirektor Fredi Bobic tatsächlich nur zwei neue Profis verpflichtet. Das dritte unbekannte Gesicht gehört Johan Audel – und der ist schon seit August 2010 ein Stuttgarter. Auf dem Rasen konnte man den Franzosen allerdings bislang äußerst selten bewundern. Dreimal stand er in den vergangenen zwei Jahren für den VfB auf dem Platz, zuletzt am 10. Dezember 2010, der Trainer damals hieß noch Jens Keller. Nun ist die langwierige Knieverletzung überstanden, Johan Audel (28) gehört seit dem Beginn der Vorbereitung am vergangenen Montag wieder zur Mannschaft und ist überglücklich. „Fußball ist für mich wie Sauerstoff“, sagt er.

Ein bisschen fühlt sich auch Johan Audel (Vertrag bis 2014) selbst wie ein Neuzugang. „Es gibt viele Dinge, die ich hier wieder neu entdecke. Der Trainer ist neu für mich, auch wenn ich ihn eigentlich schon eineinhalb Jahre kenne. Trainiert habe ich unter ihm aber noch nicht wirklich“, sagt er.

Audels Knie war erst nach eineinhalb Jahren vollkommen geheilt

Einmal, um genau zu sein. Es war die erste Einheit beim VfB von Bruno Labbadia – und eine besonders bittere für Johan Audel. Am 12. Dezember – dem Geburtstag des Franzosen – prallte der offensive Mittelfeldspieler mit Torwart Sven Ulreich zusammen und verdrehte sich das Knie. Die schlimme Dia­gnose: Kreuzbandriss, Meniskusschaden, Knorpelschaden. Und das nicht einmal zwei Monate nachdem er sich nach einer Knöchelverletzung und vier Operationen wieder zurückgekämpft hatte.

Fast eineinhalb Jahre sollte es dauern, ehe Audels Knie wieder vollkommen gesund war. Kaum einer kennt sich in der VfB-Rehawelt so gut aus wie der zweifache Vater. „Das war eine sehr schwere Zeit, aber ich möchte nicht zurückblicken, sondern nach vorne. Jetzt geht es darum, mein altes Niveau wieder zu erreichen“, sagt er nun.

Dafür tut er einiges. Vormittags trainiert er zusammen mit der Mannschaft, nachmittags individuell mit Fitnesscoach Christos Papadopoulos, um den großen Trainingsrückstand weiter aufzuarbeiten. „Das erste Etappenziel habe ich erreicht, das Knie ist wieder gesund. Jetzt muss ich weiter hart an mir arbeiten“, sagt er, „noch härter als ohnehin in der Vorbereitung.“

„Ich muss mir erst alles wieder erarbeiten“

Dass er dabei nicht zu schnell zu viel wollen darf, ist dem Franzosen bewusst. „Ich muss mir erst alles wieder erarbeiten. Ich weiß, dass ich nicht schon in der ersten Woche alles erzwingen darf“, sagt er und ist glücklich, über die Geduld, die die Verantwortlichen – allen voran Bruno Labbadia – mit ihm haben. „Es gibt andere Trainer, die nur darauf schauen, dass sie verletzte Spieler so schnell wie möglich wieder zur Verfügung haben. Bruno Labbadia ist anders. Er stand während meiner Reha-Zeit ständig mit mir in Kontakt und hat mir gesagt, dass es ihm wichtig ist, dass ich meine Karriere fortsetzen kann“, erklärt Johan Audel.

Wann er wieder auf den Platz zurückkehren wird? „Ich hoffe, dass es möglichst schnell geht“, sagt er. Einen festen Zeitrahmen will sich der Franzose nicht stecken. „Peu à peu“, erklärt er. Schritt für Schritt.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #390686
08/07/2012 20:59
08/07/2012 20:59
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Testspiel

Schützenfest im "Spiel Deines Lebens"




Beim Gewinnspiel-Sieger TSV Schwaikheim absolvierten sämtliche Spieler des VfB ein erstes Vorbereitungsspiel, das 16:0 endete.

Aus mehr als 100 Teilnehmern gelang dem TSV Schwaikheim der ganz große Wurf. Bei einer Aktion von VfB Exklusiv Partner Krombacher mit der Bild-Zeitung gewann der Landesliga-Klub das "Spiel Deines Lebens" und durfte gegen die Bundesliga-Mannschaft des VfB Stuttgart antreten. Für die Elf von Bruno Labbadia bedeutete das Vorbereitungsspiel, das vor 1.900 Zuschauern im proppevollen Schwaikheimer Stadion stattfand, eine erste Probe unter Wettkampfbedingungen nach einer ersten harten Trainingswoche. Auch kamen die beiden Neuzugänge Tunay Torun und Tim Hoogland damit zu ersten Auftritten im Trikot mit dem Brustring.
Nach den Leistungstests am Montag und dem Einrollen am Dienstag hatte der Cheftrainer und sein Team, allen voran Fitnesscoach Dr. Christos Papadopoulos, die Zügel gleich mächtig angezogen. Jetzt bekamen die allesamt Akteure erstmals Auslauf und nutzen diesen für ein wahres Schützenfest.

8:0 zur Pause

Auch wenn der Sieger schon vor Anpfiff glasklar feststand, bekamen die vielen Zuschauer einiges zu sehen, denn schon zur Halbzeit stand es 8:0. In der 13. Minute eröffnete Arthur Boka mit einem satten 20-Meter-Schuss den Torreigen, ehe Tunay Torun zum ersten Mal für seinen neuen Club traf (19.). Als Torschützen trugen sich in Folge Ibrahima Traoré (22.) und Cacau (24.) ein, der mit Torun hervorragend harmonierte. Ein Highlight war sicherlich Tamas Hajnals gefühlvoller Lupfer zum 5:0 (28.). Bis zur Pause trafen wieder Torun (30.) und Hajnal (35.), ehe Kapitän Serdar Tasci nach einer Ecke den Auftritt dieser Elf per Kopfball zum 8:0 beendete (44.).

Weitere acht Treffer mit komplett neuem Personal

Denn zur Pause wechselte Bruno Labbadia komplett durch und brachte somit alle Spieler mit Ausnahme von Johan Audel zum Einsatz, dessen Intensität behutsam gesteigert wird.
Und auch die zweite Elf ließ sich nicht zweimal bitten, zeigte schöne Kombinationen und ebenfalls acht Tore. In der 51. und 56. Minute war Kevin Stöger der Vorbereiter der Tore von Vedad Ibisevic und Shinji Okazaki. Und auch die nächsten drei Tore machten die Offensiven. Erst traf Ibisevic nach Okazaki-Flanke, ehe Stöger selbst per Schlenzer erfolgreich war (65.) und Okazaki seinen zweiten Treffer nachlegte (69.). Knapp zehn Minuten später zog Ibisevic das 14:0 (78.) und 15:0 (87.) nach. Und als Krönung schloss der zweite Neuzugang Tim Hoogland das Torfeuerwerk zum Endstand von 16:0 ab (90.).

Cheftrainer Bruno Labbadia sagte nach dem Spiel: "Das war ein gutes Eröffnungsspiel in unserer Region in einem superschönen Rahmen. Unsere Mannschaft hat Spaß gehabt, das hat man gesehen."

Wochenende mit vier Trainingseinheiten

Für die Profis geht es über das Wochende mit drei Trainingseinheiten weiter. Am Mittwoch steht der nächste Test an, und dann ist der Gegner schon von einem anderen Kaliber, es geht zum Drittligisten 1. FC Heidenheim. vfbtv zeigt diese Partie ab 17.50 Uhr live im Videostream. Die Höhepunkte des Schwaikheim-Spiels gibt es auf vfbtv ab Samstagmittag zu sehen.

Der VfB spielte in der ersten Spielhälfte mit:
Ulreich – Sakai, Tasci, Rüdiger, Boka – Bah, Gentner – Torun, Hajnal, Traoré – Cacau

Zweite Spielhälfte:
Ziegler – Hoogland, Maza, Niedermeier, Molinaro – Holzhauser, Kuzmanovic – Harnik, Stöger, Okazaki – Ibisevic

Torfolge: Boka, Torun, Traoré, Cacau, Hajnal, Torun, Hajnal, Tasci - Ibisevic, Okazaki, Ibisevic, Stöger, Okazaki, Ibisevic, Ibisevic, Hoogland

Quelle: vfb.de


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #390687
08/07/2012 21:01
08/07/2012 21:01
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Testspiele

Schützenfest des VfB II



Beim Landesligisten TSG Achstetten kam der VfB II am Sonntagnachmittag zu einem deutlichen 10:1-Sieg. Die Tore für die Mannschaft von Trainer Jürgen Kramny schossen Patrick Bauer (2), Soufian Benyamina (2), Robin Yalcin, Christoph Hemlein und Tobias Rathgeb zum 7:0-Halbzeitstand. Nach neun Spielerwechseln in der Halbzeitpause trafen Benedikt Röcker, Lukas Kiefer und Pascal Breier in Durchgang zwei für den VfB II, der Treffer für die Gastgeber zum 10:1-Endstand fiel in der 71. Minute. Lediglich Torhüter André Weis und Mittelfeldakteur Timo Cecen spielten über die gesamten 90 Minuten.

Hingegen muss Manuel Janzer derzeit aufgrund muskulärer Probleme mit dem Training aussetzen. Auch Öztürk Karatas fällt derzeit mit einer Rachenentzündung aus.

Quelle: vfb.de


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #391251
12/07/2012 15:32
12/07/2012 15:32
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Testspiele

Testspielkracher gegen den TSV 1860



Am Sonntag, 29. Juli, testet der VfB um 18.00 Uhr in Friedrichshafen gegen die Münchner Löwen. Für den Zweitligisten ist das die Generalprobe vor dem Zweitligastart.

Während des Trainingslagers in Donaueschingen wird der VfB einen weiteren Wettkampftest absolvieren. Die Labbadia-Elf wird am Sonntag, den 29. Juli um 18 Uhr, in Friedrichshafen dem TSV München 1860 gegenüber stehen.

Der Münchner Traditionsklub erreichte in der vergangenen Zweitligasaison den 6. Tabellenplatz mit lediglich fünf Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz. Für die “Sechzger“, mit ihrem Mannschaftskapitän und Ex VfBler Benjamin Lauth, wird das Aufeinandertreffen mit dem VfB die Generalprobe vor dem Start der Zweitligasaison sein.

Das Testspiel wird im Zeppelinstadion in Friedrichshafen am Bodensee stattfinden. Die Heimspielstätte des VfB Friedrichshafen hat eine Kapazität von 12.000 Zuschauern. Informationen zum Kartenvorverkauf folgen in Kürze.

Quelle: vfb.de


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #391252
12/07/2012 15:35
12/07/2012 15:35
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
3. Liga

Beide Derbys am Samstag



Der Deutsche Fußball-Bund hat die Spieltage 3 bis 12 in der 3. Liga zeitgenau festgesetzt.

Dazu gehört das Heimspiel des VfB II gegen den Karlsruher SC, das somit am Samstag, 4. August, um 14.00 Uhr in der Mercedes-Benz Arena angepfiffen wird.

Auch das Derby gegen die Stuttgarter Kickers findet eine Woche später am Samstagnachmittag, aber im GAZi-Stadion auf der Waldau, statt.

Tickets im Vorverkauf

Innerhalb von wenigen Tagen wurden bereits über 6.000 Tickets für das mit Spannung erwartete Drittligaspiel gegen den KSC verkauft. Eintrittskarten für das baden-württembergische Aufeinandertreffen zwischen der besten zweiten Mannschaft Deutschlands und dem ehemaligen Bundesliga-Klub gibt es im Online-Ticketing des VfB sowie natürlich im Fan-Center im Carl Benz Center und im City-Shop. Karten für mitreisende Gästefans sind ausschließlich über die Geschäftsstelle des KSC erhältlich.

Quelle: vfb.de


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #391253
12/07/2012 15:36
12/07/2012 15:36
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
DFB Pokal

DFB-Pokal am Samstag



Der Deutsche Fußball-Bund hat am Dienstag die 1. Runde des DFB-Vereinspokal zeitgenau terminiert. Der VfB wird demnach das Pokalspiel beim Verbandsligisten SV Falkensee-Finkenkrug am Samstag, 18. August, antreten. Angepfiffen wird die Begegnung im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion zur gewohnten Bundesligazeit um 15.30 Uhr.

Das DFB-Pokal-Spiel ist die erste Pflichtaufgabe der Saison für die Labbadia-Elf. Am darauffolgenden Donnerstag (23.08.) steht das Europa League Play-Off-Hinspiel an, ehe drei Tage später für den VfB die 50. Bundesligasaison mit dem Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg beginnt

Quelle: vfb.de


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #391255
12/07/2012 15:39
12/07/2012 15:39
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Testspiele

Auswärtssieg in Heidenheim



Die Elf von Bruno Labbadia gewann das Testsspiel beim Drittligisten 1. FC Heidenheim mit 2:1.

8.000 Zuschauer waren am frühen Mittwochabend in die schmucke Heidenheimer Voith-Arena gekommen, um das zweite Testspielmatch des VfB während der Saisonvorbereitung live mitzuerleben. Bei idealen äußeren Bedingungen, Sonnenschein und über 20 Grad, gingen sowohl der gastgebende 1. FC Heidenheim als auch das VfB Team praktisch vom Anpfiff weg voller Tatendrang zu Werke. In der neunten Minute kamen die Hausherren durch Richard Weil zu einer ersten guten Gelegenheit.

Der Mittelfeldspieler prüfte VfB Keeper Sven Ulreich mit einem strammen Schuss aus der Distanz. Die erste Chance auf Seiten der Labbadia-Elf verbuchte Shinji Okazaki in Spielminute 16 für sich, konnte das runde Leder jedoch nicht an FCH-Keeper Frank Lehmann vorbei ins Tor bringen. Vier Minuten später zielte Christian Molinaro knapp am Gehäuse der Gastgeber vorbei. Der erste Treffer des Tages fiel dann für die Gastgeber: Nach einer knappen halben Stunde (28. Min.) erzielte ausgerechnet der ehemalige VfB II Angreifer Patrick Meyer den Führungstreffer. Davon zeigte sich der VfB jedoch keineswegs geschockt, sondern spielte weiterhin kontrolliert nach vorne. Martin Harnik setzte sich auf der rechten Außenbahn durch und passte flach in die Mitte, wo Youngster Kevin Stöger jedoch sein Visier einen Tick zu genau eingestellt hatte und das Tor knapp verfehlte. In der Folgezeit erhöhte die Mannschaft mit dem roten Brustring noch einmal den Druck und glich mit dem Halbzeitpfiff aus. Nach einem feinen Pass von Vedad Ibisevic tauchte Shinji Okazaki in der 45. Minute vor Schlussmann Frank Lehmann auf und netzte per Heber zum 1:1-Pausenstand ein.

Vedo Ibisevic mit dem späten Siegtreffer

In der Pause wechselte Cheftrainer Bruno Labbadia bis auf Angreifer Vedad Ibisevic, der über die volle Distanz auf dem Feld blieb, die Startelf aus und brachte für den zweiten Durchgang frische Kräfte. Das neuformierte Team fand gleich gut in die Partie und setzte in der 49. Minuten das erste Ausrufezeichen. Raphael Holzhauser setzte sich auf der linken Seite gut durch, flankte nach innen, wo FCH-Keeper Frank Lehmann jedoch noch rechtzeitig vor Vedad Ibisevic klären konnte.

Auch danach blieb es eine offen geführte Partie mit Chancen hüben wie drüben. Beide Mannschaften drängten jedoch erst in der Schlussphase nochmals richtig nach vorne, wobei den VfB Akteuren die kräfteraubenden Trainingseinheiten der letzten Tage nicht anzumerken waren. Nennenswert auf Seiten der Hausherren ist eine Großchance von Marco Sailer, der André Weis im VfB Gehäuse eine Glanzparade abnötigte. Auf der Gegenseite ließ VfB Goalgetter Vedad Ibisevic Heidenheims Schlussmann kurz vor dem Abpfiff dann aber keine Chance, sich nochmals auszuzeichnen: Der bosnische Nationalstürmer verwandelte eiskalt zum späten 2:1-Siegtreffer für den VfB, dem der 1. FC Heidenheim einen großen Kampf lieferte.

Bruno Labbadia: "Es war ein sehr interessantes Spiel, der erste richtige Härtetest für uns. Wir haben heute gegen ein Team gespielt, das eine gute Woche vor dem Ligastart steht und uns trotz unserer intensiven Trainingseinheiten richtig gut präsentiert. Die Kulisse war toll, es hat Spaß gemacht herzukommen."


Der VfB spielte mit:

Ulreich (46. Weis) – Sakai (46. Hoogland), Tasci (46. Rüdiger), Maza (46. Niedermeier), Molinaro (46. Boka) – Bah (46. Gentner), Kuzmanovic (46. Holzhauser) – Harnik (46. Hemlein), Stöger (46. Hajnal), Okazaki (46. Traoré) – Ibisevic

Quelle: vfb.de


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #391257
12/07/2012 15:42
12/07/2012 15:42
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Bundesliga

Gute Laune beim Training des VfB Stuttgart



Nach dem erfolgreichen Testspiel am Mittwoch gegen Heidenheim, dass der VfB Stuttgart mit zwei Treffern von Okazaki und Ibisevic zum 2:1-Endstand für sich entscheiden konnte, stand am Donnerstag wieder Training für die Mannschaft von Bruno Labbadia auf dem Programm.

Auch Nationalstürmer Cacau, der am Mittwoch noch wegen Oberschenkelproblemen ausgefallen war, war wieder mit von der Partie.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten


Mummi
Re: VfB Stuttgart [Re: Mummi] #391258
12/07/2012 15:45
12/07/2012 15:45
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
M
Mummi Offline OP
Wettpapst
Mummi  Offline OP
Wettpapst
M
Joined: Dec 2007
Posts: 20,063
Filstal
Bundesliga

Tunay Torun und die leisen Zweifel



In den Notizbüchern der meisten Chefeinkäufer steht der Name von Tunay Torun unter der Rubrik: Offensiv-Spieler mit besonderem Talent. Doch die Tinte ist ein wenig blass geworden in den vergangenen Jahren. Mario Götze entwickelte sich zum Superstar, Marco Reus zum Aufsteiger der Saison, Ilkay Gündogan reifte zum Klassemann. Doch der Bursche, dem die Experten ganz ähnliche Fähigkeiten nachsagten, blieb auf der Strecke wie ein ins Aus gerollter Ball.

Nun will der VfB Stuttgart den jungen Türken mit dem deutschen Pass wieder ins Spiel bringen. Torun, 22, kam ablösefrei von Hertha BSC und setzte erleichtert seine Unterschrift unter einen Dreijahresvertrag. „Ich bin sehr dankbar, dass mir der VfB diese Chance gegeben hat“, sagt der leichtfüßige Angreifer, der sich überall dort am wohlsten fühlt, wo das Spiel zielstrebig aufs gegnerische Tor zutreibt.

Muss Hajnal um Stammplatz fürchten?

„Er hat unheimlich viel Qualität“, sagt Tayfun Korkut, der Co-Trainer der türkischen Nationalmannschaft, und schwärmt von einem Spieler, der für jene besonderen Momente sorgen kann, die eine gegnerische Abwehr überrumpeln. „Sein Tempo-Dribbling ist überragend, er kann als hängende Spitze den tödlichen Pass spielen, und er ist torgefährlich“, schätzt Korkut, der bis vor einem Jahr noch die U 19 beim VfB Stuttgart trainierte.

Das hört sich an, als müsse Tamas Hajnal, der angestammte Passgeber im VfB-Spiel, ernsthaft um seinen Stammplatz fürchten. Doch die Sorge, dass sich die Auster nicht öffnen könnte, in der die Perle verborgen liegt, ist alles andere als unbegründet. Beim Hamburger SV ging das Licht des Ausnahmekönners unter Bruno Labbadia erst auf, dann flackerte es – und als sein Entdecker und Förderer gefeuert wurde, war es am Erlöschen. Eine für die Karriere eines Fußballprofis unheilvolle Reihenfolge, die sich bei Hertha BSC so ähnlich wiederholte. Jetzt lehnt er sich ein wenig misstrauisch zurück, faltet die Hände schützend vor dem Bauch und sagt: „Ich bin sehr dankbar, dass mir der VfB Stuttgart diese Chance gegeben hat.“ Die Wahrscheinlichkeit, dass er sie diesmal nützen kann, stehen nicht gerade schlecht. Tunay Torun kommt ohne nennenswerte Hypothek vom Bundesligaabsteiger aus Berlin. Der VfB musste keine Ablöse zahlen, das Gehalt des Offensiv-Allrounders liegt bei jährlich 500 000 Euro. Sein Dreijahresvertrag ist stark leistungsbezogen.

Doch das Geld spielt derzeit nicht die herausragende Rolle in seinem Leben. Er kämpft unverändert um den Güte-Stempel für sein sportliches Prädikat. „Natürlich bin ich nicht nach Stuttgart gekommen, um mich hier auf die Bank zu setzen“, sagt Torun. Es ist einer dieser Fußballer-Sprüche, die zwar sportlichen Ehrgeiz signalisieren, aber nicht immer Schritt halten mit der aktuellen Gemütslage. Vieles spricht dafür, dass sich Bruno Labbadia an einem Talent versucht, das dem Alter nach von der Reife des Erwachsenen zehren sollte. Doch der Sportsfreund Torun riss bisher die Hürden, die ihm der Weg zum Fußballstar in den Weg stellte. Und wer ihn reden hört über die Unwägbarkeiten seiner bisherigen Karriere, dem bleibt der Eindruck eines Zweifelnden auf der Suche nach dem eigenen Ich. Weil in solchen Lebensphasen selbst kleine Rückschläge zu herben Einbußen an Selbstvertrauen führen, wird das psychische Einfühlungsvermögen von Bruno Labbadia und seinem Assistenten Eddy Sözer womöglich entscheidend Toruns Fortkommen beeinflussen. „Er muss sich wohlfühlen, sein Umfeld muss stimmen“, sagt Tayfun Korkut, „dann kann er die optimale Leistung abrufen.“ Korkut hat ihn in die türkische Nationalmannschaft berufen und sagt: „Man muss viel mit ihm reden. Er braucht das für sein Selbstvertrauen. Bruno Labbadia weiß das. Er kennt ihn so gut wie kein anderer.“

Schwierige Wohnungssuche in Stuttgart

Bisher immerhin fühlt sich Torun am Neckar so sicher und wohl wie in Abrahams Schoß. Martin Harnik und Christian Gentner zeigten ihm die Stadt, gemeinsam mit den Frauen oder Freundinnen saßen sie beim Essen. „Die Jungs haben mich prima aufgenommen“, sagt Tunay Torun, der für sich und seine Freundin Franziska, eine Immobilien-Fachfrau, händeringend nach einer Dreizimmerwohnung sucht.

„Es ist eben alles nicht so einfach“, sagt Tunay Torun und hebt wie zum Beweis seinen dick verbundenen Fuß ins Licht:„Gestern habe ich in den Rasen getreten, und heute ist mir noch jemand auf den Zeh gestiegen.“ Dann lächelt er und hebt beschwichtigend die Hände. So, als wolle er es mit Kurt Tucholsky sagen: „Meine Sorgen möcht’ ich haben!“

Quelle: Stuttgarter Nachrichten


Mummi
Seite 1 von 330 1 2 3 329 330

Moderiert von  toubi 

Gewinnspiele
Super Weekend. Seit aktiv und belohnt euch selbst!
von BjoernT4Y. 16/03/2020 17:04
Bet90 Sportwetten
Top Poster(30 Days)
NikoVFL 128
toubi 106
Forum Statistiken
Forum25
Themen14,081
Beiträge745,754
Mitglieder3,715
Am meisten online8,723
Feb 16th, 2016
Unsere Partner & Links:
Bundesliga Tippspiel - Forum Gluecksspielsucht - gamCare - Wettbonus - Wettbasis
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.1.1
(Release build 20180111)
Page Time: 0.710s Queries: 16 (0.678s) Memory: 1.3497 MB (Peak: 1.6583 MB) Zlib enabled. Server Time: 2020-03-29 15:41:49 UTC