Shout Box
Newest Members
luki3003, jainsah, Cris, Fruehkoelsch, Brumer
3659 Registered Users
Bookie-News
Kulbet Sammelthread - Angebote und Erfahrungen
von BjoernT4Y. 05/12/2018 20:31
Bet90 Sammelthread - Angebote und Erfahrungen
von toubi. 03/12/2018 09:57
Buchmacher Auszahlungstests im Jahre 2017
von Martini. 21/11/2018 23:09
Forum Statistics
Forums25
Topics13,904
Posts737,338
Members3,659
Most Online8,723
Feb 16th, 2016
Kulbet Casino Bonus
Today's Birthdays
No Birthdays
bet365 Livewetten
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Rating: 5
Seite 90 von 97 1 2 88 89 90 91 92 96 97
Re: FC Bayern München [Re: Commander] #767896
09/08/2018 12:29
09/08/2018 12:29
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Amateure-Heimspiele gegen Bayreuth und Buchbach verlegt

Die beiden Regionalliga-Heimspiel der Bayern Amateure gegen die SpVgg Bayreuth und den TSV Buchbach wurden neu angesetzt. Die ursprünglich für den 18. August terminierte Partie gegen Bayreuth findet am Mittwoch, 12. September, um 19 Uhr im Grünwalder Stadion statt. Grund dafür ist die Terminierung des DFB-Pokalspiels des TSV 1860 München gegen Holstein Kiel am 19. August. Aufgrund der Verlegung der Partie gegen Bayreuth wurde auch das am darauffolgenden Wochenende stattfindende Heimspiel gegen den TSV Buchbach neu terminiert. Das Duell mit dem TSV findet am Samstag, 15. September, um 19 Uhr im Grünwalder Stadion statt.

U19 samstags beim FSV Frankfurt

Auch das Bundesliga-Auswärtsspiel der U19 des FC Bayern beim FSV Frankfurt wurde neu terminiert. Die zunächst für den 19. August geplante Partie des dritten Spieltags der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest findet am Samstag, 18. August, um 11 Uhr in Frankfurt statt.


https://fcbayern.com/de/news/2018/08/spielverlegungen-amateure-und-u19

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #767897
09/08/2018 12:39
09/08/2018 12:39
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Horst Hrubesch, Interimstrainer der deutschen Frauennationalmannschaft, hat neun FC Bayern-Spielerinnen zu einem Vorbereitungslehrgang eingeladen. Im Vorfeld der entscheidenden WM-Qualifikationsspiele gegen Island und die Färöer trifft sich die Nationalmannschaft vom 14. bis 16. August in Harsewinkel.

Zum ersten Mal im Kreise der A-Nationalmannschaft dabei ist FCB-Stürmerin Nicole Rolser, die sich in der vergangenen Rückrunde einen Stammplatz in der Startelf von Bayern-Trainer Thomas Wörle erarbeitet hat. Nach ihrer Fuß-Operation kehrt auch Simone Laudehr in die deutsche Nationalauswahl zurück, die zuletzt im Oktober 2017 das DFB-Trikot trug. Vom FC Bayern München nehmen außerdem Sara Däbritz, Kristin Demann, Kathrin Hendrich, Melanie Leupolz, Lina Magull, Leonie Maier und Verena Schweers am Lehrgang teil.

Hrubesch: „Eindruck von den Spielerinnen bekommen“

Horst Hrubesch begründet das Kurztrainingslager, das außerhalb der internationalen Abstellungsperiode stattfindet, gegenüber DFB.de: „Bevor wir den endgültigen Kader für die Partien gegen Island und Färöer nominieren, bauen wir diese Maßnahme ein, um einen Eindruck von den Spielerinnen zu bekommen. Für uns sind diese drei Tage ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur erfolgreichen WM-Qualifikation.“ Weiter bedankt sich der Interimstrainer bei den Vereinen: „Wir freuen uns über das Entgegenkommen der Vereine – das ist nicht selbstverständlich und ein starkes Zeichen für die gute Zusammenarbeit von Liga und Nationalmannschaft.“


https://fcbayern.com/de/news/2018/08/neun-fcb-frauen-bei-dfb-lehrgang

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #767898
09/08/2018 12:41
09/08/2018 12:41
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Nationalspielerin Kristin Demann hat ihren Vertrag bei den FC Bayern Frauen vorzeitig bis Sommer 2021 verlängert. Der bisherige Vertrag der 25-Jährigen, die 2017 aus Hoffenheim nach München wechselte, lief ursprünglich bis 2020. „Ich fühle mich hier unheimlich wohl, die Bedingungen sind wirklich hervorragend und die Mannschaft ist sehr ambitioniert. Ich möchte weiterhin Teil dieses Teams sein, das in der Zukunft noch Großes vorhat“, fiel Demann die Begründung ihrer Verlängerung nach erst einer Saison bei Bayern leicht.

Zu ihren Zielen beim FC Bayern sagte die deutsche Nationalspielerin: „Letzte Saison waren wir im Pokalfinale nah dran und in der kommenden Saison wollen wir nun unbedingt Titel holen. In der Liga kommen wir dem Ziel immer näher, ganz oben zu stehen. International wollen wir auf jeden Fall den Anschluss an die Topmannschaften Europas finden und in der Champions League einfach so weit wie möglich kommen.“

Wörle: „Große Schritte in ihrer Entwicklung“

Neben Managerin Karin Danner, die in Demann in Sachen Einsatzmöglichkeiten, spielerischer Fähigkeiten und Persönlichkeit eine große Stütze für die gesamte Mannschaft sieht, ist auch Chef-Trainer Thomas Wörle von von der Spielerin überzeugt: „Kristin ist eine unheimlich wichtige Spielerin für die Mannschaft und hat seit ihrem Wechsel zu Bayern große Schritte in ihrer Entwicklung gemacht hat, sei es bei uns oder in der Nationalmannschaft. Sie ist noch jung, hat noch einiges vor sich und daher ist ihre vorzeitige Verlängerung eine wirklich tolle Sache“, so Wörle.


https://fcbayern.com/de/news/2018/08/fcb-frauen-kristin-demann-verlaengert-bis-2021

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #767899
09/08/2018 12:43
09/08/2018 12:43
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Gelungener Abschluss des Trainingslagers
Sechs Bayern treffen mindestens doppelt

Tore, Tricks und viele zufriedene Gesichter – zum Abschluss seines Trainingslagers am Tegernsee gewann der FC Bayern am Mittwochnachmittag ein Testspiel gegen den heimischen FC Rottach-Egern klar mit 20:2 (7:2) und rundete damit eine intensive und arbeitsreiche Woche im Tegernseer Tal ab.

Vor 2.500 Zuschauern auf der Sportanlage am Birkenmoosweg trafen Kingsley Coman (1./3./16.), Thiago (3.) und Robert Lewandowski (19./33./45.) vor der Pause für die Bayern, Dominik Pfluger (25.) und Andre Schmidt (32.) erzielte die beiden Treffer für die Amateure aus Rottach-Egern. Nach dem Seitenwechsel trugen sich auch Sandro Wagner (57./63./68.), Thomas Müller (59./60.), Maximilian Franzke (62./74./80.), Sebastian Rudy (65.), Franck Ribéry (70.), James (76./88.) und Joshua Kimmich (79.) in die Liste der Torschützen ein.

Trotz einer intensiven Trainingseinheit am Vormittag gingen die Bayern die Partie schwungvoll an und lagen bereits nach 19 Minuten durch einen Dreierpack von Coman, Thiago und Lewandowski mit 5:0 in Führung. Danach drosselte die Kovac-Elf etwas das Tempo, der FC Rottach-Egern schnupperte dadurch mehrfach an einem eigenen Treffer, ehe Pfluger und Schmidt auf 2:5 verkürzten. Lewandowski mit zwei weiteren Treffern sorgte dann für den Halbzeitstand.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit kam der Regen, doch der tat der Torlaune der Münchner ebenso keinen Abbruch wie die zahlreichen Wechsel bei beiden Teams. Nach kurzer Anlaufzeit trafen Wagner (3), Müller (2), Franzke (3), Rudy, James (2), Ribéry und Kimmich beinahe im Minutentakt für den FC Bayern und schraubten den Spielstand letztlich auch 20:2 in die Höhe.

Doch das Ergebnis war an diesem Nachmittag zweitrangig. Die zahlreichen Zuschauer freuten sich darüber, den FC Bayern aus nächster Nähe in Aktion zu sehen, der Rekordmeister über ein gelungenes Trainingslager und der FC Rottach-Egern über ein fast einmaliges Erlebnis als Gegner der Kovac-Elf. Zudem kommen alle Einnahmen aus diesem Spiel dem A-Klasse-Verein zu Gute.


FC Rottach-Egern - FC Bayern 2:20 (2:7)

FC Rottach-Egern

1. Halbzeit: Grafunder – Werner, Sourtsoglou, G. Yilmazer, Pfluger – Junge, Landenhammer, Krupp, S. Yilmazer - Schmidt, T. Schlichtner
2. Halbzeit: Pommerening (69. Unterberger) - Koelbl (70. Gradl), Trettenhann, Häger, Nantschev – F. Yilmazer, von Sigriz (70. Pietzko), Sack, Rujevic – T. Schlichtner (70. Saket), F. Schlichtner (70. Hausmann)

FC Bayern

1. Halbzeit: Ulreich – Rafinha, Süle, Mai, Alaba - Martínez - Robben, Goretzka, Thiago, Coman – Lewandowski
2. Halbzeit: Hoffmann - Kimmich, Hummels, Senkbeil, Bernat - Rudy - Franzke, Müller, James, Ribéry - Wagner
Schiedsrichter

Wolfgang Haslberger
Zuschauer

2.500
Tore

0:1 Coman (1.), 0:2 Thiago (3.), 0:3, Coman (13.), 0:4 Coman (16.), 0:5 Lewandowski (19.), 1:5 Pfluger (25.), 2:5 Schmidt (32.), 2:6 Lewandowski (33.), 2:7 Lewandowski (45.), 2:8 Wagner (57.), 2:9 Müller (59.), 2:10 Müller (60.), 2:11 Franzke (62.), 2:12 Wagner (63.), 2:13 Rudy (65.), 2:14 Wagner (68.), 2:15 Ribéry (70.), 2:16 Franzke (74.), 2:17 James (76.), 2:18 Kimmich (79.), 2:19 Franzke (80.), 2:20 James (88.)

https://fcbayern.com/de/news/spielberichte/2018/08/spielbericht-fc-rottach-egern---fc-bayern

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #767928
10/08/2018 10:28
10/08/2018 10:28
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Nach seiner Pfeife mussten viele gestandene Profis in ihrer Karriere tanzen: Trainer-Ikone Otto Rehhagel. Neben seinen großen Erfolgen ist wohl besonders sein markanter Pfiff mit dem gekrümmten kleinen Finger unter Fußball-Fans bis heute noch unvergessen. Diese speziellen Kommandos bekamen im Sommer 1995 auch die Spieler des FC Bayern München am eigenen Leib zu spüren, als König Otto damals an der Säbener Straße anheuerte.

Das sogenannte Kind der Bundesliga stand schon 1963/64 in der Premierensaison der deutschen Elite-Liga als Verteidiger für Hertha BSC auf dem Platz, später in 832 Bundesliga-Spielen für Kickers Offenbach, Werder Bremen, Borussia Dortmund, Arminia Bielefeld, Fortuna Düsseldorf, Bayern München, 1. FC Kaiserslautern und Hertha BSC an der Seitenlinie – so vielen, wie kein anderer Coach. Unvergessen aber auch, wie er sich 2004 mit dem sensationellen Gewinn des Europameisterschaftstitels mit Griechenland zum hellenischen Helden aufgeschwungen hat.

Am heutigen Donnerstag wird Otto Rehhagel 80 Jahre alt und Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge wünscht stellvertretend für den ganzen FC Bayern alles Gute: „Ich gratuliere Dir, lieber Otto, im Namen des FC Bayern München herzlich zu deinem 80. Geburtstag. Vielen Dank für deine Zeit beim FC Bayern. Alles Liebe und Gute, wir werden auf Dich anstoßen!“

https://fcbayern.com/de/news/2018/08/da-schau-her-alle-tanzen-nach-ottos-pfeife

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #767929
10/08/2018 10:30
10/08/2018 10:30
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Die FC Bayern Frauen brechen heute Abend nach Frankreich zum Toulouse International Ladies Cup auf. Bei dem international besetzten Frauenfußball-Turnier treffen die Münchnerinnen bereits morgen auf den amtierenden französischen Vizemeister Paris Saint Germain und am Sonntag auf den Drittplatzierten der Division 1 Féminine Montpellier HSC. Außerdem ist Arsenal London mit der ehemaligen Münchnerin Viktoria Schnaderbeck als vierte Mannschaft in Toulouse dabei, zu einem Spiel der Bayern gegen die Gunners kommt es jedoch nicht.

„Wir freuen uns auf zwei hochintensive und hochspannende Spiele. Unsere bevorstehenden Gegner haben internationale Qualität und Klasse“, freute sich Bayern-Trainer Thomas Wörle auf das Turnier. Zum Stand der eigenen Vorbereitung sagte er: „Wir haben zwei gute Trainingswochen hinter uns, in denen alle super mitgezogen haben. Das Niveau im Training ist sehr hoch und der Spaß spielt auch mit.“ Leicht wird es für die Bayern-Frauen in Toulouse jedoch nicht, denn „wir werden in den beiden Spielen auf sehr hohem Niveau geprüft. Dabei darf man nicht vergessen, dass wir dann doch erst in der dritten Vorbereitungswoche und bei Weitem noch nicht bei 100 Prozent stehen“, mahnt der Trainer vor der Abreise.

Lucie Vonkova erfolgreich operiert

Für Lucie Vonkova geht es jedoch nicht zum TILC: Die tschechische Fußballerin des Jahres musste am Knie operiert werden. Der Eingriff am heutigen Donnerstagmorgen ist erfolgreich verlaufen. Wie lange Vonkova genau ausfällt, wird sich demnächst herausstellen. Krankheits- oder verletzungsbedingt sind außerdem Melanie Behringer, Laura Benkarth und Kathrin Hendrich nicht mit im Aufgebot für Toulouse.

Torhüterin Jacintha Weimar ist derweil mit der U20-Nationalmannschaft der Niederlande bei der U20-Weltmeisterschaft in Nordfrankreich im Einsatz. Zurück bei den FCB-Frauen ist hingegen U19-Nationalspielerin Sydney Lohmann, die vergangene Woche mit der deutschen U19-Nationalauswahl Vize-Europameister wurde. Zudem bekommen vier Spielerinnen der zweiten FCB-Frauenmannschaft eine Chance, sich beim TILC zu zeigen: Katriina Talaslahti, Anja Pfluger, Jana Kappes und Andrea Gavric.

https://fcbayern.com/de/news/2018/08/fcb-frauen-abreise-zum-toulouse-international-ladies-cup

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #767933
10/08/2018 11:13
10/08/2018 11:13
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Arjen Robben geht in seine mittlerweile zehnte Saison beim FC Bayern München. Große Titel und unzählige Trainingseinheiten – das alles hat der Niederländer schon mit dem Rekordmeister erlebt. Seinen Hunger nach Erfolg und den Willen, sich jeden Tag zu verbessern, hat er dabei aber nicht verloren. Am Donnerstag fand das Trainingslager am Tegernsee seinen Abschluss, der Flügelflitzer konnte voll mittrainieren und ist heiß wie eh und je auf die neue Saison.

„Ich bin glücklich, dass ich noch keine Trainingsminute verpasst habe. Das ist gut. Mein Ehrgeiz geht nie weg“, erklärte der 34-jährige Flügelspieler nach der letzten Einheit in Rottach-Egern. Acht Tage harte Arbeit haben er und seine Mannschaftskollegen in den Knochen. Niko Kovac verlangte dem Team viel ab, doch Robben begrüßte die anspruchsvolle Vorbereitung des neuen Bayern-Coachs. „Man muss fit und mental bereit sein. Dann kann man taktisch trainieren und Akzente setzen“, erklärte der Vize-Weltmeister von 2010, der auch im hohen Fußballalter immer noch bereit ist, sich in jeder Trainingseinheit zu quälen. „Wenn du den Willen nicht zeigst, kannst du noch so viel Qualität haben. Die Mentalität ist das wichtigste im Fußball.“

Drei Tage muss sich Robben noch gedulden, dann kann er seine mentale Stärke wieder auf dem Platz zeigen. Mit dem Supercup gegen Eintracht Frankfurt am Sonntag (20:30 Uhr) steht das erste Pflichtspiel der Saison 2018/19 für die Bayern an. Nicht nur aufgrund der Niederlage gegen die Hessen in Berlin im Mai brennt der Niederländer auf die Partie: „Wir haben das Pokalfinale verloren, deswegen werden wir alles dafür tun, damit wir gewinnen. Jeder Titel zählt, den wollen wir mitnehmen.“

https://fcbayern.com/de/news/2018/08/arjen-robben-nach-sommervorbereitung-heiss-auf-neue-saison

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #767934
10/08/2018 11:14
10/08/2018 11:14
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
„Alles hat richtig gut gepasst“
Trainingslager beendet - FC Bayern zurück in München

Intensive Trainingseinheiten, zwei Testspielerfolge und unzählige glückliche Fan-Gesichter in der Urlaubsregion Tegernseer Tal. Das achttägige Trainingslager des FC Bayern in Rottach-Egern, das erste seit dem Sommer 2006, war aus Sicht des deutschen Rekordmeisters ein voller Erfolg. „Wir haben super Bedingungen gehabt und sehr gut trainieren können“, zog Sportdirektor Hasan Salihamidzic ein positives Fazit. „Wir fühlen uns hier einfach wohl. Alles hat richtig gut gepasst.“

Vor der Heimfahrt nach München absolvierten die Münchner noch eine abschließende öffentliche Trainingseinheit. Und wie schon am Vortag beim lockeren 20:2-Sieg gegen den gastgebenden FC Rottach-Egern kamen wieder rund 2.500 Zuschauer auf die Sportanlage am Birkenmoosweg, um die FCB-Profis aus nächster Nähe bei der Arbeit zu bewundern, anzufeuern und bei jeder gelungenen Aktion lautstark Beifall zu spenden.

Neben vier öffentlichen Übungseinheiten gab es auch vier geschlossene Einheiten, in denen Manuel Neuer & Co. bei hochsommerlichen Temperaturen immer jenseits der 30 Grad meist über zwei Stunden ins Schwitzen kamen. „Die Jungs haben richtig gut mitgezogen und vollen Einsatz gezeigt. Man kann keinem Spieler einen Vorwurf machen, dass er nicht alles gegeben hat“, lobte Salihamidzic das Engagement jedes einzelnen Akteurs. „Es macht wirklich Spaß, den Jungs zuzuschauen und ich freue mich auf die Saison.“

Lob für Kovac und den Gastgeber

Auch für Trainer Niko Kovac hatte Salihamidzic lobenden Worte parat. „Niko ist ein sehr, sehr fleißiger Arbeiter, der den Jungs viele Details erklärt hat. Er hat einige Sachen verändert, die für ihn wichtig sind. Konditionell haben wir anders gearbeitet, als in den letzten Jahren.“ Besonders in Sachen Trainingssteuerung zeigte sich Kovac sehr flexibel und strich auch die eine oder andere Übungseinheit, um seine Spieler nicht über die Maßen zu beanspruchen.

Mit dem Supercup gegen DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt startet für den FC Bayern am kommenden Sonntag die Pflichtspielsaison. Da wird sich zeigen, ob die harte Arbeit der letzten sechs Wochen Früchte trägt. „Jetzt kommt das erste richtige Spiel, das wollen wir natürlich gewinnen. Wir wollen gleich den ersten Titel holen. Jetzt wird es ernst“, so Salihamidzic.

Zum Abschluss hatte der Sportdirektor des Rekordmeisters noch ein großes Kompliment für den FC Rottach-Egern übrig. „Wir sind hier sehr nett und freundlich empfangen worden, alle Bedingungen haben gepasst.“ Nachdem die Woche am Tegernsee „so gut verlaufen ist“ werde man beim FC Bayern darüber nachdenken, nicht wieder zwölf Jahre bis zum nächsten Besuch verstreichen zu lassen. „Wir freuen uns, dass wir wahrscheinlich auch nächstes Jahr hierherkommen können.“


https://fcbayern.com/de/news/2018/08/trainingslager-beendet---fc-bayern-zurueck-in-muenchen

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #767935
10/08/2018 11:16
10/08/2018 11:16
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Eine englische Woche steht für die Amateure des FC Bayern auf dem Programm. Zum Auftakt gastiert die Mannschaft von Trainer Holger Seitz am Freitagabend (18:15 Uhr) beim SV Schalding-Heining. Die Reserve des Rekordmeisters peilt dabei den vierten Sieg im vierten Spiel der neuen Regionalliga-Saison an. fcbayern.com mit den wichtigsten Infos zum Spiel.

Die Ausgangslage

Es ist der beste Start seit der Meister-Saison 2013/14 in der Regionalliga Bayern für die Amateure des FCB. Die Münchner verbuchten aus ihren bisherigen drei Partien die maximale Punktausbeute. Nach den Siegen in Eichstätt (5:1) und beim FC Ingolstadt II (2:0) folgte im Anschluss an die Pause aufgrund der USA-Reise der Profis am Sonntag ein souveräner 2:0-Erfolg im ersten Heimspiel der Saison gegen den FV Illertissen. Einzig Wacker Burghausen (fünf Siege) und der 1. FC Nürnberg (vier Siege) haben neben den Bayern noch eine blütenweiße Weste. Diese will der FCB auch in Schalding-Heining verteidigen.

Der Gegner

Mit vier Punkten aus vier Spielen rangiert der SV Schalding-Heining auf dem 13. Tabellenplatz. Ihre beiden Heimspiele gegen die ambitionierten Teams vom 1. FC Schweinfurt (1:3) und Burghausen (0:1) verloren die Niederbayern. Bei der SpVgg Greuther Fürth II gelang ein 2:1-Erfolg. Zuletzt gab es am Freitag in Eichstätt ein torloses Remis. In der vergangenen Saison konnten die Bayern Amateure nach einer 1:3-Hinspielniederlage in Schalding-Heining mit 4:2 gewinnen.

Das Personal

Verzichten müssen die Bayern weiterhing auf Theo Rieg, Maxime Awoudja, Michael Strein (alle Aufbautraining). Der Einsatz von Paul Will ist aufgrund von Oberschenkelproblemen noch fraglich.

Das sagt der Trainer

„Wir müssen von der ersten Sekunde an maximal konzentriert sein und zielstrebig nach vorne spielen. Es gilt, den Gegner nicht zur Entfaltung kommen zu lassen und unser Spiel über die komplette Dauer durchzuziehen.“


https://fcbayern.com/de/news/vorberichte/2018/08/vorbericht-sv-schalding-heining-fcb-amateure-090818

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #767936
10/08/2018 11:18
10/08/2018 11:18
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Topspiel zum Saisonauftakt! Für die U19 des FC Bayern startet an diesem Samstag die neue Spielzeit in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. Auf das Team von Trainer Sebastian Hoeneß wartet gleich mal ein absolutes Spitzenspiel. Um 11 Uhr gastieren die Bayern bei der TSG 1899 Hoffenheim, es ist das Duell des amtierenden Meisters gegen den letztjährigen Zweiten. fcbayern.com mit den wichtigsten Infos zum Spiel.

Die Ausgangslage

Die U19 hat eine intensive Vorbereitung auf die neue Spielzeit hinter sich. Insgesamt fünf Testspiele absolvierten die Münchner. Gegen Lokomotive Tiflis (1:1), Huddersfield Town (2:2) und zuletzt den FC Arsenal (1:1) gab es Unentschieden. Astoria Walldorf musste sich der FCB mit 0:2 geschlagen geben, gegen Slavia Prag siegten die Bayern mit 3:1. Zahlreiche Spieler aus dem U19-Kader trainierten während der Vorbereitung über weite Strecken bei den Profis. So reisten mit Ryan Johansson, Oliver Batista Meier, Marcel Zylla, Chris Richards, Josip Stanisic und Joshua Zirkzee gleich sechs Akteure mit dem Team von Cheftrainer Niko Kovac in die USA und wussten zu überzeugen.

Der Gegner

Hoffenheim geht als amtierender Süddeutscher Meister in die neue Spielzeit. Am letzten Spieltag der vergangenen Saison überholte die TSG die Bayern noch, scheiterte dann aber im Halbfinale der Endrunde. In der Vorbereitung spielten die Kraichgauer im ersten Testspiel gegen den SV Sandhausen 1:1, es folgten Niederlagen gegen den 1. FC Köln (2:8) und den SSV Ulm (1:3). Die Generalprobe am vergangenen Samstag gegen Astoria Walldorf konnte die TSG aber mit 3:0 gewinnen. In Hoffenheim gibt es ein Wiedersehen mit Alexander Nitzl und Tobias Heiland, die im Sommer vom FC Bayern in den Kraichgau gewechselt sind.

Das Personal

Verzichten müssen die Münchner in Hoffenheim auf die Langzeitverletzten Daniel Ontuzans und Can Karatas (beide Aufbautraining) sowie Ryan Johansson (krank).

Das sagt der Trainer

„Wir sind voller Vorfreude auf den Saisonstart, der uns mit Hoffenheim gleich eine sehr reizvolle Aufgabe beschert. Wir hatten eine ordentliche Vorbereitung, jetzt wollen wir schnell in den Wettkampfrhythmus kommen.“


https://fcbayern.com/de/news/vorberichte/2018/08/vorbericht-u19-tsg-1899-hoffenheim-fc-bayern-100818

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #767937
10/08/2018 11:19
10/08/2018 11:19
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Jetzt geht’s los! Die U17 um Neu-Trainer Miroslav Klose startet am Samstag mit einem Heimspiel in die neue Saison der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. Um 11 Uhr empfängt der Nachwuchs des Rekordmeisters den Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden am heimischen Campus. fcbayern.com mit den wichtigsten Infos zum Spiel.

Die Ausgangslage

Der FCB geht mit einer enorm jungen Mannschaft an den Start. Insgesamt neun Jungjahrgänge stehen im Kader der Münchner U17. In der Vorbereitung wusste der Nachwuchs des Rekordmeisters zu überzeugen. Ihre vier Testspiele konnten die Bayern allesamt für sich entscheiden. Bei der Generalprobe am vergangenen Samstag gegen die U18 von Sturm Graz gewann der FCB mit 4:1. Auch bei einem topbesetzten Bundesliga-Turnier in Moosinning zeigten die Münchner gute Leistungen und belegten den zweiten Platz.

Der Gegner

Der SV Wehen Wiesbaden bejubelte in der abgelaufenen Saison den Aufstieg in die Bundesliga. In der Relegation setzten sich die Hessen gegen die DJK SV Phönix Schifferstadt durch. Vier Testspiele absolvierte Wiesbaden in der Vorbereitung. Gegen die Würzburger Kickers und den SVW Mainz gab es jeweils einen deutlichen 5:0-Sieg, gegen den SV RW Walldorf unterlag der SVWW mit 2:3. In der Generalprobe am vergangenen Samstag gegen den Ligakonkurrenten Karlsruher SC trennten sich die Wiesbadener unentschieden 1:1.

Das Personal

Fehlen werden den Bayern beim Auftakt gegen Wehen Wiesbaden Luca Denk (Aufbautraining), Roman Reinelt (Fußprobleme) und Alexander Bazdrigiannis (muskuläre Probleme).

Das sagt der Trainer

„Wir freuen uns alle, dass es jetzt endlich losgeht. Wir haben sechs Wochen intensiv darauf hingearbeitet und wollen mit einem Sieg in die die neue Runde starten. Mit Wehen Wiesbaden erwartet uns ein Aufsteiger, der uns speziell im körperlichen Bereich alles abverlangen wird. Darauf müssen wir vorbereitet sein. Für mich ist die Partie als erstes Spiel als Cheftrainer nochmal etwas Besonderes."


https://fcbayern.com/de/news/vorberichte/2018/08/vorbericht-u17-fc-bayern-sv-wehen-wiesbaden-100818

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #768097
13/08/2018 10:26
13/08/2018 10:26
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Der FC Bayern trauert um seinen ehemaligen Oberliga-Spieler Arpad Fazekas. Der frühere ungarische Nationaltorhüter verstarb Anfang August im Alter von 88 Jahren in seiner Heimat Budapest.

Fazekas, dessen Profikarriere 1953 bei Ujpest Budapest begann, spielte von 1957 bis 1961 in München und stand beim ersten DFB-Pokalsieg der Vereinsgeschichte 1957 im Tor, als die Bayern Fortuna Düsseldorf 1:0 besiegten. Nach seiner Station in München ging Fazekas zu Hessen Kassel (1961/62) und beendete seine Karriere 1963 beim RSC Anderlecht. Der Kontakt zum FC Bayern riss jedoch nie ab, in den letzten Jahren traf der Ungar noch öfters mit seinen ehemaligen Mitspielern aus der 57er-Mannschaft in München zusammen. Der FC Bayern wird seinem ehemaligen Torhüter und Pokalsieger stets ein ehrendes Andenken bewahren.

https://fcbayern.com/de/news/2018/08/trauer-um-ex-torhueter-arpad-fazekas

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #768098
13/08/2018 10:28
13/08/2018 10:28
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Viertes Spiel, vierter Sieg! Die Amateure des FC Bayern sind weiterhin in der Erfolgsspur. Beim SV Schalding-Heining gewann das Team von Trainer Holger Seitz am Freitagabend in der Regionalliga Bayern mit 2:0 (1:0). Meritan Shabani brachte die Münchner in der 17. Minuten in Front. Nach dem Seitenwechselt sorgte Nicolas Feldhahn in Minute 66 für den Endstand.

„Es war ein hartes Stück Arbeit für uns. Schalding hat sehr leidenschaftlich und gut verteidigt“, beschrieb Seitz nach Schlusspfiff. „In der zweiten Halbzeit haben wir es insgesamt ordentlich gemacht. Nach dem 2:0 hätten wir aber unsere Chancen besser nutzen und das Spiel früher klar machen müssen.“

Die Amateure agierten in einem 3-4-3-System. Vor Torhüter Ron-Thorben Hoffmann verteidigten Feldhahn, Maximilian Zaiser und Lukas Mai. Auf den Außenbahnen begannen Resul Türkkalesi und Jonathan Meier, im Mittelfeldzentrum spielten Maximilian Welzmüller und Shabani. Die Offensivreihe bildeten Wooyeong Jeong, Otschi Wriedt und Alexander Nollenberger.

Shabani bringt die Führung

Nach einer Abtastphase in den ersten Minuten übernahmen die Bayern auf tiefem und rutschigem Untergrund die Spielkontrolle. Mit der ersten Großchance gelang dem FCB gleich die Führung (17.). Jeong fing einen Fehlpass der Hausherren ab und setzte Shabani in Szene. Der 19-Jährige ließ im Strafraum noch einen Gegenspieler aussteigen und schloss trocken zum 1:0 ab.

Die Münchner blieben zwar spielbestimmend, Schalding-Heining hielt aber über weite Strecken gut dagegen und ließ nur wenig zu. Nollenberger zwang SVS-Schlussmann Markus Schöller in Minute 28 mit einem Schuss aus 15 Metern zu einer Parade. Acht Minuten vor der Pause hatten die Gastgeber die Möglichkeit auf den Ausgleich. Stefan Lohberger ging an FCB-Torwart Hoffmann vorbei, scheiterte aus spitzem Winkel jedoch am Außenpfosten. So ging es mit der knappen Führung für die Bayern in die Pause.

Feldhahn mit dem 2:0

Durchgang zwei begann mit einer Doppelchance für die Amateure. Schöller parierte zunächst gegen einen Freistoß von Welzmüller aus 20 Metern (51.). Kurze Zeit später scheiterte Wriedt aus kurzer Distanz am Keeper der Gastgeber. Auf der Gegenseite zog Martin Tiefenbrunner in der 58. Minute aus 25 Metern ab, der Ball rauschte nur knapp am Tor vorbei. 18 Minuten nach Wiederbeginn nahm Seitz einen Doppelwechsel vor, die wiedergenesenen Adrian Fein und Franck Evina ersetzten Meritan Shabani und Alexander Nollenberger. Fortan entwickelte der FCB noch mehr Zug zum Tor.

In Minute 66 sorgte Feldhahn für die Entscheidung. Nach einer abgewehrten Flanke zog der Verteidiger aus 20 Metern ab und vollstreckte zum 2:0 ins lange Eck. Drei Minuten später hatte Evina das 3:0 auf dem Kopf. Jeong fand mit einer Flanke den Offensivspieler, der aus sechs Metern aber knapp vorbei köpfte. Eine Viertelstunde vor dem Ende zeigten die Bayern einen starken Angriff über Jeong und Wriedt, dessen Abschluss Schöller jedoch mit einer Glanztat abwehrte. Letztlich blieb es beim 2:0-Erfolg für die Münchner.

Bereits am kommenden Mittwoch steht das nächste Spiel für die Amateure auf dem Programm. Die Seitz-Elf gastiert zur Nachholpartie des vierten Spieltags um 15 Uhr beim FC Pipinsried.

SV Schalding-Heining - FC Bayern Amateure 0:2 (0:1)

SV Schalding-Heining

Schöller - Flath, Burmberger, Köck (36. Piermayr), Kurz - Knochner (55. Schuster), Rockinger - Tiefenbrunner, Jünger (74. Chrubasik), Schnabel - Lohberger
Ersatz

Artner, Mörtlbauer, Stockinger, Schauberger
FC Bayern Amateure

Hoffmann - Feldhahn, Zaiser, Mai - Türkkalesi, Welzmüller, Shabani (63. Fein), Meier - Jeong (85. Yilmaz), Wriedt, Nollenberger (63. Evina)
Ersatz

Wagner, Franzke, Senkbeil, Köhn
Schiedsrichter

Wolfgang Haslberger (St. Wolfgang)
Zuschauer

1.733
Tore

0:1 Shabani (17.), 0:2 Feldhahn (66.)
Gelbe Karten

Schuster, Flath / Türkkalesi

https://fcbayern.com/de/news/spielb...sv-schalding-heining-fcb-amateure-100818

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #768099
13/08/2018 10:30
13/08/2018 10:30
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Die FC Bayern Frauen haben im Eröffnungsspiel des Toulouse International Ladies Cups gegen Paris Saint-Germain ein 1:1-Unentschieden erzielt. Mandy Islacker bescherte den Bayern in der 40. Minute per Foulelfmeter die Führung, PSG konnte im Stade Michel Bendichou in der 57. Minute durch Eve Perisset ausgleichen. „Wir hätten das Spiel definitiv gewinnen können, hatten aber das ein oder andere Mal Pech. PSG war trotzdem ein sehr guter Test-Gegner für uns, da sie robust in die Zweikämpfe gegangen sind und uns einiges abverlangt haben“, sagte Gina Lewandowski nach Spielende.

Erdrückende Dominanz in der ersten Halbzeit

In den ersten zehn Spielminuten mussten sich die Münchnerinnen von Cheftrainer Thomas Wörle erst etwas zusammenfinden, ließen Paris für den Rest der ersten Halbzeit jedoch keine Chance. Bis auf die Abwehr-Viererkette waren alle Münchner Feldspielerinnen nach guten Spielzügen oder Standards mehrmals gefährlich vor das Pariser Tor gekommen, woraus sich allenfalls eine zu inkonsequente Chancenverwertung ableiten lies. In der 29. Minute landete ein Ball von Damnjanovic zwar im Netz, doch der Linienrichter entschied nach längerem Zögern auf Abseits. Islacker(40.) verwandelte kurze Zeit später souverän einen Elfmeter flach ins rechte Eck, dem ein Foul an Lineth Beerensteyn vorangegangen war.

Mit weiteren Eckstößen und Chancen für den FCB ging es direkt zu Beginn der zweiten Hälfte weiter. Nach einem fragwürdigen Foul von Lewandowski an Perle Morroni verwandelte PSGs Eve Perisset jedoch zum 1:1. Die Münchnerinnen büßten in der Folge etwas an Dominanz ein und ihr Spielaufbau wurde unruhiger. Trotzdem versuchte die mittlerweile fast komplett neu eingewechselte Mannschaft, sich in den Sechzehner von Paris zu schrauben. Besonders Sydney Lohmann machte mit beherzten Aktionen Druck nach vorne.

Einmalige Erfahrung für Nachwuchsspielerinnen

Doch es blieb beim 1:1 in einem Testspiel, das vielen Spielerinnen lange in Erinnerung bleiben dürfte: „Es war großartig, mit der ersten Mannschaft zu spielen – und dann noch gegen einen Gegner wie Paris Saint-Germain! Ich konnte einiges an Erfahrung mitnehmen und war gleichzeitig ziemlich gefordert, da es doch ganz anders zu spielen ist, als mit der zweiten Mannschaft“, freute sich Katriina Talaslahti, Torhüterin der zweiten FCB-Frauen-Mannschaft.

So hat Bayern gespielt: Kathriina Talaslahti - Verena Schweers (46. Simone Laudehr), Carina Wenninger (60. Anja Pfluger), Gina Lewandowski, Leonie Maier - Jill Roord (46. Anna Gerhardt), Melanie Leupolz, Lineth Beerensteyn, Lina Magull (60. Sydney Lohmann) - Jovana Damnjanovic (60. Nicole Rolser), Mandy Islacker (60. Andrea Gavric)

https://fcbayern.com/de/news/2018/08/fcb-frauen-vs-paris-saint-germain

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #768100
13/08/2018 11:01
13/08/2018 11:01
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Gelungener Pflichtspiel-Einstand für Miroslav Klose als Trainer der U17 des FC Bayern! In der ersten Partie der neuen Saison in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest gewannen die Münchner am Samstagvormittag am Campus gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 3:1 (1:0). Torben Rhein brachte den Nachwuchs des Rekordmeisters in der 39. Minute in Führung. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Malik Tillman (62.) und Marcel Sieghart (65.) für die Bayern. Nils Kohlbacher erzielte in Minute 77 noch den Ehrentreffer für Wiesbaden.

„Wir sind natürlich sehr froh über den Auftaktsieg! In der ersten Halbzeit hat unser Ballbesitz-Fußball noch nicht so gut geklappt, der zweite Durchgang war dann aber deutlich besser“, zog Klose nach Schlusspfiff sein Fazit. „Die Vorfreude und das Kribbeln vor dem Spiel waren groß, umso schöner ist es, dass wir uns auch mit drei Punkten belohnen konnten.“

Klose stellte seine Mannschaft, wie bereits über weite Strecken der Vorbereitung, in einem 4-1-4-1-System auf. Vor Torhüter Manuel Kainz bildeten Angelo Brückner, Jamie Lawrence, Yannick Oberleitner und Benjamin Hofmann die Viererkette. Auf der Sechs kam Leon Fust zum Einsatz. Hinter Stürmer Sieghart spielten Sandro Porta, Rhein, Tillman und Philipp Skodic.

Nach einer etwas nervösen Anfangsphase wurden die Münchner stärker. Kapitän Tillman hatte in Minute 18 die erste gute Gelegenheit für den FCB, köpfte aber knapp vorbei. Auf der Gegenseite zielte Nino Cassaniti aus 14 Metern etwas zu hoch (20.). In der 29. Minute hatten die Bayern eine Doppelchance zur Führung. Erst parierte Wiesbadens Keeper Vincenzo Nappi gegen Tillman stark, den Nachschuss setzte Sieghart haarscharf vorbei. Eine Minute vor der Pause gelang den Gastgebern das 1:0. Nach einer feinen Vorlage von Tillman schob Rhein aus neun Metern zur Pausenführung für die Klose-Elf ein.

Die erste Möglichkeit nach Wiederbeginn hatten erneut die Münchner. Nach einer Flanke von Fust köpfte Sieghart knapp über das Tor (47.). Der Nachwuchs des Rekordmeisters entwickelte jetzt noch mehr Zug zum Tor. Tillman bediente Skodic, der aus sechs Metern aber an Nappi scheiterte (51.). In Minute 62 sorgte Tillman für die Vorentscheidung. Der eingewechselte Lasse Günther setzte den FCB-Kapitän von der Grundlinie in Szene und Tillman schob aus neun Metern zum 2:0 ein. Nur drei Minuten später konnten die Bayern nochmals erhöhen. Nach einem langen Ball tankte sich Günther stark durch und legte ins Zentrum. Dort grätsche Sieghart das Leder über die Linie. Drei Minuten vor dem Ende betrieb Wiesbaden in Person von Kohlbacher noch Ergebniskosmetik und stellte den 3:1-Endstand her.

Aufstellung FCB-U17: Kainz – Brückner, Lawrence, Oberleitner, Hofmann – Fust – Porta (53. Mosandl), Rhein (75. Mulas), Tillman, Skodic (53. Günther) – Sieghart (66. Halbich)

Tore: 1:0 Rhein (39.), 2:0 Tillman (62.), 3:0 Sieghart (65.), 3:1 Kohlbacher (77.)

https://fcbayern.com/de/news/spielb...-u17-fc-bayern-sv-wehen-wiesbaden-110818

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #768101
13/08/2018 11:02
13/08/2018 11:02
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Kantersieg zum Auftakt für die U19 des FC Bayern! Beim Vorjahres-Meister TSG 1899 Hoffenheim gewann der FCB am Samstagvormittag das erste Spiel der neuen Saison in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest deutlich mit 5:0 (2:0). Marcel Zylla (18.) und Oliver Batista Meier (31.) sorgten für eine 2:0-Pausenführung für das Team von Trainer Sebastian Hoeneß. Im zweiten Spielabschnitt erhöhten Daniel Jelisic (60.), Marin Pudic (76.) und Jahn Herrmann (85.).

„Es war natürlich ein sehr gelungener Auftakt, über den wir uns sehr freuen. Nach einem ausgeglichenen Beginn haben wir die Kontrolle übernommen und mussten nur vor und nach der Halbzeit zwei brenzliche Situationen überstehen“, beschrieb Hoeneß. „Unter dem Strich war es ein hochverdienter Sieg, den wir aber richtig einordnen müssen. Am Mittwoch wartet bereits ein völlig anderes Spiel auf uns.“

Die Bayern agierten in einem 4-3-3-System. Thomas Rausch, Flavius Daniliuc, Josip Stanisic und Alexander Lungwitz verteidigten vor Torhüter Christian Früchtl. In der Mittelfeldzentrale spielten Jelisic, Angelo Stiller und Pudic. Neuzugang Alex Timossi Andersson und Batista Meier begannen auf den offensiven Außenbahnen, im Sturm-Zentrum kam Zylla zum Einsatz.

Der FCB erwischte einen guten Start in die Partie und übernahm gleich die Spielkontrolle. So hatte die Hoeneß-Elf mehr Ballbesitz und erspielte sich auch ein Chancenplus. In der 18. Minute belohnte Zylla die Münchner mit dem verdienten Führungstreffer. Auch in der Folge blieben die Gäste das besser Team und konnten den Vorsprung ausbauen. Batista Meier nutzte in Minute 31 seine Chance und stellten den 2:0-Halbzeitstand her.

Nach dem Seitenwechsel blieb das Bild ähnlich. Hoffenheim war zwar darum bemüht, offensiv mehr Gefahr auszustrahlen, insgesamt waren die Bayern aber weiterhin die spielbestimmende Mannschaft. Nach einer Stunde machte der Nachwuchs des Rekordmeisters den Sack endgültig zu. Jelisic erhöhte auf 3:0 für die Gäste. Doch damit nicht genug: In der Schlussviertelstunde schraubten Pudic (76.) und der eingewechselte Herrmann (85.) das Ergebnis sogar noch weiter in die Höhe.

Aufstellung FCB-U19: Früchtl – Rausch, Daniliuc, Stanisic, Lungwitz – Jelisic, Stiller, Pudic (85. Poznanski) – Andersson (73. Herrmann), Zylla (61. Hollerbach), Batista Meier (78. Butler)

Tore: 0:1 Zylla (18.), 0:2 Batista Meier (31.), 0:3 Jelisic (60.), 0:4 Pudic (76.), 0:5 Herrmann (85.)

https://fcbayern.com/de/news/spielb...u19-tsg-1899-hoffenheim-fc-bayern-110818

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #768102
13/08/2018 11:04
13/08/2018 11:04
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Zweites Unentschieden: Die FC Bayern Frauen haben beim Toulouse International Ladies Cup 2:2 gegen Montpellier HSC gespielt. Nicole Rolser (45.) brachte die Münchnerinnen in Führung, Lina Magull (59.) erzielte durch einen Handelfmeter das zweite Tor für Bayern. Doch Montpellier konnte jeweils durch Sakina Karchaoui (50.) und Janice Cayman (77.) ausgleichen.

Erstes Bayern-Tor für Lina Magull

Die Bayern fanden bei 32 Grad Celsius sofort ins Spiel und machten von Beginn an Druck auf Montpelliers Tor. Doch nach zahlreichen vergebenen Chancen dauerte es bis zur 45. Minute, bis Nicole Rolser der überfällige Führungstreffer gelang. In der zweiten Hälfte kam Montpellier zwar kämpferischer aus der Kabine, konnte jedoch nicht die Oberhand gewinnen. Der Ausgleichstreffer durch Sakina Karchaoui (50.) gelang der Französin nach einem beherzten Alleingang.

Lina Magull gelang ihr erster Treffer im Bayern-Trikot in der 59. Minute durch einen souverän verwandelten Foulelfmeter. Die Münchnerinnen kämpften anschließend hart dafür, die Führung nicht aus der Hand zu geben. In der letzten Viertelstunde der Partie legte Montpellier jedoch ordentlich zu und brachte die Bayern-Abwehr unter Druck. Janice Cayman (77.) gewann schließlich ein Laufduell und tunnelte Manuela Zinsberger zum 2:2-Enstand.

"Eine Menge guter Situationen vor dem gegnerischen Tor"

"Wir hätten das Spiel heute zwar gewinnen müssen, aber wir können mit unserer Leistung trotzdem hochzufrieden sein. Die erste Halbzeit haben wir ganz klar dominiert und hätten einfach etwas torgefährlicher sein müssen“, sagte Bayern-Trainer Thomas Wörle nach dem Spiel. „In der zweiten Hälfte hat man gemerkt, dass wir doch erst in der dritten Vorbereitungswoche sind und hintenraus körperlich nicht ganz so mitgehen konnten, wie wir vielleicht wollten. Positiv ist wieder einmal, dass wir uns eine Menge guter Situationen vor dem gegnerischen Tor erspielt haben. Diese nun auch zu Ende zu spielen, daran werden wir jetzt weiter arbeiten“, so der Trainer abschließend.

https://fcbayern.com/de/news/2018/08/fcb-frauen-vs-montpellier-hsc

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #768103
13/08/2018 11:06
13/08/2018 11:06
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Einige Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U16 mit Testremis

Gegen die U17 des FC Astoria Walldorf spielte die U16 des FC Bayern am Freitag 2:2. Dabei geriet der FCB zweimal in Rückstand, konnte durch Treffer von David Herold und Nemanja Motika per Foulelfmeter aber jeweils ausgleichen. „Ich bin nicht unzufrieden mit der Leistung, da wir uns sehr viele Torchancen erarbeitet haben. Wir hätten das Spiel gewinnen müssen, waren aber vor dem Tor nicht konzentriert und gierig genug. Die Einstellung war sehr gut, wir haben bis zum Schluss durchgezogen und uns den Ausgleich verdient“, beschrieb Bayern-Trainer Danny Schwarz.

Platz zwei für U15 in Oberursel

Beim international topbesetzten Allianz Cup in Oberursel belegte die U15 des FC Bayern einen starken zweiten Platz. Nach einem dritten Platz in der Vorrunde wurde das Team von Trainer Peter Wenninger in der Zwischenrundengruppe mit einem Sieg gegen den RSC Anderlecht und einer Niederlage gegen den VfB Stuttgart Zweiter. Im Viertelfinale bezwang der Nachwuchs des Rekordmeisters Eintracht Frankfurt mit 2:1 und konnte auch das Halbfinale gegen RB Leipzig mit 3:0 für sich entscheiden. Im Endspiel unterlagen die Münchner dann jedoch dem FC Porto mit 0:2. „Trotz einiger personeller Ausfälle haben wir eine sehr starke Mentalität und viel Willen gezeigt. Es waren gute Auftritte“, zog Wenninger sein Fazit.

U14 mit deutlichen Testerfolgen

Zweimal testete die U14 des FC Bayern in den vergangenen Tagen. Am vergangenen Donnerstag gelang der Mannschaft von Trainer Alexander Moj gegen die U15 des VfR Aalen zunächst ein 6:0-Erfolg. „Gegen den körperlich überlegenen Gegner konnten wir unsere Inhalte vor allem gegen den Ball sehr gut testen und phasenweise auch umsetzen. Mit Ball haben wir viele gute Aktionen leider nicht konsequent zu Ende gespielt. Insgesamt war es aber ein sehr guter Test“, so Moj. Am Samstag bezwang sein Team dann die U14/U15 des FC St. Gallen deutlich mit 11:0. „Wir waren komplett überlegen und konnten einige Schwerpunkte im Spiel mit Ball testen“, beschrieb Moj.

https://fcbayern.com/de/news/2018/08/jugendergebnisse-130818

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #768104
13/08/2018 11:08
13/08/2018 11:08
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Perfekter Einstand für Trainer Niko Kovac
Dritter Supercup-Erfolg hintereinander
Lewandowski gelingt Dreierpack
Alaba verletzt vom Feld

Perfekter Pflichtspielauftakt für den FC Bayern und seinen neuen Trainer Niko Kovac. Im Finale um den DFL-Supercup kam der deutsche Rekordmeister am Sonntagabend bei DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt zu einem letztlich ungefährdeten 5:0 (2:0)-Sieg und sicherte sich damit den ersten Titel der Saison 2018/19. Für die Münchner war es nach 2016 und 2017 der dritte Supercup-Erfolg hintereinander und der fünfte seit 2010.

Nach verhaltener Anfangsphase stellte ein Doppelschlag von Robert Lewandowski (21./26. Minute) vor 51.500 Zuschauern in der ausverkauften Commerzbank Arena die Weichen auf Sieg für die Bayern. Nach dem Seitenwechsel schlug der Torjäger des Rekordmeisters erneut zu (54.), ehe der eingewechselte Kingsley Coman (63.) und Thiago (85.) auf 5:0 erhöhten.

Bei seiner Rückkehr an die ehemalige Wirkungsstätte bot Kovac wie im Vorfeld angekündigt eine Startformation mit sieben WM-Fahrern (Neuer, Kimmich, Süle, Hummels, Thiago, Müller und Lewandowski) und vier Akteuren, die länger in der Vorbereitung standen (Alaba, Martínez, Robben, Ribéry). Neuzugang Leon Goretzka feierte in der zweiten Halbzeit sein Pflichtspiel-Debüt im Bayern-Trikot. Nicht im Kader standen Jérôme Boateng, Renato Sanches, James und Serge Gnabry.

Frankfurt unter seinem neuen Trainer Adi Hütter begann bissig und hatte zunächst leichte Vorteile, ohne aber für Torgefahr zu sorgen. Der FCB brauchte ein wenig Anlaufzeit, schlug dann aber eiskalt zu. Zunächst verwertete Lewandowski (21.) eine Kimmich-Flanke zur Führung, kurz darauf später erhöhte er nach einem Robben-Eckball auf 2:0 (26.). Müller (36.) vergab wenig später die Chance, den Vorsprung auszubauen. Kapitän Neuer musste in seinem ersten Pflichtspiel für die Bayern seit September 2017 erst kurz vor der Halbzeitpause erstmals richtig eingreifen.

Auch im zweiten Durchgang setzten die Bayern ihre Dominanz fort. Nach verpasster Chance von Robben (48.) sorgte Lewandowski (54.) mit seinem dritten Treffer für die Vorentscheidung. Die Eintracht hatte nicht mehr viel entgegenzusetzen, der kurz zuvor eingewechselte Coman (63.) und Thiago (85.) besorgten den 5:0-Endstand. In der Schlussphase mussten die Bayern die Partie in Unterzahl beenden, da David Alaba angeschlagen vom Feld musste und das Auswechselkontingent bereits ausgeschöpft war.

Eintracht Frankfurt - FC Bayern 0:5 (0:2)

Eintracht Frankfurt

Rönnow - Abraham, Hasebe, Salcedo - da Costa, De Guzman (63. Rebic), Torro, Willems - Fabian (64. Blum), Haller (76. Jovic), Gacinovic

Ersatz

Wiedwald - Fernandes, Russ, Tawatha


FC Bayern

Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba - Javi Martinez - Robben (58. Coman), Müller (64. Goretzka), Thiago, Ribéry - Lewandowski (72. Wagner)

Ersatz

Ulreich - Bernat, Rafinha, Rudy

Schiedsrichter

Marco Fritz (Korb)

Zuschauer

51.500 (ausverkauft)

Tore

0:1 Lewandowski (21.), 0:2 Lewandowski (26.), 0:3 Lewandowski (54.), 0:4 Coman (63.), 0:5 Thiago (85.)

Gelbe Karten

Abraham / Hummels

https://fcbayern.com/de/news/spielberichte/2018/08/spielbericht-supercup-frankfurt---fc-bayern

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #768105
13/08/2018 11:09
13/08/2018 11:09
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Mit einem bärenstarken Auftritt holten sich die Bayern beim 5:0-Sieg über Eintracht Frankfurt den ersten Titel im ersten Spiel der Saison. „Wir haben viel reingelegt, weil wir positiv in die Saison starten wollen. Deswegen können wir zufrieden sein“, freute sich Mats Hummels über den Erfolg im Supercup. „Kompliment und Glückwunsch an meine Mannschaft. Wir haben das über 90 Minuten richtig gut gemacht“, zeigte sich auch Trainer Niko Kovac zufrieden über seinen ersten Titel mit dem FCB.

Die Stimmen zum Spiel

Niko Kovac: „Kompliment und Glückwunsch an meine Mannschaft. Wir haben das über 90 Minuten richtig gut gemacht. In der ersten Halbzeit mussten wir einfach gut stehen und dann schnell umschalten. Wir haben die Tore zum richtigen Zeitpunkt gemacht. In der zweiten Halbzeit haben wir den Ball gut laufen lassen. Ein verdientes Ergebnis, auch in der Höhe. Die Verletzung von Alaba ist der Wehrmutstropfen. Wir wissen noch nicht, was er hat. Er hat einen Schlag gegen das Knie bekommen, wir hoffen, es ist nur eine Prellung. Wir werden das untersuchen, entweder heute noch oder morgen. Ich hoffe für uns und für ihn, dass nichts Ernstes passiert ist.“

Mats Hummels: „Der Titel bedeutet nach den Enttäuschungen ab Mitte April für den Verein und uns Nationalspieler sehr viel. Wir haben viel reingelegt, weil wir positiv in die Saison starten wollten. Wir wollten das erste Pflichtspiel gewinnen und den Titel holen. Deswegen können wir zufrieden sein.“

Leon Goretzka: „Das Ergebnis spiegelt die Dominanz im Spiel wider. Wir haben im richtigen Moment zwei Tore gemacht und es dann souverän nach Hause gebracht.“

Adi Hütter (Trainer Eintracht Frankfurt): „Mein Debüt war zum Schluss nicht angenehm. Man muss dem FC Bayern zu einem verdienten Sieg gratulieren. Sie waren uns in fast allen Belangen überlegen. Ich habe trotzdem ein paar Phasen im Spiel gesehen, vor allem zu Beginn, wo ich das Gefühl hatte, das wir gut stehen und nach vorn Nadelstiche setzen. Mit dem 0:1 war der Schwung weg, das 0:2 war der Knackpunkt.“

Danny da Costa (Verteidiger Eintracht Frankfurt): „Wir haben uns sehr viel vorgenommen und wollten über die Aggressivität ins Spiel finden, ähnlich wie im Pokalfinale. Das ist uns bis zum 0:1 gut gelungen, danach hat uns der Mut gefehlt, weiterhin Druck zu machen. Die Bayern nutzen diese Fehler gnadenlos aus.“

https://fcbayern.com/de/news/2018/08/stimmen-nach-dem-supercup

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #768151
14/08/2018 11:29
14/08/2018 11:29
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Einige Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.
U16 mit Testremis

Gegen die U17 des FC Astoria Walldorf spielte die U16 des FC Bayern am Freitag 2:2. Dabei geriet der FCB zweimal in Rückstand, konnte durch Treffer von David Herold und Nemanja Motika per Foulelfmeter aber jeweils ausgleichen. „Ich bin nicht unzufrieden mit der Leistung, da wir uns sehr viele Torchancen erarbeitet haben. Wir hätten das Spiel gewinnen müssen, waren aber vor dem Tor nicht konzentriert und gierig genug. Die Einstellung war sehr gut, wir haben bis zum Schluss durchgezogen und uns den Ausgleich verdient“, beschrieb Bayern-Trainer Danny Schwarz.

Platz zwei für U15 in Oberursel

Beim international topbesetzten Allianz Cup in Oberursel belegte die U15 des FC Bayern einen starken zweiten Platz. Nach einem dritten Platz in der Vorrunde wurde das Team von Trainer Peter Wenninger in der Zwischenrundengruppe mit einem Sieg gegen den RSC Anderlecht und einer Niederlage gegen den VfB Stuttgart Zweiter. Im Viertelfinale bezwang der Nachwuchs des Rekordmeisters Eintracht Frankfurt mit 2:1 und konnte auch das Halbfinale gegen RB Leipzig mit 3:0 für sich entscheiden. Im Endspiel unterlagen die Münchner dann jedoch dem FC Porto mit 0:2. „Trotz einiger personeller Ausfälle haben wir eine sehr starke Mentalität und viel Willen gezeigt. Es waren gute Auftritte“, zog Wenninger sein Fazit.

U14 mit deutlichen Testerfolgen

Zweimal testete die U14 des FC Bayern in den vergangenen Tagen. Am vergangenen Donnerstag gelang der Mannschaft von Trainer Alexander Moj gegen die U15 des VfR Aalen zunächst ein 6:0-Erfolg. „Gegen den körperlich überlegenen Gegner konnten wir unsere Inhalte vor allem gegen den Ball sehr gut testen und phasenweise auch umsetzen. Mit Ball haben wir viele gute Aktionen leider nicht konsequent zu Ende gespielt. Insgesamt war es aber ein sehr guter Test“, so Moj. Am Samstag bezwang sein Team dann die U14/U15 des FC St. Gallen deutlich mit 11:0. „Wir waren komplett überlegen und konnten einige Schwerpunkte im Spiel mit Ball testen“, beschrieb Moj.


https://fcbayern.com/de/news/2018/08/jugendergebnisse-130818

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #768154
14/08/2018 12:19
14/08/2018 12:19
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

David Alaba hat sich beim Supercup-Sieg des FC Bayern bei DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt am Sonntagabend eine schwere Prellung des linken Kniegelenks zugezogen. Eine Bänderverletzung konnte ausgeschlossen werden. Das ergab eine eingehende Untersuchung des österreichischen Nationalspielers durch die medizinische Abteilung des FC Bayern.

Das Gelenk wird nun ruhiggestellt und täglich von der medizinischen Abteilung des deutschen Rekordmeisters kontrolliert und behandelt. Wann Alaba wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen kann, soll je nach Heilungsverlauf von Tag zu Tag entschieden werden.

Alaba hatte sich die Verletzung in der Schlussphase des Supercups zugezogen und musste beim Stand von 4:0 vorzeitig das Feld verlassen.

https://fcbayern.com/de/news/2018/08/kniegelenksprellung-bei-david-alaba

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #768170
15/08/2018 10:15
15/08/2018 10:15
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Zwei Wochen vor Beginn der neuen Bundesligasaison hat Titelverteidiger FC Bayern ein deutliches Ausrufezeichen gesetzt. Dank eines ungefährdeten und „auch in der Höhe verdienten“ (Trainer Niko Kovac) 5:0 (2:0)-Erfolgs im Finale um den DFL-Supercup bei DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt haben die Münchner gezeigt, dass der Kampf um die Deutsche Meisterschaft auch in der Spielzeit 2018/19 nur über den Rekordchampion führt.

„Ich hoffe, dass uns der Titel in der Zukunft noch stärkt“, sagte Kovac nach seinem erfolgreichen Pflichtspiel-Einstand an alter Wirkungsstätte. „Der Titel bedeutet nach den Enttäuschungen ab Mitte April für den Verein und uns Nationalspieler sehr viel. Wir haben viel reingelegt, weil wir positiv in die Saison starten wollten. Wir wollten das erste Pflichtspiel gewinnen und den Titel holen. Deswegen können wir zufrieden sein“, ergänzte Mats Hummels.

Mann des Abends in der mit 51.500 Zuschauern ausverkauften Commerzbank-Arena war Torjäger Robert Lewandowski. Mit einem Dreierpack (21./26./54. Minute) besiegte er die Gastgeber beinahe im Alleingang. „Ich freue mich für ihn. Er ist ein Weltklassestürmer, das hat er heute wieder bewiesen“, lobte Kovac den 29 Jahre alten Angreifer. Der eingewechselte Kingsley Coman (64.) und Thiago (85.) schraubten das Ergebnis in die Höhe und besiegelten den dritten Supercup-Triumph in Folge.

Alaba-Verletzung trübt die Freude

„Wir haben das über 90 Minuten richtig gut gemacht und die Tore zum richtigen Zeitpunkt erzielt. In der ersten Halbzeit mussten wir einfach gut stehen und dann schnell umschalten. In der zweiten Halbzeit haben wir den Ball gut laufen lassen“, freute sich Kovac hinterher über die Vorstellung seines Teams. Neuzugang Leon Goretzka, der Mitte der zweiten Halbzeit sein Pflichtspieldebüt für die Bayern feierte, meinte: „Das Ergebnis spiegelt die Dominanz im Spiel wider. Wir haben es souverän nach Hause gebracht.“

„Wir haben uns viel vorgenommen und haben es auf den Rasen gebracht. Wir waren alle hoch motiviert und es freut uns besonders, dass vieles geklappt hat. Das ist gut für das Selbstbewusstsein“, betonte Kapitän Manuel Neuer, der nach fast genau elfmonatiger Pause sein erstes Pflichtspiel für den FCB bestritt. „Wir wollten ein Zeichen setzen, das ist uns gelungen. Es gibt sehr, sehr viel Positives, was wir aus dem Spiel mitnehmen können“, meinte Thomas Müller.

Einziger Wehrmutstopfen war die Verletzung von David Alaba, der in der Schlussphase vorzeitig vom Feld musste. Der Linksverteidiger zog sich eine Prellung des linken Kniegelenks zu, eine Bänderverletzung konnte glücklicherweise ausgeschlossen werden. Und so zog Kovac alles in allem ein zufriedenes Fazit: „Wir haben noch ein bisschen Luft nach oben. Mit diesem Ergebnis kann man erhobenen Hauptes und mit positiven Gefühlen in die nächsten Wochen gehen.“

https://fcbayern.com/de/news/2018/08/fcb-hat-nach-supercup-sieg-%E2%80%9Enoch-ein-bisschen-luft-nach-oben%E2%80%9C

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #768171
15/08/2018 10:17
15/08/2018 10:17
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
[Linked Image]

Erstes Heimspiel für die U19 des FC Bayern! Der Nachwuchs des Rekordmeisters empfängt am Mittwoch um 13 Uhr den FC Ingolstadt am heimischen Campus. Nach dem herausragenden Saisonstart mit einem 5:0-Erfolg bei der TSG 1899 Hoffenheim will das Team von Trainer Sebastian Hoeneß die Leistung bestätigen. fcbayern.com mit den wichtigsten Infos zum Spiel.

Die Ausgangslage

Fulminant ist die U19 des FC Bayern in die neue Saison der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest gestartet. Beim Vorjahres-Meister TSG 1899 Hoffenheim gewannen die Münchner durch Tore von Marcel Zylla, Oliver Batista Meier, Daniel Jelisic, Marin Pudic und Jahn Herrmann deutlich mit 5:0. Daran gilt es für den FCB, in der englischen Woche am Mittwoch gegen den FC Ingolstadt anzuknüpfen.

Der Gegner

Ingolstadt ist ebenfalls mit einem Ausrufezeichen in die neue Spielzeit gestartet. Die Schanzer bejubelten einen 2:0-Heimerfolg gegen den letztjährigen Vierten FSV Mainz 05. Dem FCI gelang in der Vorsaison der souveräne Wiederaufstieg aus der Bayernliga in die A-Junioren Bundesliga. Auch in der Vorbereitung wusste Ingolstadt zu überzeugen und konnte seine fünf Testspiele, unter anderem gegen RB Leipzig (3:1), allesamt für sich entscheiden.

Das Personal

Im ersten Heimspiel werden den Bayern weiterhin die Langzeitverletzten Daniel Ontuzans und Can Karatas (beide Aufbautraining) sowie der gesperrte Joshua Zirkzee fehlen. Fraglich ist noch der Einsatz von Chris Richards.

Das sagt der Trainer

„Auf uns wartet eine komplett andere Partie als in Hoffenheim. Ingolstadt hat nichts zu verlieren und wird wahrscheinlich tiefer verteidigen, als es Hoffenheim getan hat. Es wird interessant zu sehen sein, wie wir mit den veränderten Vorzeichen umgehen. Wir wollen aber natürlich das Selbstbewusstsein mitnehmen und direkt nachlegen.“

Live-Übertragung

FC Bayern.tv live überträgt auch in dieser Saison alle Bundesliga-Heimspiel der U19 des Rekordmeisters live. Die Highlights gibt es dann auf den Kanälen des FC Bayern zu sehen.


https://fcbayern.com/de/news/vorberichte/2018/08/vorbericht-u19-fc-bayern-fc-ingolstadt-140818

Re: FC Bayern München [Re: Commander] #768172
15/08/2018 10:19
15/08/2018 10:19
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Commander Offline
Wett-Jedi
Commander  Offline
Wett-Jedi
Joined: Mar 2013
Posts: 58,271
Neue AR-Funktion für Allianz Arena
FC Bayern App erweckt Fan-Motive zum Leben

Die digitale Welt des FC Bayern München in der Allianz Arena kennt keine Grenzen! Ab sofort können Besucher mit der FC Bayern App die Fan-Motive auf den Kiosken zum Leben erwecken. Tauchen Sie zum Beispiel ein in das Jahr 1932, in der unter dem damaligen Präsidenten Kurt Landauer der FC Bayern seine erste Deutsche Meisterschaft gewann. Oder in das Triple-Triumphjahr 2013 mit Jupp Heyneckes. Wie war das nochmal, als Oliver Kahn in Hamburg zur Eckfahne sprintete und Arjen Robben in London zu Mr. Wembley wurde?

All diese und noch weitere historische Gänsehautmomente können als Video auf Ihrem Smartphone vor Ort abgespielt werden. Die Grundlage für diese Technik sind die von den Fans bemalten Kioske, mit Motiven, die eindeutig an alle Gäste der Allianz Arena signalisieren sollen: „Mia san mia“!

Möglich macht dies eine neue Augmented-Reality-Funktion, die in der FC Bayern App mit dem neuen Update abrufbar ist. Dafür muss man lediglich in der App im App-Menü unter „AR-Arena“ die „FCB Kamera“ auswählen und dann mit der Smartphone-Kamera auf eines der Motive in der Allianz Arena halten. Sofort öffnet sich eine Videosequenz zum jeweiligen Motiv.

Bereits im vergangenen Jahr hatten Fans über Augmented-Reality die Möglichkeit, sich überall auf der Welt ihre Stars ins Wohnzimmer zu holen und ihre Trikots zu konfigurieren.

https://fcbayern.com/de/news/2018/08/fc-bayern-app-erweckt-fan-motive-zum-leben

Seite 90 von 97 1 2 88 89 90 91 92 96 97

Moderiert von  toubi 

Partner
Tipico - 100 Euro Wett Bonus
Bet90 Sportwetten
Top Posters(30 Days)
toubi 212
lucas89 13
ozzy 12
Gewinnspiele
17.12.2018 - 10 Euro gewinnen, einfach so!
von toubi. 18/12/2018 09:13
12.12.2018 - 15 Euro gewinnen, einfach so!
von toubi. 14/12/2018 11:10
t4y - Nikolausgeschenk 06.12.2018
von toubi. 07/12/2018 11:03
28.11.2018 - 10 Euro gewinnen, einfach so!
von toubi. 29/11/2018 18:05
Unsere Partner & Links:
Bundesliga Tippspiel - Forum Gluecksspielsucht - gamCare - Wettbonus - Wettbasis
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.1.1
(Release build 20180111)
Page Time: 0.063s Queries: 16 (0.034s) Memory: 1.3670 MB (Peak: 1.7022 MB) Zlib enabled. Server Time: 2018-12-18 13:39:32 UTC